RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » [Krimi] Preyer, J. J. - Mörderseele » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Preyer, J. J. - Mörderseele Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Preyer, J. J.
Titel: Mörderseele
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner Verlag
Erschienen: 5. Februar 2014
ISBN-10: 3839215358
ISBN-13: 978-3839215357
Seiten: 278
Einband: PB
Serie: Die Fälle von Christian Wolf Bd. 1
Preis: 9,99 €


Autorenporträt:
Zitat:

J. J. Preyer lebt und schreibt im österreichischen Steyr. Er studierte in Wien Germanistik und Anglistik. 1996 gründete er einen Verlag, in dem er vor allem Kriminalromane C. H. Guenters und literarische Texte Steyrer Autoren herausgab.
In den letzten Jahren veröffentlichte J. J. Preyer eine Vielzahl von Kriminalromanen bei deutschen und österreichischen Verlagen, daunter auch Beiträge zur Serie „Jerry Cotton“.

Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:

Der Feuermörder
Ein Taxifahrer und seine Frau kommen bei einem Brandanschlag im österreichischen Alpenvorland ums Leben. Der Journalist Christian Wolf folgt der Spur des gefährlichen Täters. Je tiefer Wolf in ungelösten Rätsel der Familiengeschichte des Mörders eindringt. Desto stärker empfindet er Mitgefühl mit dem Unbekannten. Die geringe innere Distanz zum Täter erweist sich als Gefahr, doch letztlich als einzige Möglichkeit, ihn zu überführen

Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:

Dieses Werk war für mich das erste von J. J. Preyer.

Sehr interessant fand ich, dass in diesem Krimi nicht von einem Polizisten ermittelt wird.
Christian Wolf, seines Zeichens Journalist, ermittelt in diesem Fall.
Er steht kurz vor seiner Pensionierung und will nach dem Lösen dieses Falls endgültig in den Ruhestand treten, um mit einem Wohnmobil zu reisen.

Nach einer Gasexplosion in einem Wohnhaus wird Wolf von dem Polizisten Grimm angerufen. Er informiert Wolf über das Geschehen und meint, er könne gerne zum Fotografieren kommen. Grimm weiß, dass Wolf immer bei der Wahrheit bleibt und nicht alles reißerisch aufpoliert.

Im Laufe der Geschichte gehen Wolfs Gedanken in viele verschiedene Richtungen, bei der sich einige als falsch erweisen, aber er kommt dem Täter immer näher. Während der Ermittlungen erfährt er auch einiges, was er am liebsten gar nicht wissen möchte. Da es sich um seine eigene Familiengeschichte handelt.
Auch mit seiner Tochter gerät er unschön aneinander um die Erinnerungen an die Vergangenheit der Familie.
Immer wieder nähert sich Wolf der Aufklärung, aber er sagt nie, wen er in Verdacht hat. Am Ende war es dann ein Protagonist, den ich niemals vermutet hatte.

Es handelt sich hierbei um einen eher ruhigen Kriminalroman, ohne viel Gemetzel. Hier stehen eher die Gedanken der Ermittler im Vordergrund.
Schritt für Schritt geht Wolf seinen Weg, auf dem auch seine eigene innere Zerrissenheit zutage tritt.
Mir hat diese Art Krimi sehr gut gefallen, das Buch war sehr flüssig zu lesen und ich durfte auch die österreichische Landschaft und die Eigenarten der Bevölkerung erfahren. Mein Kopfkino war in Farbe voll mit dabei.


Ich vergebe fünf von fünf Sternen 5 sterne.

Reihenfolge der Bände:

1. Mörderseele

2. Hassmord

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

18 Feb, 2015 08:58 57 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » [Krimi] Preyer, J. J. - Mörderseele » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9656
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH