RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller J - L » James, Peter » [Thriller] James, Peter - Stirb schön 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

James, Peter - Stirb schön Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: James, Peter
Titel: Stirb schön

O-Titel: Looking Good Dead
Verlag: Fischer
Erschienen: 1. Februar 2008
ISBN 10: 3596168732
ISBN 13: 978-3596168736
Seitenzahl: 377
Einband: Taschenbuch


Inhalt lt. Klappentext:
Zitat:

Als Tom Bryce diese gespenstische Szene auf seinem Computer sieht, glaubt er noch an einen besonders harten Erotikthriller. Denn vor laufender Kamera wird eine junge Frau ermordet. Doch als er am nächsten Morgen in der Zeitung das Foto der jungen Frau erkennt, weiß er plötzlich, warum die CD, die er durch Zufall im Pendlerzug von London nach Brighton einsteckte, so brisant ist. So brisant, dass er jetzt auch um sein Leben und das seiner Familie fürchten muss.


Meine Rezi:
Nahtlos geht es eine Woche nach dem ersten Fall auch schon mit dem zweite Fall von Detectiv Superintendent Roy Grace weiter.
(Das erkennt man an zwei Kommentaren im Buch)

Nach einer kleinen Einführung gehts auch schon zur Sache. Der Nervenkitzel wird von Situation zu Situation größer und man kann das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Anfangs kann die Polizei rein gar nichts machen und fischt im dunkeln. Dazu noch ein Geschäftsmann, der behauptet, einen Mord beobachtet zu haben, wofür es jedoch keinen Beweis gibt. Dann verschwindet dessen Frau und endlich nimmt man ihn ernst und die Ermittlungen kommen langsam in Gang.

Wie schon im ersten Band, werden auch hier immer kurze Pausen in Form des Privatlebens von DS Grace gemacht, damit man ab und an auch mal wieder durchatmen kann. Aber auch dort ist es teilweise alles andere als rosig.

Schlag auf Schlag übertreffen sich am Ende die Ereignisse und die Polizei kommt gerade noch rechzeitig, um einen Doppelmord zu vereiteln.

Der Autor schreibt flüssig und sehr spannend!
Die Perspektive wird regelmäßig gewechselt, so dass man einen allumfassenden Einblick hat und das Gefühl hat, man ist mitten im Geschehen.

Interessant ist auch zu erwähnen, dass der Käfer Skarabäus, besser bekannt vielleicht als der "Mistkäfer" in das Cover gestanzt ist. Somit kann man sich schon im Vorraus Gedanken machen, was der denn mit dem Fall zu tun hat.

Fazit:
Steht dem ersten Band "Stirb ewig" in nichts nach. Superspannend!
5 Sterne 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 03 Apr, 2010 09:27 25.

19 Mar, 2009 00:41 05 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung

Dieses Buch ist der zweite Band um Detektiv Roy Grace, es schließt Nahtlos an den ersten Roman an. Die Geschichte geht ca. zwei Wochen nach Ende er ersten Geschichte weiter.
Ich hatte eine sehr hohe Erwartungshaltung, da Band eins „Stirb ewig“ in meinen Augen schon sehr gut war.
Meine Erwartung wurde nicht enttäuscht, Peter James hat hier wieder einen sehr spannenden und rasanten Thriller vorgelegt.

Die Morde sind zwar nicht gerade von der netten Seite, aber denn noch nicht so Detailgetreu das einem übeln werden konnte , verfasst.
Der flüssige und klare Schreibstil fesselt den Leser regelrecht an das Buch. Es aus der Hand zu legen fällt sehr schwer.

Scheint die Geschichte Anfangs etwas verworren und kommen die Ermittler erst nicht von der Stelle, so fügen sich in einem wahren Showdown am Ende die Puzzelteile sehr schnell zusammen.
Auch die Entwicklung der Protagonisten, die uns teils aus dem ersten band noch bekannt sind, geht nahtlos weiter. Privatleben und Gefühlswelten der Figuren werden sehr feinfühlig weitergesponnen.
Der Leser ist sehr schnell mitten drinnen in der Geschichte und das Kopfkino hat bei mir sehr schnell wieder eingesetzt.

Habe mit diesem Buch wieder eine sehr kurzweilige, spannende und klasse rasante Unterhaltung erleben dürfen.

Dieses Buch bekommt von mir 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

21 Mar, 2009 07:43 30 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

eigene Meinung:
Tom Bryce sitzt im Zug und fährt nach Hause. Er freut sich schon auf seine Frau und die Kinder. Beim Aussteigen bemerkt er, daß ein Passagier eine CD liegen gelassen hat. Er ist hilfsbereit und möchte sie an seinen Besitzer zurückgeben, deshalb nimmt er sie mit. Wenn er keinen Hinweis auf den Eigentümer findet, möchte er die CD im Fundbüro abgeben. Als er sie zu Hause in seinen Computer steckt, sieht er darauf wie eine Frau ermordet wird. Er hält es für einen Werbetrailer von einem bizzaren Thriller. Er wunderte sich, als er Drohungen erhielt, bemerkte den Grund aber erst, als er in der Zeitung von dem Mord an der jungen Frau gelesen hatte...

Es war mein zweites Buch von Peter James und ich war wieder von Anfang an gefesselt und habe es nur schwer aus der Hand legen können. Die einzelnen Personen wurden gut beschrieben und die Handlung hatte unvorhergesehene Wendungen. Und auch wenn Roy Grace und seine Kollegen teilweise aus dem vorherigen Band schon bekannt sind, hat der Leser kein Problem, wenn er das Buch nicht kennt.

Es ist der zweite Band um Inspector Roy Grace. Die Spannung ist auch in diesem Buch von Beginn an wieder spürbar und hält sich durch das ganze Buch. Und die unerwartete Auflösung kam auch hier wieder kurz vor Ende. Jetzt bin ich neugierig auf den dritten Band...


Fazit:
Meiner Meinung nach absolut empfehlenswert, wenn man Nervenkitzel mag! Spannung garantiert!

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

22 Mar, 2009 08:57 45 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8344
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigene Meinung:
Im zweiten Teil der Reihe um DSI Roy Grace findet zunächst ein harmloser Familienvater eine CD-Rom in einem Zug in seinen beschaulichen Vorort. Dummerweise nimmt er sie mit und schaut sie sich auf seinem Laptop an. Und schon nimmt das Unheil seinen Lauf.

Roy Grace ist zu Beginn dieses Buches etwas aufs Abstellgleis geschoben worden. Er soll alte Fälle bearbeiten und nach einer Lösung suchen. Als jedoch eine Frauenleiche ohne Kopf gefunden wird, ruft man ihn dazu und er übernimmt den Fall.

Aber nicht nur beruflich tut sich einiges bei ihm. Sein Privatleben nimmt auch eine entscheidende Wendung. Das mag ich so an den Büchern von Peter James: Zwischen der Spannung um dem zu lösenden Fall fließt immer wieder auch Persönliches der Protagonisten ein, so dass ich sie kennen lernen und mit ihnen fühlen konnte.

Aber auch die Handlung des Kriminalfalls nimmt immer wieder überraschende Wendungen. Kaum folgte ich einer Spur, schon verlief diese im Sande, weil die Verbrecher schneller waren als die Polizei – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Stirb schön ist ein spannender zweiter Fall dieser Reihe und ich bin schon sehr neugierig auf den dritten Teil der Reihe. Peter James entwickelt sich gerade zu einem meiner Lieblingsautoren.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 30 Mar, 2009 23:28 10.

30 Mar, 2009 21:56 37 Zabou1964 ist online Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich habe meinem Schwiegervater die beiden Bücher zum lesen gegeben. Das erste fand er gut - leider hat er das zweite direkt im Anschluß gelesen. Die Wort- und Satzwahl war zum Teil identisch, deshalb hat er es nur überflogen und nicht mehr richtig gelesen.

Von daher kann ich hier anmerken: nicht direkt nacheinander lesen...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

16 Jul, 2009 16:33 33 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
piper piper ist weiblich
Schmöker König




Dabei seit: 13 Aug, 2010
Beiträge: 1322
Heimatort: Hamburg
Hobbies: lesen. Line Dance, darten, fotografieren
Beruf: Kauffrau für Bürokommunikation
Bücher gelesen in 2017: 52
Seiten gelesen in 2017: 20.954
Mein SUB: 986
Lese gerade: Morgenlied - Nora Roberts

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Tom Bryce findet im Zug eine liegengebliebene CD, nimmt sie mit und will sehen, ob sich auf dieser Cd ein hinweis findet, wem diese gehört, damit er sie zurück geben kann. Was er dann allerdings zu sehen bekommt, ist ziemlich schockierend, da eine junge Frau ermordet wird. Anfangs hält er das noch für einen Trailer für einen Film, bis er herausfindet, dass dieser Mord tatsächlich geschehen ist. Und die Mörder wollen natürlich keine Zeugen, weshalb seine Familie in Gefahr gerät.
Detective Roy Grace findet eine verstümmelte Frauenleiche, deren Kopf und eine Hand fehlt. Irgendwie lässt sich dieser Fall nur schwer lösen, bis ein unerwarteter Zeuge auftaucht...

Es geht noch recht sachte los mit der Geschichte, da erstmal aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird, aber als die Leiche gefunden wird, geht es richtig zur Sache. Der Mord ist schon sehr brutal, wird allerdings nicht allzu detailreich beschrieben. So erhält der Leser zwar genügend Informationen, muss sich aber nicht alles genau bildlich vorstellen.

Auch die Spannung nimmt mit dem Fund der Leiche zu und es wird immer rasanter beschrieben, bis es am Ende zu einem actionreichen Showdown kommt.

Es dauert zwar ein bisschen, bis der Leser den Durchblick in der Geschichte findet, da erst mal an der einen Stelle beschrieben wird und dann an der anderen und man sich fragt, wie denn nun alles zusammen hängt. Aber sobald man das durchschaut hat, kann man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Das Lesen fällt leicht, da der Schreibstil flüssig ist und keine großartigen technischen Erklärungen stattfinden.

Roy Grace ist zudem ein sympathischer Ermittler und ich bin auf seine weiteren Geshichten gespannt. Es gefällt mir ebenfalls, dass auch das Privatleben von ihm nicht zu kurz kommt und würde gerne mehr über das Verschwinden seiner Frau wissen.

Für diesen spannenden Thriller vergeben ich gerne 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Sub 2013: 71 Bücher Lesen1 2014: 71 Bücher Lesen3 2015: 63 Bücher Lesen1 2016: 26 BücherSub

Höst Flickan

05 Dec, 2011 01:44 52 piper ist offline Email an piper senden Beiträge von piper suchen Nehmen Sie piper in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller J - L » James, Peter » [Thriller] James, Peter - Stirb schön 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 4 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9946
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH