RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch J - L » Kölpin, Regine - Oma zeigt Flagge » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2894
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Kölpin, Regine - Oma zeigt Flagge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Kölpin, Regine
Titel: Oma zeigt Flagge
Originaltitel: -
Verlag: Knaur TB
Erschienen: 03. August 2015
ISBN-13: 978-3426516829
Seiten: 336
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 9,99

Autorenporträt:

Zitat:
Regine Kölpin hat zahlreiche Romane und Kurztexte publiziert, gibt Anthologien heraus und leitet als Dozentin Schreibseminare für alle Altersklassen. Unter Regine Fiedler schreibt sie für Kinder. Die Autorin wurde mehrfach ausgezeichnet. Ihre Lesungen gestaltet sie u.a. mit musikalischem Beiprogramm des Gitarrenduos „Rostfrei“, wo Regine Kölpin als Backgroundsängerin zu hören ist. Sie wurde 1964 in Oberhausen (NRW) geboren und ist verheiratet mit dem Musiker Frank Kölpin. Sie haben 5 Kinder und zwei Enkel und leben ihr Großfamiliendasein in einem historischen Dorf an der Nordseeküste Frieslands. Mehr unter: www.regine-koelpin.de

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Verschwindet ein Geburtstag, wenn man fest genug nicht an ihn denkt? Oma Jette genießt ihr postfamiliäres Dasein (glaubt sie jedenfalls) und plant, ihren 60. einfach zu ignorieren. Enkelin Marie plant derweil eine Geheimoperation. Was Jettes Jugendliebe Günther plant, als er sich samt Scheidungs-Hamster Emma bei ihr einquartiert, ist ungewiss. Sicher ist nur, dass Jettes Leben plötzlich gehörig kopfsteht.

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

An Krimis und Romanen, die auf Nordseeinseln spielen, kann ich einfach nicht vorbeigehen. Und so „musste“ ich auch Regine Kölpins Werk lesen, obwohl das Cover mit Oma, Möwen und Seehund in den Dünen schon recht kitschig wirkt.

Oma Jette hat sich vor Jahren auf die Insel Langeoog zurückgezogen. Hier will sie ihre Ruhe haben und ihr Leben so gestalten, wie es allein ihr gefällt. Sie betreibt einen kleinen Laden, hat einen heißen Lover und ist zufrieden.

Kurz vor ihrem sechzigsten Geburtstag platzt dann ihre Tochter in diese Idylle und lädt ihre drei Kinder bei Jette ab. Jettes Leben wird auf den Kopf gestellt. Statt Ruhe hat sie nun drei Teenager bei sich, die überall lieber wären als auf Langeoog. Zu allem Überfluss treibt sich ein Dieb auf Langeoog herum, der auch Oma Jette bestiehlt. Als wäre das noch Chaos nicht perfekt, taucht Jettes Jugendliebe Günther auf und will ihr Herz zurückerobern.

Regine Kölpins „Oma zeigt Flagge“ ist ein wunderbarer Unterhaltungsroman mit Krimi-Plot. Oma Jette lebt das Leben, das sich viele Insel-Fans wünschen. Sie hat ihr Hobby zum Beruf gemacht und lebt auf einem der schönsten Flecken der Erde, mitten in der Nordsee. Allein, aber nicht einsam, konnte sie ihre Tagesabläufe selbst bestimmen. Das ändert sich mit dem Einfall der Enkel schlagartig.

Die Kriminalgeschichte um ein gestohlenes Bild läuft eher so am Rande mit. Die Stimmung, die drei Halbwüchsige und ein verstoßener, altmodischer Liebhaber auf die Insel bringen, überwiegt völlig. Es ist lustig und glaubhaft geschrieben, obwohl die Story an einigen Stellen vielleicht etwas albern ist.

Fazit:

Mir hat dieser Langeoog-Roman sehr gut gefallen.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch fünf von fünf Sternen.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

28 Nov, 2016 13:45 38 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch J - L » Kölpin, Regine - Oma zeigt Flagge » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7526
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH