RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller G - I » [Krimi] Henneberg, Marion - Der achte Rabe 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Conny1966 Conny1966 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 4472
Heimatort: Mittelfranken
Hobbies: lesen, Katzen, PC, Fotografie
Beruf: ehemalige Krankenschwester

Daumen hoch! Henneberg, Marion - Der achte Rabe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Henneberg, Marion
Titel: Der achte Rabe
Originaltitel: -
Verlag: Der Kleine Buch Verlag
Erschienen: 30.09.2016
ISBN-13:
Seiten: 352
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 15,- Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Marion Henneberg wurde 1966 in Goslar geboren. Nach einem betriebswirtschaftlichen Studium in Stuttgart ist sie seit mehreren Jahren u. a. in der Erwachsenenbildung tätig. Sie lebt heute mit ihrer Familie in Marbach am Neckar.


Quelle: Thalia.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
„Die sieben Raben“ stand auf dem Cover, das mit düster aussehenden schwarzen Vögeln verziert war. „Ich bin der achte Rabe“, sagte er.
Seit fast fünf Jahren hat Alexandra nichts mehr von ihrem Sohn Falko gehört. Er verschwand spurlos einen Tag nach seinem achtzehnten Geburtstag. All ihre Hoffnungen auf ein Wiedersehen werden auf grausame Art vernichtet, als sie erfährt,
dass der junge Mann ganz in der Nähe seines Elternhauses im Waldgebiet bei Zuffenhausen erschlagen wurde. Nun will Alexandra dem Menschen auf die Spur kommen, der die Schuld an seinem Tod trägt. Doch damit stößt sie zunehmend auf Unverständnis bei ihrem Mann und ihrer Tochter. Alexandra gibt nicht nach und setzt ihre Suche fort. Dabei entdeckt sie Dinge, die sie lieber nicht erfahren sollte, und Stück für Stück bricht ihre bisherige Welt zusammen.


Quelle: Thalia.de

Meine Meinung:

Der Inhaltsangabe des Verlags ist nicht mehr hinzuzufügen, um die Spannung nicht vorwegzunehmen.
Ich habe diesen Stuttgart-Krimi als E-Book gelesen und war voll und ganz begeistert von diesem Werk. Die Autorin hat alles ausführlich beschrieben. Ich konnte mir die Handlungsorte genau vorstellen und mich auch sehr gut in die einzelnen Figuren hineinversetzen, bzw. deren Handeln vor meinem inneren Auge sehen.
Auch die Kommissare waren sehr gut und bildhaft dargestellt. Sie waren mir von Anfang an sympathisch.
Während der Lektüre habe ich immer wieder jemand Anderes verdächtigt. Die Spannung hat sich für mich immer mehr aufgebaut, bis es am Ende es in einem regelrechten Showdown endete.
Die Auflösung war für mich sehr überraschend, aber nachvollziehbar.


Fazit:
Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und hoffe auf eine Fortsetzung in einer spannenden Krimireihe, die ich weiterverfolgen möchte!
Ich vergebe hierfür fünf von fünf Sternen.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße, Conny katter

Lesen1 gelesene Bücher 2017: 29, Seiten 10298 bis jetzt
Hörbuch Hörbücher: - , Minuten -
Sub ???

27 May, 2017 10:15 04 Conny1966 ist offline Email an Conny1966 senden Homepage von Conny1966 Beiträge von Conny1966 suchen Nehmen Sie Conny1966 in Ihre Freundesliste auf
MarionHenneberg MarionHenneberg ist weiblich




Dabei seit: 23 Jan, 2017
Beiträge: 47
Heimatort: Goslar
Hobbies: Lesen, meine Familie und Freunde sowie natürlich das Schreiben!
Beruf: Autorin/Betriebswirtin

RE: Henneberg, Marion - Der achte Rabe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:

Meine Meinung:

Der Inhaltsangabe des Verlags ist nicht mehr hinzuzufügen, um die Spannung nicht vorwegzunehmen.
Ich habe diesen Stuttgart-Krimi als E-Book gelesen und war voll und ganz begeistert von diesem Werk. Die Autorin hat alles ausführlich beschrieben. Ich konnte mir die Handlungsorte genau vorstellen und mich auch sehr gut in die einzelnen Figuren hineinversetzen, bzw. deren Handeln vor meinem inneren Auge sehen.
Auch die Kommissare waren sehr gut und bildhaft dargestellt. Sie waren mir von Anfang an sympathisch.
Während der Lektüre habe ich immer wieder jemand Anderes verdächtigt. Die Spannung hat sich für mich immer mehr aufgebaut, bis es am Ende es in einem regelrechten Showdown endete.
Die Auflösung war für mich sehr überraschend, aber nachvollziehbar.


Fazit:
Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und hoffe auf eine Fortsetzung in einer spannenden Krimireihe, die ich weiterverfolgen möchte!
Ich vergebe hierfür fünf von fünf Sternen.

5 sterne


Ganz herzlichen Dank für Deine wundevolle Rezi! Es freut mich sehr, dass Dir meine Geschichte so gut gefallen hat und ich danke Dir für die Teilnahme an der LR katter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Herzlichst
Marion

28 May, 2017 12:47 16 MarionHenneberg ist offline Email an MarionHenneberg senden Homepage von MarionHenneberg Beiträge von MarionHenneberg suchen Nehmen Sie MarionHenneberg in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8337
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Die Autorin war mir bisher durch ihre historischen Romane bekannt, die ich sehr gerne gelesen habe. „Der achte Rabe“ ist ihr erster Kriminalroman. Ich durfte ihn im Rahmen einer Leserunde mit der Autorin lesen und bin sehr begeistert.

Alexandra lebt mit ihrem Mann in Stuttgart. Vor fünf Jahren ist ihr Sohn Falko von einem auf den anderen Tag von zuhause weggegangen. Hinterlassen hat er nur einen Zettel mit der Aufforderung, nicht nach ihm zu suchen. Seither hat Alexandra nichts mehr von ihm gehört und gesehen. Als eines Tages die Polizei vor der Türe steht und ihr mitteilt, dass Falko erschlagen aufgefunden wurde, bricht eine Welt für sie zusammen. Aber schon bald beginnt sie, auf eigene Faust nach dem Mörder zu suchen. Weder ihr Mann noch ihre Tochter verstehen sie. Einzig bei ihrer Freundin Judith findet sie Halt und Unterstützung. Nach und nach wird ihr klar, was tatsächlich geschehen ist.

Marion Henneberg versteht es ausgezeichnet, den Leser in die Psyche ihrer Protagonisten blicken zu lassen. Dabei legt sie immer wieder falsche Fährten, sodass der Krimi durchgehend spannend bleibt. Im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr über die Mitglieder der Familie, aber auch über Freunde und Feinde. Erst nach und nach wird entschlüsselt, was damals und heute wirklich geschehen ist. Dabei sind alle Figuren authentisch beschrieben, niemand ist nur gut oder nur schlecht.

Sehr gut haben mir auch die beiden Kommissare Körschner und Beate Friesing gefallen. Sie bilden ein perfektes Team und sind beide sehr menschlich dargestellt. Von ihnen würde ich gerne noch mehr lesen.

Der Roman spielt in Stuttgart, ist aber nicht von zu viel Lokalkolorit belastet. Einige Örtlichkeiten werden beschrieben, was für Leser aus dem Raum Stuttgart sicherlich interessant ist. Ich selbst bin vom Niederrhein und fand die Schilderungen interessant, obwohl ich noch nie in Stuttgart war.

Fazit:

Marion Henneberg ist ein sehr spannender, psychologisch gut durchdachter Kriminalroman gelungen, der Lust auf mehr macht.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

15 Jun, 2017 11:01 18 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
MarionHenneberg MarionHenneberg ist weiblich




Dabei seit: 23 Jan, 2017
Beiträge: 47
Heimatort: Goslar
Hobbies: Lesen, meine Familie und Freunde sowie natürlich das Schreiben!
Beruf: Autorin/Betriebswirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964
Meine Meinung:

Die Autorin war mir bisher durch ihre historischen Romane bekannt, die ich sehr gerne gelesen habe. „Der achte Rabe“ ist ihr erster Kriminalroman. Ich durfte ihn im Rahmen einer Leserunde mit der Autorin lesen und bin sehr begeistert.

Fazit:

Marion Henneberg ist ein sehr spannender, psychologisch gut durchdachter Kriminalroman gelungen, der Lust auf mehr macht.

5 sterne


Ich freue mich sehr darüber, dass ich eine Leserin meiner historischen Romane auch für das neue Genre begeistern konnte! Herzlichen Dank für die wundervolle Rezi und die supergute Bewertung katter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Herzlichst
Marion

15 Jun, 2017 11:14 18 MarionHenneberg ist offline Email an MarionHenneberg senden Homepage von MarionHenneberg Beiträge von MarionHenneberg suchen Nehmen Sie MarionHenneberg in Ihre Freundesliste auf
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2893
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Seit dem Verschwinden ihres Sohnes Falko ist Alexandra nicht mehr die alte. Sie sucht nach Erklärungen und hofft auf ein Wiedersehen. Diese Hoffnung wird jäh zerstört, als Falko in einem Waldstück ganz in der Nähe tot aufgefunden wird. Ermordet.

Sehr zum Leidwesen der Kommissare Körschner und Friesing fängt Alexandra selbst an, nach dem Mörder ihres Sohnes zu suchen. Keinerlei Unterstützung erhält sie dabei von ihrem Mann Steffen und Tochter Carolin. Fast könnte man meinen, sie freuen sich, dass Falko nun endgültig aus der Familie verbannt ist.

Alexandra stößt mit ihren Nachforschungen auf allen Seiten auf Unverständnis. Doch sie gibt nicht auf, auch wenn das, was sie ans Tageslicht bringt, ihr Leben zerstört.

„Der achte Rabe“ von Marion Henneberg ist ein in sich geschlossener, spannender Stuttgart-Krimi. Protagonisten sind nicht die ermittelnden Kommissare, sondern eine Mutter, die verzweifelt nach dem Mörder ihres Kindes sucht. Wie bei einem Puzzlespiel fügen sich die Informationen, die sie dabei bekommt, ineinander und entlarven ganz am Ende den Täter.

Die Kriminalhandlung ist unvorhersehbar. Obwohl ich recht früh den richtigen Verdächtigen im Visier hatte, war ich mir nie sicher.


Fazit:

Sehr gelungenes Krimidebüt der bereits erfolgreichen Autorin.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

04 Jul, 2017 08:31 10 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13504
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Marion Henneberg war mir bisher nur als Autorin historischer Romane bekannt. Da mir diese sehr gut gefallen haben, war ich gespannt auf den ersten Krimi aus ihrer Feder.
Meine Erwartungen wurden allesamt mehr als erfüllt.

Für Alexandra bricht in kürzester Zeit ihr bisher recht heile Welt zusammen.
Ihr Sohn Falko wird erschlagen unweit des Elternhauses aufgefunden. Falko verließ vor fünf Jahren von heute auf Morgen sein Elternhaus und niemand wusste so recht wo er ist und was er macht.
Alexandra vertraut der ermittelten Polizisten nicht so recht, sie macht sich selber auf die Suche nach der Vergangenheit ihres Sohnes. Dabei erfährt sie Dinge, die ihr schier den Atem rauben. Als sie herausbekommt das auch ihr Ehemann daran nicht ganz unschuldig ist, dass Falko damals das Haus verließ, beginnt das Vertrauen zu ihm rapide zu bröckeln. So sehr das sie das gemeinsame Haus verlässt und zu ihrer Freundin zieht. Immer mehr deckt sie auf, was für sie unfassbar ist.

Diese Geschichte geht einem regelrecht unter die Haut. Wenn man selber Kinder hat, kann man Alexandra sehr gut verstehen. Aber auch ohne Kinder wird Stück für Stück offensichtlich, was dort Jahrelang verschwiegen wurde.
Mit jedem Kapitel nährt sich der Leser der ganzen Katastrophe und kann nur noch mit dem Kopf schütteln. Die Spannung wird immer weiter ausgebaut und auch gehalten. Der Showdown ist das ganz und gar nicht von schlechten Eltern. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen. Ich konnte Alexandras eingeschlagenen Weg sehr gut nachvollziehen, und das Ende musste dann auch so kommen. Anders wäre es Selbstmord auf Raten gewesen.

Ich bin sehr gespannt auf weitere Werke von Marion Henneberg in diesem Genre. Das Sie es kann hat sie mit ihren Debüt einwandfrei bewiesen.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

04 Jul, 2017 11:38 42 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
MarionHenneberg MarionHenneberg ist weiblich




Dabei seit: 23 Jan, 2017
Beiträge: 47
Heimatort: Goslar
Hobbies: Lesen, meine Familie und Freunde sowie natürlich das Schreiben!
Beruf: Autorin/Betriebswirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ikopiko

Fazit:

Sehr gelungenes Krimidebüt der bereits erfolgreichen Autorin.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen.



Vielen lieben Dank für die gute Bewertung Knuddel
Freut mich sehr, dass Dir mein Buch gefallen hat!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Herzlichst
Marion

04 Jul, 2017 19:46 40 MarionHenneberg ist offline Email an MarionHenneberg senden Homepage von MarionHenneberg Beiträge von MarionHenneberg suchen Nehmen Sie MarionHenneberg in Ihre Freundesliste auf
MarionHenneberg MarionHenneberg ist weiblich




Dabei seit: 23 Jan, 2017
Beiträge: 47
Heimatort: Goslar
Hobbies: Lesen, meine Familie und Freunde sowie natürlich das Schreiben!
Beruf: Autorin/Betriebswirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Netha


Ich bin sehr gespannt auf weitere Werke von Marion Henneberg in diesem Genre. Das Sie es kann hat sie mit ihren Debüt einwandfrei bewiesen.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen 5 sterne


Herzlichen Dank für die 5 Sterne und die schöne Rezi katter
Es hat mir hier bei euch wieder viel Freude gemacht und ich hoffe auf eine Wiederholung irgendwann in der Zukunft!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Herzlichst
Marion

04 Jul, 2017 19:49 22 MarionHenneberg ist offline Email an MarionHenneberg senden Homepage von MarionHenneberg Beiträge von MarionHenneberg suchen Nehmen Sie MarionHenneberg in Ihre Freundesliste auf
goat goat ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 21 Sep, 2008
Beiträge: 2173
Heimatort: Niedersachsen
Hobbies: lesen, mein Hund, Freunde treffen, Internet und meine Arbeit
Beruf: Bürokauffrau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Vor fünf Jahren verschwindet der 18-jährige Falko spurlos aus seinem Elternhaus. Nur ein Brief, mit den Worten, seine Eltern sollten ihn nicht suchen, ist das Einzige, was er ihnen hinterlässt. Während für seinen Vater Steffen und seine Schwester Carolin das Leben irgendwann wieder in normalen Bahnen verläuft, kann Mutter Alexandra das Verschwinden ihres Sohnes nicht verkraften. Sie hat die Hoffnung nie aufgegeben, dass ihr Sohn eines Tages zu ihnen zurückkehrt.

Doch dann erhält die Familie die Nachricht, dass Falko unweit des Elternhauses erschlagen aufgefunden wurde. Hauptkommissar Körschner und seiner Kollegin Beate Friesing nehmen die Ermittlungen auf. Parallel dazu versucht Falkos Mutter herauszufinden, was in den letzten fünf Jahren im Leben ihres Sohnes geschehen ist und warum Falko sterben musste. Weder ihr Mann noch ihre Tochter bringen Verständnis für die Nachforschungen von Alexandra auf. Und an dem, was sie mit ihren Nachforschungen ans Tageslicht bringt, bricht die restliche Familie stetig immer weiter auseinander …

Bei Marion Hennebergs Krimi handelt es sich vielmehr um ein Familiendrama. Die im Prolog erzeugte Spannung konnte nicht aufrechterhalten werden. Sie nimmt erst zum Ende des Buches hin wieder zu. Dennoch wird der Leser mit der Familiengeschichte bestens unterhalten und natürlich war ich die ganze Zeit am rätseln, wer Falko umgebracht haben könnte. Die Autorin legt geschickt mehrere Fährten.

Was den Roman allerdings zum größten Teil ausmacht, ist weniger die Suche nach dem Mörder als die Entwicklung der Familie während Alexandras Ermittlungen. Nichts ist, wie es scheint und aus einer liebevollen Familie werden plötzlich Menschen, die sich gegenseitig misstrauisch beäugen. Die Entwicklung der Protagonisten hat mir sehr gut gefallen und Marion Henneberg hat mich mit „Der achte Rabe“ sehr gut unterhalten. Von mir gibt es fünf Sterne.


5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Wer lesen will, der liest, und jedes Buch wird gefunden von dem, der es sucht.
(Eduard Engel)

25 Aug, 2017 13:18 56 goat ist offline Email an goat senden Beiträge von goat suchen Nehmen Sie goat in Ihre Freundesliste auf
MarionHenneberg MarionHenneberg ist weiblich




Dabei seit: 23 Jan, 2017
Beiträge: 47
Heimatort: Goslar
Hobbies: Lesen, meine Familie und Freunde sowie natürlich das Schreiben!
Beruf: Autorin/Betriebswirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von goat
Meine Meinung:

Was den Roman allerdings zum größten Teil ausmacht, ist weniger die Suche nach dem Mörder als die Entwicklung der Familie während Alexandras Ermittlungen. Nichts ist, wie es scheint und aus einer liebevollen Familie werden plötzlich Menschen, die sich gegenseitig misstrauisch beäugen. Die Entwicklung der Protagonisten hat mir sehr gut gefallen und Marion Henneberg hat mich mit „Der achte Rabe“ sehr gut unterhalten. Von mir gibt es fünf Sterne.


5 sterne


Herzlichen Dank für die ausführliche Bewertung, für die herrlichen 5 Sterne und für ihre Verbreitung Knuddel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Herzlichst
Marion

30 Aug, 2017 15:37 50 MarionHenneberg ist offline Email an MarionHenneberg senden Homepage von MarionHenneberg Beiträge von MarionHenneberg suchen Nehmen Sie MarionHenneberg in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller G - I » [Krimi] Henneberg, Marion - Der achte Rabe 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.75 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7171
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH