RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Cossel von, Bettina » [Krimi] von Cossel, Bettina - Die hässliche Ente (Bd. 1 der SI Darling-Reihe) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lotte
Gast


Cossel von, Bettina - Die hässliche Ente (Band 1 der SI Darling-Reihe) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Bettina von Cossel
Titel: Die hässliche Ente
Originaltitel:
Verlag: Lerato
Erschienen:
ISBN-10: 3938882522
ISBN-13: 978-3938882528
Seitenanzahl: 251
Einband: TB
Serie: SI Darling Reihe Bd.1


Inhaltsangabe laut Klappentext:

Eine mysteriöse Todesanzeige versetzt das kleine englische Dorf Little Mimms in helle Aufregung: Als die liebe Verwandtschaft zu Sir Rupert Alvens Beerdigung erscheint, ist der Verstorbene noch quicklebendig. Das ändert sich allerdings am selben Nachmittag - Sir Rupert liegt erschlagen in seinem Arbeitszimmer. Wenige Stunden später wird eine weitere Leiche gefunden. Superintendent Darling und Sergeant Brennan machen sich daran, die Morde aufzuklären, doch wo ist der Zusammenhang? Der reichste Mann im ganzen Umkreis und eine Putzfrau - noch nicht einmal seine.

Wenn Darling den Mörder nicht bald findet, wird es noch mehr Leichen geben. Doch der Fall wird immer verzwickter...

In guter englischer Krimitradition à la Agatha Christie bietet die Autorin Bettina von Cossel Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite!

Meine Meinung:

Agatha Christie ist auferstanden!
Bettina von Cossel schreibt in A.Christie Stil einen Krimi wie er besser nicht sein kann.

Es benötigt dazu zwei Tote, eine Handvoll Verwandte, einen durch geknallten Jugendlichen und eine kleine Prise Blut und schon in der Leser gefesselt. Hier wird sich nicht mit aufwändigen Nebendetails aufgehalten, es geht klar und schnell zur Sache, was dem Roman sehr gut tut

Das Buch „Die hässliche Ente“, trägt schon mal einen außergewöhnlichen Titel in dem Erstlingswerk um Superintendent Darling und Sergeant Brennan. Es handelt sich hier um einen englischen Krimi wie man es sich wünscht. Kleines schrulliges Dorf wo jeder jeden kennt und gleich zwei Morde die es heißt aufzudecken. Die Dorfpolizei ist völlig überfordert so das unsere Hauptprotagonisten Darling und Brennan zur Tat schreiten können.

Was ist passiert?
Rupert Alvens ist ein reicher Mann im kleinen englischen Dorf Little Mimms. Eines Tages erscheint seine Todesanzeige in der Zeitung. Rupert ist aber nicht tot und amüsiert sich köstlich über diesen Witz so dass er seine Familie in dem Glauben lässt und sie zu seiner Beerdigung kommen lassen möchte. Dass die Familie nicht gerade belustigt war kann sich jeder vorstellen. Allerdings hat die Familie noch am selben Tag einen Trauerfall, nämlich Rupert Alvens der am Nachmittag erschlagen in seinem Büro aufgefunden wird.

Seine Haushälterin findet ihn und die unglückliche findet am selbigen Tag noch eine Leiche, nämlich die ihrer Putzfrau. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Toten die doch Welten trennen oder tappt die Polizei in Dunkeln?

Darling und Brennan können einen schon leid tun bei ihren Ermittlungen. Die beiden Ermittler müssen ganz schön trinkfest sein, (oder ihre Blase viel aufnehmen können ggg) denn bei jeder neuen Befragung trinken sie Tee, Scotch, Wiskey oder Kaffee. Hier zeigt sich deutlich der feine englische Humor -dieser muss der Deutschen Autorin schon ins Blut übergegangen sein. Bettina von Cossel lebt seit 16 Jahren in England und dies lebt sie auch aus in ihren Roman.

Der Leser erlebt die Vernehmungen hautnah mit und kann so versuchen das Rätsel zu lüften. Aber jedesmal wenn man als Leser meint, man hat den Mörder, schafft es von Cossel eine neue Wendung in ihren Werk zu zaubern, so das bis zum Schluss nicht erkennbar ist, wer der Mörder ist. Am Schluss wird der Leser auch wissen, was es denn mit dem komischen Buchtitel auf sich hat und wird überrascht sei, wen sich Frau von Cossel sich als Mörder ausgedacht hat.

Ich hoffe das es bald ein weiteren Fall für Darling und Brennan gibt, den trotz das die Protagonisten kaum Tiefe haben, wachsen sie dem Leser ans Herz, das man sie gerne weiter begleiten möchte.

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 05 Jan, 2010 18:46 50.

07 Feb, 2009 19:00 09
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Cossel von, Bettina » [Krimi] von Cossel, Bettina - Die hässliche Ente (Bd. 1 der SI Darling-Reihe) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7146
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH