RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Kinney, Jeff » [Belletristik] Kinney, Jeff: Gregs Tagebuch - Jetzt reicht´s! (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Kinney, Jeff: Gregs Tagebuch - Jetzt reicht´s! (Band 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Kinney, Jeff
Titel: Jetzt reicht´s!
Originaltitel: Diary of a Wimpy Kid: The Last Straw
Verlag: Baumhaus
Erschienen: 21. September 2012
ISBN 13: 978-3843210232
Seiten: 218 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: Gregs Tagebuch Band 03
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 7,99 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Bereits auf dem College in den 1990er-Jahren zeichnete Jeff Kinney mit viel Kreativität und Enthusiasmus Comics. Doch der Erfolg blieb zunächst aus. Aber der 1971 in Maryland geborene Zeichner gab so schnell nicht auf, und so begann er 1998 mit der Arbeit an "Gregs Tagebuch". Erst sechs Jahre später wurden seine Geschichten dann auf der Internetplattform Funbrain veröffentlicht - und plötzlich interessierte sich sogar die New York Times für ihn. Von da an jagte ein Erfolgsbuch das nächste, und die Ideen scheinen ihm, trotz seines Jobs als Onlinespieleentwickler und -designer, nicht auszugehen. Mit seiner Ehefrau Julie und ihren Kindern lebt er in Massachusetts.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Mal ehrlich: Greg wird sich niemals ändern! Seine Eltern aber wollen das scheinbar nicht verstehen. Sie denken noch immer, sie könnten ihn erziehen. Sein Vater will aus ihm sogar einen "richtigen" Mann machen und ihn ins Feriencamp stecken, damit er fit fürs Leben wird. Als ob Greg nicht schon genug Probleme mit der Schule und den Mädels hat. Jetzt muss ihm etwas wirklich Gutes einfallen...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Die Weihnachtsferien sind vorbei und der Schulalltag geht für Greg wieder los. Über einen Zeitraum von sechs Monaten erzählt Greg einem was er in der Zeit alles erlebt und da sind wieder einige interessante Momente dabei, aber durch die ganzen Wochen begleitet ihn auch die Sorge, das sein Vater ihn an der Militärakademie anmelden will. Für Greg würde das bedeuten, das seine ganzen Sommerferien im Eimer sind, also versucht er irgendwie diese Aktion abzuwenden, aber viel Hoffnung hat er leider nicht, denn selbst seine Mutter ist nicht auf seiner Seite, denn sie meint, eine Uniform würde ihm sicher gut stehen.

Greg war diesmal nicht ganz so unsympathisch wie in den beiden vorherigen Teilen, zwar hat er am Anfang gleich wieder was gesagt, wo man echt nur den Kopf schütteln kann, aber ansonsten hält es sich diesmal in Grenzen oder ich bin nun schon etwas abgehärtet was ihn betrifft. Gregs Vater ist allerdings etwas zu streng, wie ich finde, denn dauernd muß Greg Sachen machen, die ihm überhaupt keinen Spaß machen, wie zum Beispiel das Fußball spielen. Und als er dann mal was gefunden hat was ihm etwas gefällt klapt alles irgendwie nicht so wie er sich das vorstellt, gerade in Bezug auf seinen Vater. Rodrick, Manni und Rupert kommen dieses Mal allerdings nicht so oft vor.

Die Mischung aus Geschriebenem und Gezeichnetem ist wie immer richtig toll und es macht Spaß Gregs Geschichten auf diese Art zu verfolgen. Greg versucht auch weiterhin Holly Hills für sich zu gewinnen, aber das ist gar nicht so leicht, denn dauernd funkt ihm irgendwie jemand dazwischen und er selbst stellt sich auch nicht immer ganz so clever dabei an, aber er bemüht sich und das zeigt auch mal eine andere Seite von ihm. Den dritten Band fand ich bisher auch am besten und ich bin auf jeden Fall schon ziemlich gespannt wie es mit Greg im nächsten Teil weitergeht und was ihn, seine Freunde und seine Familie dort so erwartet.

Von mir gibt es5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

07 Dec, 2013 23:49 02 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Kinney, Jeff » [Belletristik] Kinney, Jeff: Gregs Tagebuch - Jetzt reicht´s! (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7526
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH