RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » [Belletristik] Sohony, Edit - Die Verräterin (SMS Bücher-Reihe Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lotte
Gast


Sohony, Edit - SMS Bücher 1 - Die Verräterin Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Sohony, Edit
Titel: Die Verräterin
Originaltitel:
Verlag: Schenk-Verlag
Erschienen: 2006
ISBN-10: 3939337080
ISBN-13: 978-3939337089
Seitenanzahl: 205
Einband: TB
Serie: SMS Bücher Band 1

Inhaltsangabe aus dem Schenkverlag

Zitat:
Jugendroman - Teenagerliebe und andere Komplikationen Was ist nur mit Thomas los? Er trampelt auf den Gefühlen seiner Familie und seiner besten Freunde herum und scheint es nicht zu merken. Seine Laune wechselt von happy bis zu totalem Unglücklichsein. Er gerät in komplizierte Situationen, die manchmal ziemlich peinlich sind, und findet keinen Weg heraus. Thomas begreift nicht, warum Biggi nichts mehr von ihm wissen will. Sie war doch bislang sein „bester Kumpel“. Aber Biggi hat genug von Thomas’ Benehmen und wendet sich seinem Erzrivalen Rob zu. Es kommt zu Streitigkeiten und Schlägereien. Wie soll Thomas aus der Sackgasse herausfinden? Ist Biggi wirklich die Verräterin ihrer Freundschaft, und wie soll er sie wieder für sich gewinnen? Edit Sohony, die Autorin von erfolgreichen Jugendromanen. kennt sich mit der Seele von Mädchen und Jungs aus und weiht den Leser offen und ehrlich und äußerst humorvoll in die Geheimnisse der Teenager ein. Wenn sich jemand darin wieder erkennt, ist das kein Zufall. Eine humorvolle Story über die turbulenten Gefühlswelten von Jungen und Mädchen.


Meine Meinung

Mit dem Buch Die Verräterin aus der Serie SMS Bücher startete des Schenk Verlag 2006. Dieses Buch ist ein wenig anders wie die nachfolgenden Bände und ich muss sagen dass sich seit diesem ersten Buch der Verlag zum Glück weiterentwickelt hat.
Dieses Buch ist im Gegensatz zu den anderen gebunden. Ich mag gebundene Bücher doch wäre der Taschenbuchstil einfach in dem Fall besser gewesen. Auch finde ich die Cover-Zeichnungen in den weiteren Bänden einfach ansprechender gerade wenn man die Zielgruppe plus 12 ansprechen möchte. Doch geht es hier ja nicht nur um die Aufmachung des Buches sondern eher um die Geschichte und den Text.
Die Autorin Edit Sohony hat sich sehr viel einfallen lassen. Für mein Empfinden (ich bin allerdings jenseits der Zielgruppe mit 36 Jahren) manchmal etwas zu viel.
Sie erzählt die Geschichte von dem 16 jährigen Thomas der sich endlich verlieben will. Seine beste Freundin Biggi mit der er seine Freizeit verbringt ist ein Wesen was weder weiblich noch richtig männlich ist.
Doch eines Tages verliebt sich Biggi und er merkt das Biggi doch sehr fraulich ist und er beginnt um ihre Liebe zu kämpfen.
Schön finde ich hier dass mal ein Junge gezeigt wird wie er die erste Liebe empfindet. Doch irgendwie will sich dieses Buch nicht in die Reihe einfügen. SMS steht ja für Starke Mädchen Storys. Ist Thomas allerdings nicht. Will man nun den Zusammenhang finden könnte man sagen das Band lesen Starke Mädchen um auch mal schwache Momente von Jungs kennenzulernen, und schwache – peinliche Momente erlebt Thomas ganz schön viele die mir doch ein schmunzeln gezaubert haben. Daher eignet sich dieses Band nicht nur gut für Mädchen sondern gerade für Jungs die ähnliche Probleme durchmachen müssen.
Thomas wird sehr witzig dargestellt und erlebt eine peinliche Situation nach der anderen. Ich finde gerade dass die Autorin sehr schön die Probleme gezeichnet hat wie Jungs und Mädchen in der Pubertät sich verschieden entwickeln. Auch wie eine Schwester und die Eltern einen den letzten Nerv töten können. Das auch Jungen Probleme haben mit der Eifersucht und das sie oftmals einfach nicht reden können, so wie sie eben denken.
Der Schreibstil dürfte die Jugend ansprechen wenn sie es turbulent und ausgeschmückt lieben. Für mich war es zu viel des Guten so dass ich mich nur schwer auf das Werk einlassen konnte. Ich hatte manchmal das Gefühl das die Autorin gezwungener Maßen die *Hippe Jugendsprache* benutzen möchte.

Fazit:

Zum Glück hat der Verlag sein Konzept hinsichtlich der Reihe ein wenig verändert und die Leser kommen mit den weiteren Bänden voll auf ihre Kosten.
Wer gerne schnelle kurzweilige Bücher mag und auch gerne mal schadenfroh über das andere Geschlecht lachen möchte ist mit diesem Buch gut geraten.

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 28 Dec, 2009 13:25 10.

11 Jan, 2009 20:30 33
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » [Belletristik] Sohony, Edit - Die Verräterin (SMS Bücher-Reihe Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2936 | prof. Blocks: 7076 | Spy-/Malware: 10095
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH