RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch A - C » Bomann, Corina » Bomann, Corina - Eine wundersame Weihnachtsreise 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Biggi Biggi ist weiblich
Voll Schmöker




Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 40
Heimatort: Kreis Segeberg
Hobbies: Lesen, mein Forum
Beruf: Familienmanagerin
Bücher gelesen in 2017: ca. 15
Lese gerade: Pretty Girls von Karin Slaugther

Pfeil Bomann, Corina - Eine wundersame Weihnachtsreise Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Bomann, Corina
Titel: Eine wundersame Weihnachtsreise
Originaltitel: s. o.
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Erschienen: 9. Oktober 2015
ISBN-13: 978-3548287744
Seiten: 240
Einband: Softcover
Serie: -
Preis: 9,99

Autorenporträt:
Zitat:
Corina Bomann, 1974 in Parchim geboren, entdeckte die Welt der Bücher schon recht früh für sich. Als Kind verzierte sie die Exemplare der heimischen Bibliothek mit eigenen „Wachsstift-Illustrationen“, später, als sie das Schreiben erlernt hatte, begann sie, eigene kleine Geschichten zu verfassen. Langeweile in Schule und Bus füllte sie mit viel Fantasie aus, sodass aus kleinen Geschichten bald ganze Romane wurden, die zunächst mehrere Kladdehefte füllten. Die Hefte und eine alte Schreibmaschine wichen nach und nach dem Computer; ihre Geschichten entstiegen den Schubladen und fanden ihre Heimat bei Verlagen. Noch heute lebt Corina Bomann in Mecklenburg und nutzt die traumhafte Ruhe und wunderbare Landschaft, um ihre Romane zu spinnen. In ihrer zweiten Heimat Berlin lässt sie sich dagegen vom Puls der lebendigen Stadt inspirieren. Ihre große Liebe gilt der Geschichte, und so finden sich auch in ihrem neuen Roman „Die Schmetterlingsinsel“ historische Elemente, die geschickt mit dem Heute verwoben werden.

Quelle: Amazon de

Inhaltsangabe:
Zitat:
Anna ist 23 und war schon lange an Weihnachten nicht mehr zu Hause. Doch in diesem Jahr wünscht sich ihr kleiner Bruder nichts sehnlicher, als gemeinsam mit seiner Schwester unter dem Christbaum zu sitzen. Obwohl Anna keine Lust auf das Fest der Liebe hat, macht sie sich am Morgen von Heiligabend mit dem Zug auf den Weg nach Berlin. Dummerweise schläft sie während der Fahrt ein und landet in einem eingeschneiten Nest an der Ostsee. Ihr Handy gibt den Geist auf, ein Zug fährt nicht mehr, an Busfahren ist nicht zu denken. So einfach wird es nicht mit dem Nachhausekommen! Anna schlägt sich per Anhalter durch und trifft eine Bande renitenter älterer Damen, sitzt in einem polnischen LKW, landet in einem Streifenwagen und lässt sich schließlich in einem bunt bemalten VW-Bus in Richtung Berlin kutschieren. Die viel zu lange Reise ist zwar alles andere als entspannend, aber gerade das steigert Annas Vorfreude auf den eigentlich so gar nicht ersehnten Heiligen Abend...
Quelle: Klappentext


Meine Meinung:

Dies ist mein absolutes Lieblings-Weihnachtsbuch und ich habe es jetzt schon das zweite Mal gelesen. Letztes Jahr kurz nach Weihnachten und dies Jahr wieder. Irgendwie schaffe ich es nicht, dies tolle Buch in der Vorweihnachtszeit zu geniessen.

Wenn ich nicht bereits ein Weihnachtsfan wäre, nach diesem Buch bestimmt. Man nimmt Anteil an Anna's Reise und Gedanken, spürt ihren Zwiespalt, ihren Frust, ihre Angst ... Ich liebe besonders die drei älteren Damen. Nicht nur Anna erinnern sie an die drei Geister von Charles Dickens. Obwohl diese Damen durch die Bank weg sehr liebenswert sind. Gerne hätte ich gelesen, wie es Anna im neuen Jahr und weiter ergangen ist. Obwohl so ein offenes Ende hat schon etwas. Frau kann sinnieren, die Gedanken schweifen lassen und sich ein eigenes Ende denken ...

Fazit: Ich liebe es!

5 sterne

03 Jul, 2016 18:36 26 Biggi ist offline Homepage von Biggi Beiträge von Biggi suchen Nehmen Sie Biggi in Ihre Freundesliste auf
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Anna mag Weihnachten nicht und würde am liebsten dem ganzen Trubel entschwinden, doch dann fragt ihr jüngerer Halbbruder Jonathan sie, ob sie Weihnachten nicht zu Hause bei ihm, ihrer Mutter und ihrem Stiefvater verbringen möchte. Da Anna Jonathan sehr gerne hat sagt sie zu und macht sich somit einen Tag vor Heiligabend auf den Weg nach Berlin. Doch alles kommt ganz anders als sie geplant hat, denn Anna schläft während der Zugfahrt ein und wacht erst an der Endhaltestelle in Binz wieder auf. Ab da beginnt für Anna eine sehr mühsame, aber auch interessante Reise auf der sie einige nette Menschen kennenlernt, die ihr helfen und sie zum nachdenken anregen, über ihre Familie und das Weihnachtsfest.

Anna fand ich eigentlich ganz nett, auch wenn ich sie nicht immer verstanden habe, zum Beispiel in Bezug auf Marko, denn es war ja wirklich freundlich von ihm sie mitzunehmen und das was dann passiert ist kann ja immer mal vorkommen, das sie dann so negativ über ihn denkt fand ich deswegen nicht so toll. Auch ihre permanente Müdigkeit fand ich etwas seltsam, besonders wenn man weiß, das man dadurch schon mal in eine nicht so komfortable Situation gekommen ist. Am sympathischsten waren mir aber Frau Hallmann, die drei Damen, die Anna trifft und Micha, die hatten irgendwie richtig Charme und haben oft interessante Sachen gesagt, besonders die Geschichten von Rose, Flieder und Butterblume waren echt beeindruckend. Aber generell waren die Gespräche, die Anna mit den Personen führt, die sie trifft, schon sehr spannend, denn sie regen einen selbst auch zum nachdenken an. Bei den Worten von Hansen hatte ich sogar Tränen in den Augen.

Die Geschichte war recht interessant und wie Anna zu sich selbst zurück findet und wieso sie Weihnachten überhaupt so hasst war gut zu lesen. Die ganzen Etappen, die Anna hinter sich bringt, führen dazu, das sie über alles mögliche Gedanken macht und sich auch mal mit sich selbst beschäftigt. Was halt auch an den Charakteren liegt, die die sie trifft, denn jede davon hat irgendwie ein Puzzleteil für Anna parat, das am Ende vollständig ist und sie das große ganze sehen läßt. Was mir nicht so gut gefallen hat war das Ende, ich fand es wurde recht schnell abgehakt und vor allem hätte ich gerne noch gewusst was es denn nun mit den drei Damen wirklich auf sich hat, also ob Annas Vermutung der Wahrheit entspricht oder ob sie sich da was eingebildet hat. Auch hätte ich gerne Annas Entscheidung bezüglich Micha noch mitgekriegt, aber trotzdem war es ein schönes Weihnachtsbuch, was einem vor allem die Dinge vor Augen führt, die im Leben wirklich wichtig sind.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

03 Jul, 2016 22:08 10 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch A - C » Bomann, Corina » Bomann, Corina - Eine wundersame Weihnachtsreise 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7179
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH