RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Daub, Daniel - Der Keltenfürst » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lotte
Gast


Daub, Daniel: Der Keltenfürst Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Daniel Daub
Titel: Der Keltenfürst
Originaltitel:
Verlag: Siebenverlag
Erschienen: 1. Oktober 2008
ISBN-10: 3940235261
ISBN-13: 978-3940235268
Seiten: 184
Einband: broschiert
Serie:


Autorenportrait
Zitat:
Daniel Daub wurde 1976 im Saarland geboren. Er absolvierte einen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang an der Universität in Saarbücken. Danach verschlug es ihn nach kurzen Umwegen in den öffentlichen Dienst. Der Autor ist glücklich verheiratet und lebt mit seiner Frau, zwei Kindern sowie zwei Katzen im Saarland.
Quelle: Homepage des Autors http://daniel-daub.net/2.html

Inhaltsangabe:
Zitat:
Der Schriftsteller Thomas Staub, Verfasser keltischer Geschichten, zieht mit seiner Familie in das beschauliche Waldburgen. Nach und nach entdeckt er, dass sich hinter der braven und kleinbürgerlichen Fassade Dinge abspielen, die ihn an seinem Verstand zweifeln lassen.
Bei Recherchen findet Thomas in einer mittelalterlichen Chronik eine grauenerregende Geschichte, welche seine Vermutungen untermauert. Das Grab eines Keltenfürsten scheint im Mittelpunkt der sonderbaren Ereignisse in der Kleinstadt zu stehen. Thomas macht sich daran, die Wahrheit herauszufinden und gerät in einen Strudel erschreckender Verwicklungen.
Klappentext

Meine Meinung
Thomas kommt durch eine Erbschaft mit seiner Familie in das idyllische Waldburgen. Doch schon das Ankommen dort zeigt, dass die Idylle trügt. Ewiger Regen, kautzige Bewohner und eine Schreibblockade sind nur einige Dinge, die Thomas zu dem Wunsch bewegen, bald wieder in die Stadt zurück zu ziehen.
Doch Waldburgen hat auch eine Attraktion zu bieten. Auf einem Hügel wurde ein Keltengrab gefunden, wo ein Fürst mit seinen Druiden begraben wurde. Staub beginnt sich zu interessieren, da er über die Kelten schreibt.
Zeitgleich lernt er den mystischen Buchhändler Ralf kennen und schon bald zweifelt er an seinem Verstand.

Dieses Buch passt hervorragend in die düstere Jahreszeit. Dunkel, regnerisch und mystisch. Ich las das Buch mit meiner Kuscheldecke und Schummerlicht und befand mich schon bald mitten im Geschehen.
Anfangs musste ich mich auf den Stil des Autores einstellen, denn er hat eine sehr lebhafte und informative Sprache. Ich fragte mich oft, wie kann man so viel Info in nur einen Satz packen. Dies soll auf keinen Fall negativ aufgefasst werden, eher im Gegenteil, denn man wird dadurch praktisch in das Buch hineingezogen und sieht alles mit seinen eigenen Augen.
Die Figuren sind tief gezeichnet und gerade weil diese gar nicht so perfekt sind, kann man sich schnell mit ihnen identifizieren. Besonders hervorheben möchte ich, dass dieser Roman in Deutschland spielt. Der Autor zeigt, dass auch Deutschland Mystik vorweisen kann ohne lächerlich zu wirken. Das Thema Kelten, Religion und ein Schuss Fantasy zeigt, das alles gut harmonieren kann. Allerdings muss man sich darauf einlassen können.
Die Sichtweise vom Jenseits fand ich vom Autor einfach nur wunderschön beschrieben und kann ich mit meinem christlichen Glauben voll annehmen.

Fazit:
So hatte ich nicht nur ein schönes Lesevergnügen sondern auch jede Menge neue Informationen, die neugierig machen.
Neugierig wurde ich auf diesen Autor, und ich hoffe, das dies nicht sein letztes Werk ist.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Tuppi am 02 Dec, 2009 09:20 45.

11 Jan, 2009 22:47 41
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Daub, Daniel - Der Keltenfürst » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7059 | Spy-/Malware: 7030
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH