RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: G - I » [Fantasy] Gaiman, Neil - Sternwanderer 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Azrael
Gast


Daumen hoch! Gaiman, Neil - Sternwanderer Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Neil Gaiman
Titel: Sternwanderer
Originaltitel: Stardust
Verlag: Heyne
ISBN 10: 3453501411
ISBN-13: 978-3-453-50141-6
Seitenzahl: 223 + 16 (Anhang, Extras)
Einband:TB
Serie:
Preis: € 7,95

Autorenportrait:

Inhaltsangabe:

Zitat:
Die Geschichte spielt in dem von magischen Wesen bevölkerten Dörfchen Wall. Ein junger Mann verspricht seiner Geliebten, für sie einen vom Himmel gefallenen Stern zu finden. Dafür riskiert er den Eintritt in ein magisches Reich, in dem er mit Hexen und Piraten zu kämpfen hat. Mit exklusivem Zusatzmaterial von Neil Gaiman
. Amazon.de


Meine Meinung:

Tristran Thorn ist das Kind einer Frau aus dem Feenland und eines sterblichen Mannes, doch das weiß er nicht, als er sich aufmacht für seine Angebetete eine Sternschnuppe zu finden, die er im Austausch für einen Wunsch, für sie zu suchen bereit ist. Dafür muss er sein Heimatdorf Wall, das an der Mauer zum Feenland liegt verlassen und hinüber tretten ins Reich der Hexen, Piraten und Feenwesen. Doch die Sternschnuppe ist im Feenland eine äußerst lebendige junge Frau, die so gar nicht bereits ist ihm zu folgen und obendrein von den Lilim wegen ihres Herzens gesucht wird. Es soll ihnen neue Jugend verleihen. So schlägt sich Tristran durch die seltsame Welt jenseits der Mauer und findet letztendlich viel mehr, als er je zu hoffen gewagt hätte.


Gespickt mit einer gehörigen Portion Ironie und schwarzem Humor, gleicht dieser Fantasyroman eher einem mordernen Märchen. Liebenswerte Charaktere, eine romantische Liebesgeschichte und ein kleines Abenteuer eingebetet in eine Fantasywelt, in der all die Orte landen, die in der Realität keinen Platz mehr finden.
Die Entwicklung des Hauptcharakters vom naiven Antihelden aus dem kleinen Dorf Wall, der im Feenland landet, hin zum selbstbewussten Mann, wirkt dagegen äußerst real und glaubhaft. Und auch die anderen Figuren haben alle ihre Ecken und Kanten, entsprechen so gar nicht dem typischen schwarz-weiß Schema vieler Fantasyromane. Es liest sich dadurch herrlich erfrischend und nicht so überheblich, beinahe schon überzogen, wie einige andere Bücher des Genre es leider tun.

Mehr als störend fallen einem jedoch die Passagen auf, in denen jemand, ohne, dass man so etwas jemals wirklich in einem Fantasyroman lesen wollen würde, an einen Felsen piest, uriniert oder sich über die seltsame Form der Hinterlassenschaften eines haarigen Männchens auslässt. Es hat teilweise den gleichen Effekt wie ein Schlag in die Magengrube und ruiniert die ganze Stimmung, die vorher mühsam aufgebaut wurde.

Stattdessen hätte es der Geschichte gut getan, die einzelnen Elemte etwas mehr auszubauen. In der Inhaltsangabe wird von Kämpfen mit Hexen und Piraten berichtet, doch tatsächlich plätschert beides, ohne, dass viel passiert einfach an einem vorbei. Die Erlebnisse auf dem fliegenden Schiff sind kaum der Rede wert, von einem Kampf keine Spur und die böse Hexe wird ihrem Ruf zum Schluss nicht einmal ansatzweise gerecht. Trotzdem ist das Buch zu keinen Zeitpunkt langweilig, es ist nur zu kurz, um den Ideenreichtum voll auszuschöpfen.

Wer den Film kennt, wird also zweifellos etwas enttäuscht sein. Denn das Buch ist weit weniger stimmig, nicht ganz so farbenfroh und die Kämpfe bei weitem nicht so spektakulär. Vieles unterscheidet sich gänzlich, sowohl in der Handlung, als auch von den Charakteren. Trotzdem ist es ein kleines unterhaltsames Märchen, das durchaus zu begeistern weiß, mit einigen Schwächen und einem Ende, das den Gebrüdern Grimm alle Ehre machen würde. Man sollte es jedoch wirklich unabhängig vom Film lesen, denn viele Gemeinsamkeiten haben beide ohnehin nicht!

Info: Wurde unter dem Titel "Sternwanderer" mit Claire Danes, Michelle Pfeiffer, Charlie Cox, Robert de Niro und Sienna Miller verfilmt!
Bewertung: Ein schönes Märchen, wenn man es nicht mit dem Film gleichsetzt. 4 sterne

Dieser Beitrag wurde schon 7 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 04 Dec, 2009 13:16 22.

16 Jan, 2009 23:29 39
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6325
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2017: 56
Seiten gelesen in 2017: 22856
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Sylvia Lott - Die Fliederinsel

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Diesen Film habe ich erst gerade geschaut. Man war der schön...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

17 Jan, 2009 12:52 18 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
Azrael
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Stimmt, der Film hat echt das Potential zum Lieblingsfilm! Hasenöhrchen
Claire Danes als Sternschnuppe war aber auch eine perfekte Besetzung!

17 Jan, 2009 16:41 34
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: G - I » [Fantasy] Gaiman, Neil - Sternwanderer 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7900
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH