RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller M - O » [Thriller] Mooney, Chris - Secret (Darby McCormicks 2. Fall) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Mooney, Chris - Secret (Darby McCormicks 2. Fall) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Mooney, Chris
Titel: Secret
O-Titel: The Secret Friend
Verlag: Rowohlt
Erschienen: 1. September 2008
ISBN 10: 3499245590
ISBN 13: 978-3499245596
Seitenzahl: 397
Einband: Taschenbuch
Serie: Darby McCormicks 2. Fall

Inhaltsangabe lt. Klappentext:

Zitat:
Als Emma Hale, Harvard-Studentin aus gutem Haus, verschwindet, glauben alle an Kidnapping. Jeglich Spur fehlt - bis ihr Leichnam im Charles River treibt. Ein Jahr später wird eine weitere Studentin vermisst. Auch ihre Leiche wird Monate später aus dem Fluss geborgen.
Wem fielen die jungen Frauen zum Opfer?
Und was haben die kleinen Madonnenstatuen zu bedeuten, die man bei den Toten fand?

Dann verschwindet die dritte Studentin. Die zuständige Ermittlerin Darby McCormick erhält einen mysteriösen Hinweis, der sie tief in den Keller einer verlassenen psychiatrischen Klinik führt. Dort macht sie einen Fund, der besser unentdeckt geblieben wäre...



Meine Meinung:

Die Ermittlerin Darby McCormick, ist mit einem weiteren Ermittler, Tim Bryson, auf der Suche nach einem Studentinnen-Mörder.
Unterstützt wird sie von einem FBI gesuchten Killer, der nach eigenem Ermessen Selbstjustiz betreibt. Dieser wurde von dem Vater des ersten Mädchens engagiert. Jedoch hat man mit der Zeit das Gefühl, der Killer will die Ermittler auf eine falsche Spur führen. Ob das der Fall ist, muss jeder selbst herausfinden.
Maria, oder auch Madonna, die Mutter Gottes spielt in diesem Fall eine große Rolle, zumindest was den Täter angeht. Diese ersetzt ihm die richtige Mutter und er denkt, er handelt mit seinen Taten in ihrem Willen.

Die Geschichte wird größtenteils aus Darbys Sicht erzählt. Gleichzeitig wird im Erzählstil beschrieben, wie die dritte Studentin verschleppt wird und was mit ihr dabei geschieht. Ebenso darf man Einblick in die Handlungen des "Killers" haben und auf dessen Auftraggeber. So hat man eine richtig gute Übersicht und man fühlt sich mitten im Geschehen.

Das Buch lässt sich flüssig lesen und das Wechseln der Charaktere bringt immer wieder neuen Auftrieb rein, so dass es nie langweilig wird. Es ist bis zur letzten Minute spannend und ich konnte richtig mitfiebern, wenn die Polizei einer Sache wieder auf der Spur waren.
Ich persönlich liebe diese Art, wenn beschrieben wird, wie die Ermittler den Beweisen nachgehen, wie sie die Spreu vom Weizen trennen und so ihre Erfahrungen machen. Und der Leser ist bei jedem Schritt mit dabei.

Es ist von der ersten bis zur letzten Seite ein Thriller, da die Handlungsstränge sehr spannend beschrieben werden. Aber es gibt keine blutigen Szenen und auch nichts, was ein zartbesaiteter Leser nicht verkraften könnte. Allerdings ist ab und zu die Rede von Vergewaltigung, was vielleicht nicht jedem liegt.

Fazit:

Leider habe ich Victim, den ersten Fall von Darby McCormick, bereits vor langer Zeit gelesen und kann somit kaum mehr Vergleiche zwischen den beiden Fällen anstellen. Aber Fakt ist, sie sind beide spitze! Der zweite Fall steht dem ersten meiner Meinung nach in nichts nach.
Hoffentlich wird es noch mehrere Fälle mit der Ermittlerin Darby McCormick geben!
5 von 5 Sternen 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 03 Apr, 2010 15:42 28.

11 Mar, 2009 20:36 24 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller M - O » [Thriller] Mooney, Chris - Secret (Darby McCormicks 2. Fall) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7059 | Spy-/Malware: 7049
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH