RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller M - O » Neuhaus, Nele » [Krimi] Neuhaus, Nele - Schneewittchen muss sterben (4. Band der Bodenstein / Kirchhoff-Reihe) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
goat goat ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 21 Sep, 2008
Beiträge: 2173
Heimatort: Niedersachsen
Hobbies: lesen, mein Hund, Freunde treffen, Internet und meine Arbeit
Beruf: Bürokauffrau

Neuhaus, Nele - Schneewittchen muss sterben (4. Band der Bodenstein / Kirchhoff-Reihe) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Neuhaus, Nele
Titel: Schneewittchen muss sterben
Originaltitel: -
Verlag: List
Erschienen: 11. Juni 2010
ISBN-10: 3548609821
ISBN-13: 978-3548609829
Seiten: 537
Einband: Broschiert
Serie: (4. Band der Bodenstein / Kirchhoff-Reihe)

Autorenportrait:
Zitat:
Nele Neuhaus, geboren 1967 in Münster/Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Sie arbeitete in einer Werbeagentur und studierte Jura, Geschichte und Germanistik. Seit sie ihre ersten beiden Krimis mit den Ermittlern Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff im Selbstverlag veröffentlichte, wächst ihre Fangemeinde rasant.

Quelle: Amazon

Inhaltsangabe:
Zitat:
Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd…

Quelle: Amazon

Meine Meinung:
Nach einer zehnjährigen Haftstrafe versucht der dreißigjährige Tobias Sartorius sich wieder in den Alltag einzufügen. Doch bereits beim Betreten seines Elternhauses muss er feststellen, dass nichts mehr ist, wie es mal war. Der Hof liegt brach, die einst gut besuchte Gaststätte ist schon seit langer Zeit geschlossen und seine Mutter hat sich schon vor Jahren von seinem Vater getrennt. Da seine Eltern ihm bei den Besuchen im Gefängnis immer eine heile Welt vorgespielt haben, ist der Schock umso größer als er feststellen muss, dass auch das Leben seiner Eltern in Scherben liegt. Dabei weiß Tobias selbst nicht so genau, was vor 11 Jahren eigentlich passiert ist, als zwei siebzehnjährige Mädchen einfach spurlos verschwanden. Doch die Beweise sprachen gegen ihn.

Jetzt hat er die Strafe abgesessen und ist zurück. Eine Welle des Hasses schlägt ihm entgegen und zu seinem Entsetzen scheint die Vergangenheit sich zu wiederholen, denn schon wieder ist ein Mädchen verschwunden ...

Dies ist bereits der vierte Band aus der Bodenstein / Kirchhoff-Reihe und zugleich mein Einstieg in ebendiese. Gut fand ich, dass ich beim Lesen nie den Eindruck hatte, dass mir aus den früheren Bänden etwas an Informationen fehlt.
Nele Neuhaus hat einen sehr flüssigen Schreibstil und genau der hat mich richtig gefesselt. Nach und nach lernt der Leser die Bewohner des Dorfes kennen und kann ungefähr nachempfinden, wie Tobias sich fühlen muss, diese eingeschworene Gemeinschaft gegen sich zu haben. Die Autorin hat es geschafft, ihre Charaktere so zu stricken, dass ich nicht mehr wusste, wem man noch trauen kann und wem nicht.

Die auf Amazon angegebene Seitenzahl von 400 Seiten stimmt nicht. Es sind 537 Seiten Spannung pur. Dieser Roman gehört für mich eindeutig zu den Krimi-Highlights in diesem Jahr. Die anderen Bücher aus der Reihe werde ich ganz bestimmt auch lesen.


Hier die Reihenfolge der Bände:

1. Eine unbeliebte Frau
2. Mordsfreunde
3. Tiefe Wunden
4. Schneewittchen muss sterben

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Wer lesen will, der liest, und jedes Buch wird gefunden von dem, der es sucht.
(Eduard Engel)

11 Jun, 2010 22:51 43 goat ist offline Email an goat senden Beiträge von goat suchen Nehmen Sie goat in Ihre Freundesliste auf
Conny1966 Conny1966 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 4472
Heimatort: Mittelfranken
Hobbies: lesen, Katzen, PC, Fotografie
Beruf: ehemalige Krankenschwester

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Gut fand ich, dass ich beim Lesen nie den Eindruck hatte, dass mir aus den früheren Bänden etwas an Informationen fehlt.

Ah, das ist ja interessant, denn irgendwo habe ich gelesen, dass man die Vorgänger besser gelesen haben sollte. denk

Aber deine Rezi ist sehr aussagekräftig! Danke dafür!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße, Conny katter

Lesen1 gelesene Bücher 2017: 29, Seiten 10298 bis jetzt
Hörbuch Hörbücher: - , Minuten -
Sub ???

12 Jun, 2010 07:23 46 Conny1966 ist offline Email an Conny1966 senden Homepage von Conny1966 Beiträge von Conny1966 suchen Nehmen Sie Conny1966 in Ihre Freundesliste auf
goat goat ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 21 Sep, 2008
Beiträge: 2173
Heimatort: Niedersachsen
Hobbies: lesen, mein Hund, Freunde treffen, Internet und meine Arbeit
Beruf: Bürokauffrau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nein, das Gefühl hatte ich absolut nicht. Es wurde alles bestens erklärt und die Charaktere könnten, aber müssen nicht zwangsläufig schon vorher irgendwo aufgetaucht sein. Sie hätten auch ganz neu sein können. Es kam auch nicht wie in anderen Serien immer wieder zur Sprache, dass schon einmal an einem vorherigen Fall zusammen gearbeitet wurde.
Wenn ich nicht gegoogelt hätte, wäre mir wahrscheinlich gar nicht aufgefallen, dass das kein Einzelroman, sondern ein Teil einer Serie ist.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Wer lesen will, der liest, und jedes Buch wird gefunden von dem, der es sucht.
(Eduard Engel)

12 Jun, 2010 12:16 36 goat ist offline Email an goat senden Beiträge von goat suchen Nehmen Sie goat in Ihre Freundesliste auf
Rennie
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Mein erster Roman von Nele Neuhaus war zwar schon der 4. Band um die Ermittler Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff, was mMn der Story an sich aber keinen Abbruch tut. Einzig diverse persönliche Ereignisse / Geschehnisse die Hauptprotagonisten selbst betreffend, wären vielleicht interessant zu wissen gewesen.

Die Geschichte in „Schneewittchen muss sterben“ war auch für Neueinsteiger wie mich ein spannendes und fesselndes Krimi-Ereignis. Auch wenn ich hin und wieder meine teils später bestätigten Verdächtigungen hatte, so kam die ganze Wahrheit trotz allem erst ziemlich zum Ende des Buches heraus, was mir an Krimis natürlich absolut gefällt. Denn oft ging es mir schon so, dass ich spätestens zur Hälfte des Buches genau wusste, wer der Täter ist und warum. Nele Neuhaus beherrscht es allerdings ziemlich gut, den Leser lange im „Trüben fischen“ zu lassen und ihn dann letztendlich mit den Wendungen ihrer Geschichte absolut zu überraschen.

Besonders die Kleinkariertheit und die Anfeindungen, die sich gerade in kleinen Gemeinden, wie dem Buchschauplatz Altenhain abspielen, haben mir sehr gut gefallen, da sie nach meinen eigenen Erfahrungen nur all zu oft der Wahrheit entsprechen. Nach außen herrscht die viel gelobte Dorfgemeinschaft, die meist hinter den Toren ganz anders aussieht. Wie schnell ein ehemaliges Mitglied einer anscheinend friedlichen Gemeinschaft zum Außenseiter werden kann, das zeigt die Autorin ziemlich gut mit diesem Kriminalfall auf.

Obwohl ich normalerweise eher Psychothriller lese, also die etwas „härteren“ Storys, hat mich Nele Neuhaus mit ihrer Art des Krimischreibens dazu gebracht, mir auch die Vorgänger um die Ermittler Bodenstein und Kirchhoff zu besorgen, die da wären:

Erster Fall „Eine unbeliebte Frau“
Zweiter Fall „Mordsfreunde“
Dritter Fall „Tiefe Wunden“

Na da geht mir das Krimi-Lesevergnügen die nächste Zeit bestimmt nicht so schnell aus und jedem Fan kann ich diese Autorin nur unbedingt ans Herz legen.

4 sterne

18 Jun, 2012 09:36 54
Sissy0302 Sissy0302 ist weiblich
Zeilenwiesel




Dabei seit: 19 Jan, 2010
Beiträge: 486
Heimatort: Unterfranken
Hobbies: lesen, meine Tiere, spazierengehen
Beruf: .

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Dies war das erste Buch, das ich von Nele Neuhaus gelesen habe. Und es wird für mich definitiv nicht das letzte sein. Sie hat mich mit ihrem Schreibstil sofort in ihren Bann gezogen. Ich konnte das Buch kaum weglegen. Noch dazu waren mir die Hauptcharaktere sehr sympathisch und ich möchte nun gerne wissen wie es in Pia Kirchhoffs und auch Oliver von Bodensteins Leben so weitergeht. Auch was vorher geschah interessiert mich. Das ist bei mir das Leid mit Serien ...

Die Thematik des Buches fand ich sehr gut. Ich kann jetzt nicht näher darauf eingehen, ohne zu viel zu verraten. Aber in meinen Augen entspricht das was hier mit Tobias und seiner Familie passiert ist, doch sehr der Realität. Der Nachteil kleiner Dörfer.

Auch hat sie es gut verstanden, den Leser völlig im Dunkeln zu lassen. Ich wusste bis zum Schluss nicht so recht, wer hier nun wirklich Böse ist und wer nicht und wie alles abgelaufen ist. Irgendwie hatte ich immer mal wieder jemand anderen im Verdacht.

Fazit: Von mir gibt es für dieses Buch eine klare Leseempfehlung!

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Janina

Lesen1

27 Feb, 2014 09:26 34 Sissy0302 ist offline Email an Sissy0302 senden Beiträge von Sissy0302 suchen Nehmen Sie Sissy0302 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller M - O » Neuhaus, Nele » [Krimi] Neuhaus, Nele - Schneewittchen muss sterben (4. Band der Bodenstein / Kirchhoff-Reihe) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 8950
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH