RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik J - L » Levy, Marc - Am Ersten Tag » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 14170
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2019: 18
Seiten gelesen in 2019: 7195
Mein SUB: Regale weise ;)

Levy, Marc - Am Ersten Tag Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Levy, Marc
Titel: Am Ersten Tag
Originaltitel: Le premier jour
Verlag: Blanvalet Verlag
Erschienen: August 2010
ISBN-10:
ISBN-13: 978-3764503734
Seiten: 480
Einband: HC
Serie: Am Ersten Tag Reihe (Adian & Keira) Bd. 1
Preis: 17,99 €

Autorenporträt:

Zitat:

Marc Levy ist 1961 in Frankreich geboren. Mit siebenunddreißig Jahren schrieb er für seinen Sohn seinen ersten Roman, „Solange du da bist“, der von Steven Spielberg verfilmt auf Anhieb ein Welterfolg wurde. Seitdem wird Marc Levy in zweiundvierzig Sprachen übersetzt, und jeder Roman ist ein internationaler Bestseller. Marc Levy lebt zur Zeit mit seiner Familie in New York

Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:

Zitat:

Adrian ist Astrophysiker und sucht den ersten Stern. Keira ist Archäologin und sucht den ersten Menschen. Ein rätselhafter Stein, der im Krater eines afrikanischen Vulkans gefunden wird, bindet sie für immer aneinander und verändert den Lauf ihres Lebens. Denn jemand will um jeden Preis verhindern, dass sie das Geheimnis des Steins lüften, weil es alles in Frage stellen würde, was wir über den Ursprung der Welt zu wissen glauben. Für Adrian und Keira beginnt ein dramatischer Wettlauf um ihr Leben, aber auch ihre Liebe ist in Gefahr.

Quelle: Klappentext

Meine Meinung:

Eine Archäologin, die nach Paris zurück kehrt, weil ein verheerender Sandsturm ihr Projekt vernichtete.
Ein Astrophysiker, der nach London zurück geht, weil eine Höhenkrankheit seinen Traum zunichte macht, auf der Atacama Hochebene zu arbeiten.
Ein alter Mann, der es versteht die Geschicke anderer so zu lenken, dass die Menschen es nicht wirklich bemerken, benutzt zu werden.
Und eine Weltweite Vereinigung mächtiger Leute, die bestimmte Nachforschungen am liebsten im Keim ersticken würden.
Aber auch eine gewachsene ehrliche Freundschaft zweier Männer.

Das ist der Grundstoff für diesen in meinen Augen fantastischen Roman.
Stück für Stück nähern sich die Protagonisten an ohne sich vorher gekannt zu haben. Genauso wird die Spannung mit jedem Kapitel gesteigert. Die Spannung war am Ende kaum noch auszuhalten. Ich musste einfach wissen wie es weiter geht. Die beiden Helden der Geschichte reisen dabei um die halbe Welt.
Dem Leser wird auch so einiges zugetragen, was er so nicht wissen konnte. Es sei den man hat als Steckenpferd die Archäologie oder die Astrophysik. Denn noch ist der Schreibstil sehr schön flüssig und gediegene Begebenheiten werden auch gleich mit erklärt, ohne lange auszuschweifen.

Ih persönlich habe seit langem nicht mehr ein so gutes Buch gelesen und erkläre es zu einem Highlight des Jahres. Und da es eine Fortsetzung gibt, werde ich mir diese ganz bestimmt und ganz bald auch noch zulegen.

Mich hat dieses Werk fasziniert und begeistert.


Ich vergebe fünf von fünf Sternen 5 sterne


Reihenfolge der Bände:

01. Am Ersten Tag

02. Die Erste Nacht

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

07 Sep, 2019 04:35 58 Netha ist online Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik J - L » Levy, Marc - Am Ersten Tag » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH