RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HORROR » Hohlbein, Wolfgang - Das Labyrinth von London / Auf der Spur des Hexers (Hexer-Zyklus Bd. 6 + 0) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
berghexe98
Gast


Hohlbein, Wolfgang - Das Labyrinth von London / Auf der Spur des Hexers (Hexer-Zyklus Bd. 6 + 0) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Wolfgang Hohlbein
Titel: Das Labyrinth von London / Auf der Spur des Hexers
Originaltitel:
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: 2000
ISBN-10: 3404143418
ISBN-13: 978-3404143412
Seiten: 784
Einband: Taschenbuch
Serie: Hexer-Romane


Autorenportrait
Zitat:
Wolfgang Hohlbein, 1953 in Weimar geboren, ist der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Seine Bücher decken die ganze Palette der Unterhaltungsliteratur ab - von Kinder- und Jugendbüchern über Romane zu Filmen bis hin zur Belletristik, von Fantasy über Sciencefiction bis hin zum Horror. Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit dem Jugendbuch "Märchenmond", für das er mit dem Fantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurde. 1993 schaffte er mit seinem phantastischen Thriller "Das Druidentor" im Hardcover für Erwachsene den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste. Die Auflagen seiner Bücher gehen in die Millionen und immer noch wird seine Fangemeinde Tag für Tag größer. Der passionierte Motoradfahrer und Zinnfigurensammler lebt zusammen mit seiner Frau und Co-Autorin Heike, seinen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein.
Quelle: amazon

Inhaltsangabe:
Zitat:
London, 1892. Das geschäftige Treien der Metropole wird gestört, als vor der Küste eine Insel aus dem Meer auftaucht. Sie besteht zum größten Teil aus einem geheimnisvollen Labyrinth, das sich bis weit unter die Stadt verzweigt. In diesem Labyrinth lauert einer der gefürchteten Alten, und fortan treibt das Böse sein Unwesen in der Stadt. Robert Craven, der Hexer, sieht sich einmal mehr seinen alten Feinden gegenüber.

Zusätzlich in diesem Band enthalten: Wie der Horror begann. Als Chronist des Hexers nahm sich Wolfgang Hohlbein eines der ungewöhnlichsten Projekte der Phantastischen Literatur an. AUF DER SPUR DES HEXERS schildert die Vorgeschichte der Hexer-Bände mit Robert Cravens Vater Roderick Andara und dessen Abenteuern, die nicht weniger spannend sind als die seines Sohnes.

Ein Juwel für alle Dark Fantasy Fans!
Klappentext

Meine Meinung
Dieser Band ist ein klein wenig verwirrend, da in dem Geheimnisvollen Labyrinth nicht nur der Weg nach draußen nicht zu finden ist, nein, die Zeit ist auch nicht immer so, wie sie sein sollte.

Erfrischend an diesem Band ist es, dass auch Rowlf einen größeren Part bekommt und mal eigenständig ohne H.P. und mit seiner Bande von Geächteten, die er sich aufgebaut hat! Aber auch die anderen Charaktere dürfen mal eigenständig unterwegs sein, so schafft es auch H.P. das eine oder andere mal in Schwierigkeiten zu kommen.
Robert tritt dabei mal wieder von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen. (oder von Ohnmacht zu Ohnmacht).

Der Zweite Teil des Buches war dagegen sehr Spannend. Man trifft auf Roderick Andara, Roberts Vater. Robert wurde entführt und Roderick bangt, das dies die großen Alten gewesen sein könnten. Auf der Suche nach seinem Sohn trifft er auf H.P. und Rowlf und man erfährt, wie die Freundschaft zustande gekommen war. Aber man erfährt auch endlich die Verbindung Roberts zu Lyssa und Necron! Und wer Roberts Mutter war!

In diesem Band geht es nicht nur um Horror und Fantasy, im Zweiten Teil hat es schon fast ein wenig Krimi und Thriller als Element.

Das Ende ist dabei offen gehalten, so dass man hoffen kann nochmals einen Band des Hexers lesen zu dürfen. Dabei wäre ich auch durchaus nicht abgeneigt, dass es etwas von Roderick wäre...

Fazit:
Ein offenes Ende, das Lust auf mehr macht!

Hexer-Zyklus:
1. Der Hexer von Salem
2. Neues vom Hexer Salem
3. Der Dagon-Zyklus
4. Die sieben Siegel der Macht
5. Der Sohn des Hexers
6. Das Labyrinth von London
7. Auf der Spur des Hexers

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Tuppi am 30 Nov, 2009 15:17 45.

11 Apr, 2009 18:40 47
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HORROR » Hohlbein, Wolfgang - Das Labyrinth von London / Auf der Spur des Hexers (Hexer-Zyklus Bd. 6 + 0) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 10018
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH