RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co A - C » [Vampire] Atwater-Rhodes, Amelia - Die Vampirjägerin 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Atwater-Rhodes, Amelia - Die Vampirjägerin Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Atwater-Rhodes, Amelia
Titel: Die Vampirjägerin
Originaltitel: Midnight Predator
Verlag: cbt
Erschienen: 1. November 2007
ISBN 10: 3570302105
ISBN 13: 978-3570302101
Seitenzahl: 192
Einband: Taschenbuch
Serie: -

Autorenportrait:

Zitat:
Amelia Atwater-Rhodes (* 16. April 1984 in Silver Spring, Maryland) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Sie schreibt Fantasyliteratur und Jugendbücher. Sie schrieb Die Nacht der Dämonen, das bereits in mehreren Sprachen erschienen ist, im Alter von erst fünfzehn Jahren. Heute lebt sie in Concord, Massachusetts. Man nennt sie schon die „teen queen of horror fiction“


Inhaltsangabe lt. Klappentext:

Zitat:
Turquoise gilt als exzellente Vampirjägerin und sie hat gerade einen tödlichen Auftrag angenommen: Sie soll die grausame Vampirin Jeshickah stellen, die in »Midnight«, dem Reich der Vampire, lebt. Turquoise schleicht sich in Midnight ein und trifft dabei auf den höchst attraktiven Jaguar, zu dem sie sich bald unwiderstehlich hingezogen fühlt. Doch Jeshickah hat ihre Spur aufgenommen. Als die Jägerin enttarnt wird, kann sie nur noch einer retten: der Vampir Jaguar ...


Meine Meinung:

Zum ersten mal hatte ich ein Buch in Händen, das sich um einen Vampirjäger handelt und nicht ausschließlich um Vampire selbst und ihre Opfer.
Somit war ich sehr gespannt, ob es sich arg von den Vampirbüchern die ich bis jetzt gelesen habe, unterscheidet.

Was mir sofort ins Auge stieß und mit dem ich Anfangs überhaupt nicht klar kam, waren die kaum aussprechbaren Namen.

Es geht um eine Frau, die schmerzliche Erfahrungen mit Vampiren gemacht hat und sich deswegen der Gilde angeschlossen hat.
Die Gilden, drei an der Zahl, sind da, um Vampire, Hexen, Formwandler und andere ähnliche Gestalten zu eliminieren.
Die Jägerin, Turqoise ist ihr Name, ist sozusagen eine Auftragskillerin geworden. Ihr nächster Auftrag führt sie mit ihrer Rivalin namens Ravyn aus der Gilde in die Höhle des Löwen, nach Midnight!

Ab der Mitte des Buches wird es langsam endlich so etwas wie spannend und gleichzeitig beginnt sich etwas zwischen dem Midnight-Herrscher Jaguar und der Vampirjägerin Turquoise zu entwickeln. Man könnte es Freundschaft nennen...

Die Zeit in Midnight ist für die beidem Jägerinnen sehr ereignisvoll und man erfährt nun, wie es dazu kommt, das es sogar Machtspiele zwischen Vampiren gibt. Genauso wird stückchenweise immer mehr von Turquoise Geschichte erzählt und wie es dazu kam, dass sie eine Vampirjägerin wurde. Ebenso wird ein bißchen über Jaguar erzählt, was ich mit Neugierde las, da er anders ist, als seine Gefährten.

Dann jedoch flaut das ganze wieder etwas ab und dümpelt so vor sich hin, bis der Gildenkampf erneut ausgetragen wird und kurz darauf noch ein Peiniger aus Turquois Vergangenheit endlich bluten muss.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und so lässt sich das Buch gut und schnell lesen.
Allerdings schaffte es die Autorin nicht, mich über das ganze Buch hinweg richtig zu fesseln. Es sind richtige Aufs und Abs drin, was ich etwas schade fand.
Enttäuscht war ich auch etwas, dass die Autorin auf dieses Zwischenmenschliche, das zwischen Jaguar und Turquoise ablief, nicht näher darauf einging. Ebenso kam das Ende ziemlich abrupt, was ich sehr enttäuschend fand.

Fazit:

Die Geschichte hat Potential, aber es wurde leider zu wenig (hinsichtlich Abenteuer und Erotik) daraus gemacht.
Drei Sterne
3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 16 Dec, 2009 13:50 48.

23 Mar, 2009 23:33 51 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co A - C » [Vampire] Atwater-Rhodes, Amelia - Die Vampirjägerin 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7796
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH