RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HISTORISCHE ROMANE » Historische Romane G - I » [Historischer Roman] Gear, Michael W. + Gear, Kathleen - Das letze Gebet 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13507
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Gear, Michael W. - Das letze Gebet Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Gear, Michael W.
Titel: Das letzte Gebet
Originaltitel:To cast a Pearl / 2007
Verlag: CT
Erschienen: 2008
ISBN-10: 3404157486
ISBN-13: 978-3404157488
Seiten: 478
Einband: TB
Serie: keine
Preis: 8,95 €

Autorenportrait:

Zitat:
W.Michael Gear studierte Anthropologie und ist Mitglied der American Association of Physical Anthropology. Er führte zahlreiche Studien in den Bereichen menschliche Osteologie (Knochenkunde), Paläontologie, Forensik und Evolution von Primaten durch. Kathleen O’Neal Gear war Referentin für Geschichte und Archäologie im US-Innenministerium. Für ihre herausragende Arbeit wurde sie zweimal mit einem Regierungspreis für besondere kulturelle Verdienste ausgezeichnet.


Quelle: Krimi Couch


Inhaltsangabe:

Zitat:
Ägypten im 4. Jahrhundert. Seit langer Zeit beschäftigen sich Mönche mit heiligen Schriften, die ein radikal anderes Bild Jesu zeichnen, als es die Kirche propagiert. Plötzlich lässt Kaiser Konstantin diese Schriften verbieten, und ein tödliches Ringen um eine Wahrheit beginnt, die die Welt für immer verändern kann Der alte Mönch Barnabas besitzt eines der verbotenen Schriftstücke. Als Konstantins Mörder sein Kloster überfallen, muss er mit seinen Vertrauten Cyrus und Zarathan fliehen. Die drei Mönche machen sich daran, das alte Schriftfragment zu entziffern. Sie sind die letzten, die verhindern können, dass das wahre Bild Jesu auf alle Zeit vor der Menschheit verborgen wird.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung

Mit diesem Buch des Autorenehepaars Gear & Gear habe ich das zweite der Beiden gelesen.
Leider hat es nicht das inne gehabt was ich erwartet hatte. Das erste hatte wirklich Biss und Spannung. Beides kam in dieser Geschichte nicht richtig zum Zuge.
Dennoch war es sehr interessant zu lesen, ging es hier doch um Pergamente die aus der Welt geschafft werden sollten nach dem Tode von Jesus Christus.
Es soll wesendlich mehr Bücher gegeben haben, als die 27 die uns in der heute gültigen Bibel überliefert worden sind.
Und genau diese Bücher sie eben nicht übernommen worden sollten vernichtet werden. Weil es dadurch ans Licht gekommen wäre das Jesus wohl nicht in dem Lichte gestorben ist wie die heutige Bibel es uns im 2. Testament weiß machen möchte.

In einem Kloster werden 99 Mönche durch weißes Arsen umgebracht, als es ihnen ins Essen gemischt wurde. Nur drei Mönche haben dies Massaker überlebt weil sie sich in der Bibliothek befunden hatten und fasten mussten zur Strafe eines Vergehens gegen die Klosterregeln.

Mit diesen drei Mönchen gelang auch der Waschfrau des Klosters die Flucht, und nun machten diese drei sich auf die Suche das der sagenumwobenen „Perle“. Keiner weiß so genau was diese Perle darstellt.

In die Geschichte bin ich sehr schwer reingekommen, weil man auch einen sehr Umfangreichen Anhang zu beachten hatte. Aber nach ca. der Hälfte des Buches habe ich es seinlassen mir jeden Anhang durchzulesen, da mich dies doch im Lesefluss immer unterbrach. Später habe ich dann nur das nachgelesen was mich wirklich interessierte. Und dann kam die Geschichte auch so langsam in Schwung.
Vom Hocker gerissen hatte mich diese Story nicht, aber die Aspekte was wäre wenn, haben mich doch bei der Stange gehalten und ich habe am Ende gedacht, das es doch gut war nicht aufzugeben. Und die aufgestellten Überlegungen zu diesem Thema haben mich wirklich über den uns bekannten Christlichen Glauben nachdenken lassen.

Leider gab es so die eine oder andere Länge, aber ich wollte nun doch wissen wie das alles endet, und ob dem Leser diese „Perle“ noch erklärt wird. Und es wurde gelöst. Das Ende fand ich super verfasst. Und auch die Behandlung der Perle war klasse.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 23 Dec, 2009 16:36 46.

14 Sep, 2008 17:43 32 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6325
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2017: 56
Seiten gelesen in 2017: 22856
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Sylvia Lott - Die Fliederinsel

Gear & Gear Das letzte Gebet Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Am liebsten hätte ich dieses Buch nach 80 Seiten in eine Ecke gepfeffert. Es war wirklich ein Wirrwarr. Ich hätte mir von diesem Buch wirklich mehr erwartet. Es wurden sehr viele Zitate verwendet und es kam mir manchmal vor,als läse ich in einer anderen Sprache. Am besten von den Figuren haben mir noch Cyrus, der ehemals ein römischer Soldat war, und Kalay, die ehemalige Wäscherin des Klosters und für damalige Zeiten eine sehr gescheite Frau.

Mit den verschiedenen Zeiten bin ich nach und nach gut klar gekommen. Nur, nocheinmal würde ich dieses Buch nicht lesen. Ein anderes Buch von diesen Schriftstellern würde ich allerdings auf jeden Fall mal lesen. Durch dieses Buch habe ich mich durchgekämpft.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 23 Dec, 2009 16:37 23.

27 Sep, 2008 15:56 31 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HISTORISCHE ROMANE » Historische Romane G - I » [Historischer Roman] Gear, Michael W. + Gear, Kathleen - Das letze Gebet 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7900
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH