RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » TATSACHEN & WAHRE BEGEBENHEITEN » Bennecke, Lydia - Sadisten » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kai68
Gast


Bennecke, Lydia - Sadisten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Bennecke; Lydia
Titel: Sadisten
Originaltitel: - Sadisten -
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: 12.02.2015
ISBN-13: 978-3-431-03899-6
Seiten: 528
Einband: Paperback
Serie: - keine Serie -
Preis: 14,99 €

Eigenes Autorenporträt:

Lydia Bennecke ist eine forensische Psychaterin. Sie hat beruflich normalerweise mit Schwerstkriminellen zu tun. Hier hinterfragt sie die Ursachen für den Lebensweg ihres "Patienten" und versucht Wege zu finden, um sie zu resozialisieren

Inhaltsangabe:

Zitat:
Sadisten: Tödliche Liebe" ist eine Mischung aus populärwissenschaftlicher Betrachtung und tiefgründigem Sachbuch zum Thema Sadismus. Die Psychologin Lydia Benecke geht darin intensiv auf die Freude am Schmerz ein – als sexuelle Spielart, als Antrieb zum Mord und als psychisches Grundprogramm eines Menschen. Sie analysiert die Geschichten von Frauen, die Männern mit sadistischen Neigungen als Opfer oder auch als Komplizinnen anheimfielen und zeigt auf, warum persönlichkeitsgestörte Menschen einander oft intuitiv als Partner wählen. Auch widmet sich Benecke dem Sadismus weit über die Grenzen der BDSM-Szene hinaus und betrachtet auch kriminelle Taten mit einem sadistisch-sexuellen Hintergrund.


Quelle: Bastei Lübbe

Meine Meinung:

Wer sich für dieses Thema interessiert, muß dieses Buch gelesen haben. Hier geht sowohl um kriminelle Sadisten, als auch um einvernehmlichen Sadismus; bzw. SadoMasochismus. Hier werden psychische Ursachen ergründet und anhand von reichlich Fallbeispielen sehr anschaulich erläutert.

Fazit:

Ich fand es ein gradioses Buch, meine Frau fand es eher langweilig. Allerdings muß man bereit sein, sich auch mit fachspezifischen Erläuterungen und nicht immer Alltagstauglichen Fachausdrücken herum schlagen.

Von mir gibt es hierfür 5 Sterne und ein plus Applaus1

5 sterne

Applaus1 Applaus1 Applaus1

18 Jan, 2016 16:27 57
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » TATSACHEN & WAHRE BEGEBENHEITEN » Bennecke, Lydia - Sadisten » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7515
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH