RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Kuhn, Krystyna » [Thriller] Kuhn, Krystyna - Die Entscheidung (Das Tal - Season 2.4.) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Kuhn, Krystyna - Die Entscheidung (Das Tal - Season 2.4.) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Kuhn, Krystyna
Titel: Die Entscheidung
Originaltitel: -
Verlag: Arena
Erschienen: November 2013
ISBN 13: 978-3401067285
Seiten: 239 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: Das Tal - Season 2.4.
Empfohlenes Alter: 12-15 Jahre
Preis: 9,99 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Krystyna Kuhn wurde 1960 als siebtes von acht Kindern in Würzburg geboren. Sie studierte Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte in Würzburg und Göttingen sowie zeitweise in Moskau und Krakau. Sie arbeitete als Redakteurin und Herausgeberin. Seit 1998 ist sie freischaffende Autorin und schreibt mit Vorliebe Thriller und Krimis. „Schneewittchenfalle“ war Krystyna Kuhns erster Jugendroman. Für ihr literarisches Werk wurde Krystyna Kuhn bereits zweifach für den Frauenkrimipreis nominiert.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Nur wenige Stunden bleiben und nur zu acht können sie verhindern, dass sich das Böse in der Welt ausbreitet. Katie, Robert, David und die anderen müssen ins Herz des Tals gelangen, um es zu stoppen und das Geheimnis zu entschlüsseln. Während die Studenten das Undenkbare auf sich nehmen, stürzen immer dramatischere Katastrophen die Kontinente ins Chaos. Und als sie Hilfe von unerwarteter Seite bekommen, stehen die Freunde am Ende vor der entscheidenden Frage: Kann nur Vertrauen alles retten?

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Der achte und letzte Band schließt genau da an, wo der siebte Teil geendet hat und so geht es rasant weiter, denn die acht Freunde Katie, Robert, Julia, Rose, David, Chris, Debbie und Benjamin wollen das Tal nicht verlassen ohne ihm sein letztes Geheimnis zu entreißen. Die ganze Welt steht nämlich Kopf, denn eine Naturkatastrophe jagt die Nächste und auch im Tal wird es kritisch, aber wie kann man dem ganzen ein Ende bereiten und ist wirklich das Tal daran Schuld oder gibt es da einen ganz anderen Grund für?! Die Acht wollen zur Kathedrale, denn dort erhoffen sie sich Antworten auf all ihre noch offenen Fragen und der Weg dorthin ist sehr beschwerlich, aber mit dem was sie dann wirklich in diesem Raum erwartet haben sie wohl nicht gerechnet, außer vielleicht Robert.

Die Geschichte wird diesmal aus der Sicht von Katie erzählt, die auch nochmal eine etwas größere Wandlung durchmacht und sich ziemlich weiter entwickelt, allerdings fand ich sie manchmal auch etwas anstrengend was ihre Gedanken betraf. Am besten haben mir diesmal Benjamin und David gefallen und seltsamerweise auch Debbie, obwohl ich sie ja die letzten Teile über nie wirklich mochte, vor allem, weil sie echt fiese Sachen gemacht hat, aber hier war sie teilweise eine ganz andere und vielleicht hat sie ja aus ihren Fehlern gelernt. Julia ist mir, seit sie mit Chris zusammen ist, irgendwie zu passiv geworden, sie ist nicht mehr wirklich sie selbst, sondern eher nur noch eine Hülle, die macht was man ihr sagt, was ich ziemlich schade finde.

Chris ist ja noch nie wirklich mein Favorit gewesen und ist es auch hier nicht mehr geworden, er wird einfach immer viel zu schnell wütend und Geduld ist auch nicht gerade seine Stärke. Rose ist dieses Mal nicht so richtig aufgefallen, sie geht etwas unter, dabei ist sie sonst eigentlich auch ein ganz netter Charakter, aber hier ist sie wie gesagt einfach nicht präsent genug. Und dann gibt es ja noch Robert, den ich sonst eigentlich wirklich klasse finde, aber hier hat er mir nicht ganz so gut gefallen, ich war teilweise sogar etwas erschrocken über ihn und seine ganzen mathematischen Rechnungen waren mir irgendwann auch zu viel, überhaupt fand ich es diesmal etwas zu wissenschaftlich, da fehlte irgendwie das mystische. Übrigens hat Robert auch ab und zu eigene Kapitel, aber die sind halt nicht so oft und dann meist auch recht kurz.

Ich war sehr gespannt wie die Reihe um das Tal endet, denn die Geschichte war wirklich spannend und hat mich nun eine zeitlang begleitet, allerdings weiß ich immer noch nicht so genau wie ich diesen letzten Teil nun finden soll. Einerseits bin ich ein wenig enttäuscht das das Ende angeht, denn ich hatte es mir wohl etwas spektakulärer vorgestellt, nachdem was alles vorher passiert ist, außerdem ist es auch irgendwie recht kurz. Andererseits war ich auch recht fasziniert davon, denn es ist schon soweit alles logisch und es wird auch noch einiges aufgeklärt, wobei ich bei zwei Sachen sogar Recht hatte, aber es gab auch noch die ein oder andere Überraschung. Von daher fiel mir die Bewertung auch etwas schwer, aber ich bin nun zu dem Schluß gekommen, das ich dem Buch doch die volle Punktzahl gebe, was zum großen Teil aber am Zusammenspiel der Charaktere liegt, denn das hat mir hier wirklich gut gefallen.

Von mir gibt es5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

17 Nov, 2013 23:49 12 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Kuhn, Krystyna » [Thriller] Kuhn, Krystyna - Die Entscheidung (Das Tal - Season 2.4.) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7059 | Spy-/Malware: 7049
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH