RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Boenke, Michael » [Krimi] Boenke, Michael - Kässpätzlesexidus 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2893
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Boenke, Michael - Kässpätzlesexitus Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Boenke, Michael
Titel: Kässpätzlesexitus
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 4. Februar 2015
ISBN-13: 978-3839216620
Seiten: 277
Einband: Taschenbuch
Serie: Oberschwaben-Krimi 5
Preis: 14,99 €

Autorenporträt:

Zitat:
Michael Boenke wurde 1958 in Sigmaringen geboren und lebt heute im oberschwäbischen Bad Saulgau. Er absolvierte ein Studium der Germanistik und Katholischen Theologie. Von 2002 bis 2010 war er am Institut für berufsorientierte Religionspädagogik an der Universität Tübingen und als Schulbuchautor tätig. Seit September 2010 unterrichtet er am Berufsschulzentrum in Bad Saulgau. Nach Veröffentlichungen als Schulbuch-, Sachbuch- und Kinderbuchautor gab der begeisterte Harley-Fahrer 2010 sein erfolgreiches Krimidebüt, auf das nun mit »Kässpätzlesexitus« der fünfte Teil der Serie folgt.


Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Das heitere Kässpätzleswettessen in sommerlich oberschwäbischer Idylle nimmt ein jähes Ende: eine tote Mitesserin – erstickt am schwäbischen Gaumenschmaus. Ein Unfall, so ergeben es die Untersuchungen. Dann gibt es eine zweite Tote, gegart im Dampf des Pasteurschranks einer oberschwäbischen Brauerei. Und wiederum heißt es: ein tragischer Unfall. Daniel Bönle, mittlerweile Hausmann, wird in die skurrilen Ereignisse hineingezogen. Seine Ermittlungen führen ihn auch wieder ins geheimnisvolle Ried ...

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

Daniel Bönle hat seinen Job als Lehrer vorerst an den Nagel gehängt und betreut seinen Sohn. Naja, offiziell betreut er ihn, tatsächlich ist Korbi die meiste Zeit bei seiner Oma in der Gaststätte „Goldener Ochse“, und Daniel schnüffelt einem Unfall hinterher.

Bei einem Kässpätzleswettessen kam ein junges Mädel ums Leben, und Daniel kann nicht glauben, dass es sich um einen Erstickungstod handelt. Auch ein weiterer mysteriöser Unfall lässt nicht lange auf sich warten. Daniel bohrt nach, stellt unangenehme Fragen und prompt erhält er den ersten „Warnschuss“: In einer Bierbrauerei sperrt man ihn in einen Dampfgarer. Fast erleidet Daniel den gleichen Tod, den er eigentlich gerade untersuchen will. Er bringt sich nicht nur dieses eine Mal in Lebensgefahr und schlägt alle Warnungen in den Wind. Aber letztlich kann er seiner Spürnase wieder einmal trauen und die Morde aufklären.

„Kässpätzlesexitus“ ist der fünfte Fall für Daniel Bönle. Michael Boenke ist seinem eigenen Humor treu geblieben, und wieder habe ich beim Lesen viel geschmunzelt. Daniel ist „ein Verrückter“. Er macht sich das Leben bequem, schiebt Arbeit gern von sich und genießt die angenehmen Seiten. Wenn es aber drauf ankommt, ist er da und setzt sich voll ein; ein sympathischer Chaot.

Fast genauso interessant wie die Kriminalstory, ist das Drumherum: Wenn Daniel kocht, bekomme ich Hunger. Den dunkelhäutigen Pfarrer mit Dialekt würde ich gern treffen. Bei den Sitzungen des Motorradclubs wäre ich gern einmal dabei …

Fazit:

Mir hat auch der fünfte Band der Krimireihe gut gefallen.


Bewertung:

Ich vergebe vier von fünf Sternen.

4 sterne

Reihenfolge:

01 Gott´sacker
02 Riedripp
03 Nonnenfürzle
04 Kuhnacht
05 Kässpätzlesexitus

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

25 Jul, 2016 12:10 08 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Boenke, Michael » [Krimi] Boenke, Michael - Kässpätzlesexidus 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7179
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH