RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » Menger, Ivar Leon » [SF] Menger, Ivar Leon (Hrsg.) - Porterville: Die Akte Tori (Band 05) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Menger, Ivar Leon (Hrsg.) - Porterville: Die Akte Tori (Band 05) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Weber, Raimon
Hrsg.: Menger, Ivar Leon
Titel: Die Akte Tori
Originaltitel: --
Verlag: Psychothriller.de
Erschienen: 2013
ISBN: 9783942261463
Printseiten: ca. 82
Format: epub
Serie: Porterville, Band 05
Preis: 1,49 Euro

Autorenporträt:
Zitat:
Raimon Weber hat einen besonderen Blick für das Unheimliche. Er schrieb für preisgekrönte Hörspiel-Serien wie “Gabriel Burns” und “Point Whitmark”. Seine Recherchen treiben ihn in die geschlossene Forensische Psychiatrie, auf hohe Fabrikschornsteine oder in Verbrennungsanlagen für amputierte Gliedmaßen. Weber liebt seinen Beruf. Seine drei Romane „Wozu wir fähig waren“, „Wir waren unsterblich“ und „Zwienacht“ sind als eBook bei der Psychothriller GmbH erschienen, sowie drei Folgen für die Mystery-Serie “Darkside Park” und “Porterville”.


Quelle: Psychothriller.de

Inhaltsangabe:
Zitat:
Der Schrei bricht abrupt ab. Er verklingt nicht. Er wird abgeschnitten. Eine Lehrerin verschwindet. Man sagt, es sei ein Unfall. Die Schüler sind gewarnt. Haltet euch nur im Hellen auf! Doch das tödliche “Draußen” hat Porterville längst erreicht. Und Tori, die beste Freundin von Emily, bekommt eine neue Aufgabe. Sie muss in einem scheinbar leeren Raum darauf warten, dass etwas Unglaubliches geschieht …


Quelle: Psychothriller.de

Meine Meinung:
Im fünften Teil der Reihe Porterville geht es um Tori, die in ihren jungen Jahren schon als Spionin für die IFIS (Institut für Innere Sicherheit) arbeitet. Sie soll ihre Mitschülerinnen und vor allem ihre Freundin Emily beobachten und alles melden, dass nicht dem System und den Regeln entspricht. Tori verhält sich regelgetreut und kann auch nicht verstehen, dass sich jemand nicht an die Regeln hält. Laut der Frau des Bürgermeisters hätte sie es verhindern müssen, dass Emily und ihre Freund Jonathan nach „Draußen“ verschwinden und so bestraft sie Tori, in dem sie ihr eine neue Aufgabe zuteilt. Ein scheinbar leerer Raum ist ab sofort Toris neues Aufgabengebiet.

Diesmal befinden wir uns wieder in Porterville, kurz nachdem Emily und Jonathan nach Draußen verschwunden sind. Dies wird im ersten Teil „Von Draußen“ geschildert.
Die Geschichte wird nun aus Sicht Toris erzählt, die Emilys beste Freundin ist. Doch Tori ist nicht das, was sie zu sein scheint.
Ihre Pflichtgefühl hat sie dazu verleitet, als Spionin zu arbeiten und diese Aufgabe nimmt sie sehr ernst.

Tori ist an sich schon ein sehr ernstes Mädchen. Sie zweifelt an nichts, nimmt Aufgaben und Befehle an und führt sie aus. Doch laut der Frau des Bürgermeisters hätte sie die Flucht von Emily und Jonathan verhindern müssen.

Wieder bekommt man nur Bruchstücke des Rätsels geliefert. Das Zusammenreimen macht allerdings Spaß.
Die Geschichte rund um Tori ist spannend, interessant und hinterlässt auch einen bösen Cliffhanger, so dass man wieder nur eins machen kann: den nächsten Teil lesen.

Es ist einfach nur genial, dass nach Lesen jedes weiteren Bandes Spekulationen ausgelöst werden, die sich wahrscheinlich nicht bewahrheiten werden. Ich warte sehnsüchtig auf Auflösung, was für mich aber heißt: Weiterlesen!

Ich bin sehr gespannt, was sich die Autoren noch ausdenken, um die Spannung zu halten oder gar zu erhöhen.

Der fünfte Teil stammt aus der Feder des Autors Raimon Weber, der auch schon für Band 01 „Von Draußen“ verantwortlich ist.

Fazit:
Spannung pur – Porterville ist in meinen Augen einfach nur genial.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

19 Jul, 2013 15:47 57 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » Menger, Ivar Leon » [SF] Menger, Ivar Leon (Hrsg.) - Porterville: Die Akte Tori (Band 05) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7066 | Spy-/Malware: 9066
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH