RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik J - L » Koschka, Anna » Koschka, Anna - Naschmarkt 99: Glückskatze gesucht (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Koschka, Anna - Naschmarkt 99: Glückskatze gesucht (Band 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Koschka, Anna
Titel: Glückskatze gesucht
Originaltitel: --
Verlag: Feelings
Erschienen: 2015
ISBN-13: 978-3-426-42433-9
Seiten: 50
Format: ebook
Serie: Naschmarkt 99, Band 03
Preis: 0,99 Euro

Autorenporträt:
Zitat:
Anna Koschka ist das Pseudonym der Wiener Autorin Claudia Toman. 1978 geboren, lebt sie zusammen mit Katze, MacBook und hunderten geliebten Büchern in der Nähe des Wiener Naschmarktes. Sie arbeitet als Schriftstellerin, Theatermacherin und Museumsguide und schreibt bereits am nächsten Roman um die liebenswerten Heldinnen des Mauerblümchenclubs.


Quelle: Feelings

Inhaltsangabe:
Dein Kater läuft weg und du begegnest einem Penner, der ihm seltsam ähnlich ist …
Ingi sucht ihren Kater Randy. Er ist seit der Weltuntergangsnacht spurlos verschwunden. Sogar eine Internetseite hat sie eingerichtet. Als sie eine E-Mail aus dem Mikitchen erhält, hofft sie, ihn endlich wiederzubekommen. Wird Mikis Team ein kleines Weihnachtswunder gelingen?

Quelle: Feelings

Meine Meinung:
Am „Naschmarkt 99“ in Wien befindet sich ein ganz besonderes Lokal. Das „Mikitchen“, ein japanisches Restaurant, ist anders, als es erscheint. Denn hier treffen sich die ungewöhnlichsten Charaktere, die nur eines suchen: ein bisschen Glück.

Ingi`s Kater Randy verschwindet in der Weltuntergangsnacht spurlos. Mit Flyers bestückt, macht sie sich auf die Suche. Als sie eine Mail erreicht, in welcher davon die Rede ist, dass gefunden wurde, was sie verloren hat, macht sie sich auf den Weg zur angegebenen Adresse am Naschmarkt 99 und dort, im "Mikitchen" trifft sie auf das pure Glück.

Ingi ist eine Person, die sofort den Beschützerinstinkt in einem weckt. Sie macht einen sehr verlorenen und sehr einsamen Eindruck und braucht dringend Hilfe in sozialer Hinsicht. Gut, dass sie auf das Team des Mikitchen trifft. Denn dort findet sie die Hilfe, die sie so dringend braucht.

Miki, Sun und Lorenz sind die hilfsbereitesten Menschen, die ich bis jetzt habe lesen dürfen. Bei ihnen muss man sich einfach wohlfühlen.

Das Mikitchen strahlt eine Geborgenheit aus, was sowohl man den Räumlichkeiten, als auch den so tollen Charakteren liegt.

Die Autorin hat mit dieser Reihe eine wirklich tolle Idee verwirklichen können und hat diese auch noch perfekt ausgereift.

Interessante Charaktere runden das bald dann noch richtig ab.

Diesmal zielt alles auf die Liebe ab. Wer mag wen und finden sich diejenigen auch? Oder bleibt das Werben unerfüllt, sehnt man sich nach der falschen Person?

Miki, die Chefin des Mikitchen, sagt wieder einen schönen Satz auf Seite 18:

Zitat:

Zitat:
"Ein kluger Mann, ich glaube es war Albus Dumbledore, hat gesagt, dass es unsere Entscheidungen sind, die zeigen, was wir sind. Nicht unsere Fähigkeiten."


Diese und noch viel mehr solcher Kleinigkeiten machen alles einfach nur liebenswert.

Auch die vielen japanischen Lebensweisheiten, die Mini von ihrer Familie mitbekommen hat, geben allem noch einen gewissen Touch und führen alle doch nur zu eine: der Suche nach dem Glück.

Und hier eben auch nach der Glückskatze, die Ingi abhanden gekommen ist.

Bei der Suchaktion kommt es dann auch zu witzigen Szenen, wenn z. B. die "Gemeinschaft der Neun" sich auf die Suche macht.

Weiter so, Frau Koschka. Ihre witzig, liebevolle Art des Schreibens hat sich in mein Herz gestohlen.

Aber auch das geheimnisvolle Päckchen wird wieder angesprochen. Alles wird mysteriöser. Und natürlich darf das Rezept am Ende auch nicht fehlen.

Fazit:
Glücklicher kann lesen nicht machen.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

29 Jan, 2016 23:17 10 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik J - L » Koschka, Anna » Koschka, Anna - Naschmarkt 99: Glückskatze gesucht (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 10018
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH