RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SACHBÜCHER » Sachbücher G - I » [Gesundheit] Greger Dr. , Michael - How not to die (Deutsch) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13560
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 2
Seiten gelesen in 2018: 544
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Die Nacht der Feuerfrau - Susan Carroll

Greger Dr. , Michael - How not to die (Deutsch) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Greger Dr., Michael
Titel: How not to die: Entdecken Sie Nahrungsmittel, die Ihr Leben verlängern - und bewiesenermaßen Krankheiten vorbeugen und heilen
Originaltitel: How not to die
Verlag:  Unimedica ein Imprint der Narayana Verlag
Erschienen: 16. September 2016
ISBN-10:  394656612X
ISBN-13: 978-3946566120
Seiten: 512
Einband: HC
Serie: -
Preis: 24,80 €


Autorenporträt:

Zitat:

Michael Herschel Greger, geb. 1972, ist ein US-amerikanischer Arzt, Autor und Fachreferent zu Fragen der öffentlichen Gesundheit, insbesondere zu den Vorteilen von Vollwertkost, pflanzlicher Ernährung und dem Schaden beim Verzehr tierischer Produkte. Er ist Veganer und der Schöpfer von NutritionFacts.org.

Quelle: Wikipedia

Inhaltsangabe:
Zitat:

Die meisten aller frühzeitigen Todesfälle lassen sich verhindern und zwar, so überraschend es klingen mag, durch einfache Änderungen der eigenen Lebens- und Ernährungsweise. Dr. Michael Greger, international renommierter Arzt, Ernährungswissenschaftler und Gründer des Online-Informationsportals Nutritionfacts.org, lüftet in seinem weltweit außergewöhnlich erfolgreichen Beststeller das am besten gehütete Geheimnis der Medizin: Wenn die Grundbedingungen stimmen, kann sich der menschliche Körper selbst heilen. In How Not To Die analysiert Greger die häufigsten 15 Todesursachen der westlichen Welt, zu denen z. B. Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes, Bluthochdruck und Parkinson zählen, und erläutert auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse, wie diese verhindert, in ihrer Entstehung aufgehalten oder sogar rückgängig gemacht werden können. Darüber hinaus erklärt er auf verständliche und enorm fesselnde, aber stets wissenschaftlich fundierte Weise, welche Lebensmittel besonders wertvoll und gesund für die verschiedenen Organe und Funktionen des menschlichen Körpers sind, und wie diese am besten kombiniert und verzehrt werden können. Sein Tägliches Dutzend fasst in einer so übersichtlichen wie praktischen Checkliste alle die Lebensmittel zusammen, die eine optimale Gesundheit unterstützen. Dieses Buch ist ein Muss für alle, die ihre gesundheitliche Zukunft selbstbestimmt und gut informiert in die eigenen Hände nehmen möchten. Mit Abstand das beste Buch, dass ich je über Ernährung und Diäten gelesen habe.

Quelle: Amazon de

Meine Meinung:

Nach der Lektüre dieses Buches war für mich klar, wie ich im Alter nicht enden möchte. Und für mich war es nicht schwer, mich auch noch vom Rest tierischer Produkte zu verabschieden, die ich als Vegetarier noch zu mir genommen habe. Unsere Supermärkte sind teils schon auf einem sehr hohen Level was vegane Lebensmittel anbelangt. Und der Allesesser wird sich wundern, was er schon vegan zu sich nimmt, ohne das es ihm bewusst ist.

Das pflanzen-basierte Nahrung gesünder ist, kann niemand leugnen, vor allem wenn sie von der Industrie nicht verändert wurde. Das war auch mir schon klar, doch was ich da noch so alles zu lesen bekommen habe, schlägt so manchem Fass den Boden aus. Wie oft habe ich in Gesprächen mit Freunden und Bekannten schon die Meinung vertreten das die Menschen sich krank essen. Und damit hatte ich vollkommen Recht. Nur das auch Milchprodukte mit dazugehören war für mich neu.

Dr. Michael Greger geht im ersten Teil des Buches in jedem Kapitel auf bestimmte Zivilisationskrankheiten ein. An denen in den USA und auch in der restlichen Welt tausende Menschen sterben. Und auch warum in bestimmten Regionen der Welt mehr oder weniger daran erkranken.

Im zweiten Teil beschreibt er sogenannte Superfoods, Lebensmittel die bestimmte Wirkung in unserem Körper haben. Und somit Erkrankungen vermindern, vermeiden, oder sogar umkehren können.

Auch geht er hart ins Gericht mit den Universitäten, an denen Mediziner ausgebildet werden und von Ernährung kaum einen Schimmer haben. Er sagt deutlich, das es sich mit gesunder Ernährung nichts verdienen lässt. Und die Ärzte nur dazu erzogen werden Pillen zu verschreiben die Symptome im besten Fall lindern können, aber gegen die eigentliche Erkrankung nichts ausrichten können, wenn der Mensch nicht seine ungesunde Ernährung ändert. Er sagt nicht, jeder muss vegan leben, nein er zeigt auf wie man seine Ernährung zum positiven umstellen kann. Ob der Mensch ganz vegan leben möchte oder nicht, dass sei jedem selber überlassen. Das es aber schon sehr hilfreich ist ganz bestimmte Produkte nur noch in geringen Mengen zu essen, und was es dann im Körper bewirkt.

Tja die beste Medizin gibt es nicht in der Apotheke, nein die liegt in jedem Supermarkt zuhauf und kostet weit weniger als Pillen. Auch Nahrungsergänzungsmittel lehnt er bis auf eines ab. Den Vitaminpillen erbringen kaum das erdachte Ziel, da sollte der Mensch doch gleich einen ganzen Apfel essen, anstatt Vitaminpillen zu schlucken.
Das einzige Vitamin, welches sich ein vegan lebender Mensch zuführen sollte ist das Vitamin B12, welches nur in tierischen Produkten vorkommt. Da schreibt er von einer Dosis um 2500 -mikrogramm pro Woche. Dahingehend habe ich mich mal umgeschaut. Da liegt der Preis bei ca. 20 Euro für drei Monate. Von Mischpräparaten hält Dr. Greger auch nichts, wenn dann expliziet dieses eine Vitamin. Wenn man bedenkt das Kühe dieses Vitamin aufnehmen weil sie Gras futtern, dann muss ich schon wieder darüber lachen. Pflanzen sind ganz bestimmt die bessere Nahrung.

Ich vergebe fünf Sterne von fünf Sternen. 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

02 Jan, 2018 18:24 11 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SACHBÜCHER » Sachbücher G - I » [Gesundheit] Greger Dr. , Michael - How not to die (Deutsch) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2989 | prof. Blocks: 7136 | Spy-/Malware: 27624343
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH