RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » Nuyen, Jenny-Mai » [Fantasy] Nuyen, Jenny-Mai - Das Drachentor 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lotte
Gast


Nuyen, Jenny-Mai - Das Drachentor Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Nuyen, Jenny-Mai
Titel: Das Drachentor
Originaltitel:
Verlag: Cbj
Erschienen:
ISBN-10: 3570303888
ISBN-13: 978-3570303887
Seitenanzahl: 576
Einband:TB
Serie: keine


Autorenportrait:

Zitat:
Jenny-Mai Nuyen, eigentlich Jenny-Mai Nguyen (* 14. März 1988 in München) ist eine deutsche Fantasyschriftstellerin. Jenny-Mai Nuyen ist die Tochter eines vietnamesischen Vaters und einer deutschen Mutter. Im Alter von dreizehn Jahren verfasste sie ihren ersten Roman. Der besseren Aussprechbarkeit wegen veröffentlicht sie ihre Bücher, auf Anraten ihres Verlages, unter dem Namen Nuyen. Nuyen studierte Filmwissenschaft an der New York University.


Quelle: Wikipedia

Eigene Inhaltsangabe:

Für alle Fans von »Eragon« und »Nijura«! Eine neue magische Welt von Fantasy-Star Jenny-Mai Nuyen.

Feindschaft spaltet die Menschenvölker der Myrben und Haradonen. Doch die Menschen in Haradon haben einen großen Vorteil: Sie fangen die unbesiegbar starken Drachen und zwingen sie unter ihren Gehorsam. Als der junge Revyn nach Haradon kommt, um sich zum Drachenkrieger ausbilden zu lassen, entdeckt er in sich eine ganz besondere Gabe: Er hat das Herz eines Drachen - ihm allein folgen die mächtigen Wesen freiwillig. Doch ein unbekannter Zauber hat von den Drachen Besitz ergriffen: Immer mehr von ihnen verschwinden aus der Welt, lösen sich in Nebelwänden auf oder stürzen sich in den Tod. Revyn unternimmt einen verzweifelten Versuch, die magischen Tiere zu retten ... · Eine faszinierende, fantasiereiche Welt voller Drachen, Elfen und Menschen · Liebe, List, Verrat und ein dunkles Geheimnis - dramatisch und packend · Nuyens Erstling »Nijura - Das Erbe der Elfenkrone« stürmte auf Anhieb die Bestseller-Listen · Im großen Trade-Paperback-Format

Meine Meinung:

Kein Fantasybuch hat mich 2008 so gefesselt wie es das Drachentor von Jenny-May Nuyen getan hat.
Nach ihren grandiosen Debütauftakt mit Niyura war ich erfreut das ich dieses Buch geschenkt bekommen habe und war gespannt was mich erwarten wird.
Die Autorin hat mich mit nur einem Satz in die Welt der Drachen und Elfen gezogen und ich habe das Buch fast in einen Rutsch durchgelesen. (Mein Arbeitgeber war nicht bereit mir ein paar freie Urlaubstage zu gewähren)

Wir erleben eine Vorgeschichte die im Verlauf des Buchs sehr wichtig wird. Als dann der Hauptteil mit dem jungen Protagonisten Revyn anfängt kann man sich nicht mehr aus der Lesestellung fortbewegen. Mit einem mystischen Schreibstil, einer düsteren Atmosphäre zieht sie den Leser an dem roten Faden des Werks entlang. Immer wieder passieren neue Wendungen so dass man nie wirklich erahnen könnte was als nächstes passiert.
Hervorheben möchte ich dass der Autorin es gelungen ist eine eigene Welt zu schaffen. Gibt es doch unzählige Bücher in denen es um Elfen und Drachen geht hat sie ihre eigenen Figuren geschaffen. Alleine schon die Darstellung der Drachen ist genial umgesetzt. So haben Nuyens Drachen Fell, haben eine doch eher geringere Körpergröße von 4 Metern und lassen sie sich von den Menschen dressieren.
In dem Drachentor wird es nur einen Sieger geben doch wer wird es sein. Menschen die sich bekämpfen, Drachen die ein sehr menschliches Wesen besitzen oder die Elfen, die durch ihre Zauberkraft auch agieren können. Die Autorin macht auch nicht Halt davor geliebte Protagonisten sterben zu lassen und ich muss zugeben das ich einmal Tränen vergossen habe. Doch ist alles so geschrieben das Jugendliche ab 14 Jahre ohne Bedenken das Buch lesen können.

Das Buch ist im Kopf einer 14 jährigen Autorin entstanden und mit 17 verlegt worden. Das Buch könnte von einem Erwachsenen geschrieben worden sein. Staunten die Kritiker noch über das Talent in Nijura so kann man heute sagen die Autorin gehört zu den größten Fantasyautoren in unserer Zeit. Sie ist sehr reif in ihren Erzählstil und ich hoffe das ich die Autorin auch mal in einer mehrbändigen Geschichte begleiten darf. Das Drachentor hat ein sehr trauriges Happyend was den Leser noch viele Stunden grübeln einbringen wird. Das Buch ist in sich abgeschlossen und es bleiben keine Fragen offen, nur eine Traurigkeit die Protagonisten nun alleine in ihrer Welt zurück zu lassen.

Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall ein Highlight 2008 und ein MUSS für jeden Fantasyfan

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 01 Dec, 2009 12:00 32.

29 Dec, 2008 20:06 07
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » Nuyen, Jenny-Mai » [Fantasy] Nuyen, Jenny-Mai - Das Drachentor 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 8950
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH