RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » [Thriller] Richardson, Paddy - Der Vogelbrunnen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
goat goat ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 21 Sep, 2008
Beiträge: 2173
Heimatort: Niedersachsen
Hobbies: lesen, mein Hund, Freunde treffen, Internet und meine Arbeit
Beruf: Bürokauffrau

Richardson, Paddy - Der Vogelbrunnen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Richardson, Paddy
Titel: Der Vogelbrunnen
Originaltitel: A year to learn a woman
Verlag: Droemer/Knaur
Erschienen: 5. Mai 2010
ISBN-10: 3426198843
ISBN-13: 978-3426198841
Seiten: 442
Einband: Gebundene Ausgabe
Serie: -

Autorenportrait:
Zitat:
Paddy Richardson lebt in Dunedin, Neuseeland. Bekannt wurde sie durch ihre Kurzgeschichten, die auch für "Radio New Zealand" bearbeitet und ausgestrahlt wurden. Für diese Geschichten sowie ihren ersten Roman wurde sie mit dem "Sunday Star-Times Award" ausgezeichnet. Sie unterrichtet Kreatives Schreiben an der Universität in Dunedin.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Die Journalistin Claire lebt allein mit ihrer 16-jährigen Tochter Annie in Dunedin, Neuseeland. Eines Tages nimmt sie das äußerst lukrative Angebot an, über den berüchtigten Serienvergewaltiger Travis Crill eine Biographie zu schreiben. Als sie ihn zum ersten Mal im Gefängnis interviewt, trifft sie auf einen charmanten, äußerst intelligenten Mann.
Doch als Travis die sensible Journalistin in ein persönliches Gespräch verwickelt, beschleicht Claire ein unheimliches Gefühl der Angst: Hat der Täter gerade ihr Sommerhaus, ihren Vogelbrunnen beschrieben? Wie kann das sein? Wie kann er diese Details aus ihrer Kindheit wissen? Fluchtartig verlässt Claire das Gefängnis. Obwohl sie weiß, dass der Mann hinter Gittern ihr nichts anhaben kann, wird sie das Gefühl nicht los, beobachtet, verfolgt zu werden. Und dann passiert das Unfassbare: Travis bricht aus dem Gefängnis aus. Zur selben Zeit verschwindet Claires Tochter Annie …

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:
Als die junge Claire im Alter von achtzehn Jahren ihren zukünftigen Mann kennenlernt, bricht sie ihr Studium ab, um mit ihm zu leben. Bald darauf wird sie schwanger und die kleine Annie wird geboren. Claire und Alex führen eine Bilderbuch-Ehe. Doch das Glück endet jäh, als Alex an einem Herzinfarkt stirbt. Claire steht vor einem Trümmerhaufen, denn die Lebensversicherung kann die Schulden nicht abdecken.

Erst als Claire das Angebot bekommt, eine Biographie über den Serienvergewaltiger Travis Crill zu schreiben, geht es finanziell für die beiden wieder aufwärts. Claire stürzt sich in ihre neue Arbeit und steigert sich immer mehr in diesen Fall hinein. Der neue Job scheint Claire jedoch immer weiter von ihrer Tochter zu entfernen und plötzlich muss sie erkennen, dass ihr Leben in Gefahr ist, denn der Täter weiß Dinge über sie, die er nicht wissen kann und als sie Parallelen zu den vergangenen Taten zieht, ist es zu spät, denn Crill ist schon aus dem Gefängnis geflohen ...

"Der Vogelbrunnen" ist nicht einfach nur ein Thriller. Paddy Richardson beschreibt ihre Charaktere so intensiv, dass ich mich mit ihnen automatisch verbunden gefühlt habe. Am deutlichsten kommt Claires Gefühlschaos rüber - der Kampf mit sich, ob sie den Auftrag annehmen soll oder nicht und die Hilflosigkeit, als sie merkt, dass Annie ihr entgleitet.
Die Autorin hat diesen schleichenden Prozess der Entfremdung von Mutter und Tochter sehr gut beschrieben.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Annie und Claire erzählt und einige Passagen sind dem Täter zuzuordnen. Den Leser erwartet kein blutiges Gemetzel und die Spannung wird allein durch den brillanten Schreibstil der Autorin erzeugt.
Das Cover mit dem am Fuß aufgehängten Vogel passt nur bedingt zum Buch, ist aber sicherlich ein Blickfang im Bereich der Thriller.
Was den Buchtitel angeht, finde ich den Originaltitel passender. "A year to learn a woman" sagt wesentlich mehr aus und kann sich in diesem Fall sowohl auf den Täter beziehen, als auch auf Annie, deren neue Freundin kein wirklich guter Umgang für sie ist.

Ich habe den Roman verschlungen und werde die Autorin auf jeden Fall im Auge behalten. Fünf Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung von mir.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Wer lesen will, der liest, und jedes Buch wird gefunden von dem, der es sucht.
(Eduard Engel)

27 Jun, 2010 12:22 38 goat ist offline Email an goat senden Beiträge von goat suchen Nehmen Sie goat in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » [Thriller] Richardson, Paddy - Der Vogelbrunnen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7059 | Spy-/Malware: 7049
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH