RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller D - F » [Krimi] Erle, Thomas - Blutkapelle 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2897
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Erle, Thomas - Blutkapelle Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Erle, Thomas
Titel: Blutkapelle
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 2. Juli 2014
ISBN-13: 978-3839215920
Seiten: 309
Einband: Taschenbuch
Serie: Kaltenbachs zweiter Fall
Preis: 11,99 €

Autorenporträt:

Zitat:
Thomas Erle verbrachte Kindheit und Jugend in Nordbaden. Nach dem Studium in Heidelberg zog es ihn auf der Suche nach Menschen und Erlebnissen rund um die Welt. Es folgten 30 Jahre Tätigkeit als Lehrer, in den letzten Jahren als Inklusionspädagoge. Parallel dazu entfaltete er ein vielfältiges künstlerisches Schaffen als Musiker und Schriftsteller. Seit über 20 Jahren lebt und arbeitet er in der Regio. In seiner Freizeit erkundet er mit Vorliebe den Schwarzwald. Seit Ende der 90er Jahre verfasste er zahlreiche Kurzgeschichten, von denen die erste 2000 veröffentlicht wurde. 2008 erschien zum ersten Mal ein Kurzkrimi. 2010 gehörte er zu den Preisträgern beim Freiburger Krimipreis, 2011 folgte die Nominierung zum Agatha-Christie-Krimipreis. ‚Teufelskanzel‘, der erste Roman um den sympathischen Weinhändler Lothar Kaltenbach, erschien 2013 und wurde auf Anhieb ein Erfolg.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Eine tote Stadtführerin auf dem Grab von Goethes Schwester, kurz darauf ein Anschlag auf den beliebten Stadtarchivar! Und was verbirgt sich hinter den geheimnisvollen Hinweisen auf ein bisher unbekanntes Manuskript des Dichterfürsten? Für Lothar Kaltenbach, Weinhändler und Musiker, ist die Ruhe in seiner Heimatstadt vor den Toren Freiburgs empfindlich gestört. Eine erste Spur führt in ein Kloster, das es eigentlich nicht mehr gibt. Doch Kaltenbach ahnt nicht, dass er längst beobachtet wird ...

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

Obwohl der Tod einer ortsansässigen Schauspielerin die ganze Umgebung in Aufruhr versetzt, tangiert dies Lothar Kaltenbach nur am Rande. Zu sehr ist er mit eigenen Angelegenheiten beschäftigt. Seine Liebe zur Musik kostet ihn viel Zeit. Und seine Zuneigung zu Luise will gepflegt werden, soll sie Früchte tragen.

Mit der Zeit kommt Kaltenbach dann doch immer wieder mit dem Mord in Berührung. Und als dann noch ein angeblich uraltes, bisher unbekanntes Manuskript von Goethe auftaucht, ist sein Interesse mehr als geweckt. Ihm wird eine Liste mit Orten im Schwarzwald zugespielt, an denen er Antworten auf seine Fragen sucht. In Archiven, Kirchen usw. kommt er tatsächlich des Rätsels Lösung näher.

„Blutkapelle“ ist nach „Teufelskanzel“ Thomas Erles zweiter Krimi mit Lothar Kaltenbach. Dass es einen Vorgängerband gibt, lässt sich erahnen. Um diesen Krimi verstehen zu können, muss man den aber nicht gelesen haben.

Die Geschichte ist komplex konstruiert, mit einer nachvollziehbaren Atmosphäre. Das erste Drittel des Buches ist noch recht unspektakulär und beschäftigt sich hauptsächlich mit Kaltenbachs Privatleben. Als jedoch eine Art Schnitzeljagd an verschiedenen Orten beginnt, nimmt die Geschichte Fahrt auf und bleibt bis zum Schluss spannend.

Ich kenne den Schwarzwald nicht, aber Einheimischen und Urlaubern dürften sehr viele der aufgesuchten Regionen bekannt vorkommen.

Fazit:

Regionalkrimi mit viel Lokalkolorit, der duch seine „Schnitzeljagd“ kurzweilig unterhält.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen.

Reihenfolge:

1. Teufelskanzel
2. Blutkapelle
3. Höllsteig
4. Hochburg

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

15 May, 2017 13:43 45 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller D - F » [Krimi] Erle, Thomas - Blutkapelle 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9946
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH