RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch G - I » Inusa, Manuela - Jane Austen bleibt zum Frühstück 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2897
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Inusa, Manuela - Jane Austen bleibt zum Frühstück Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Inusa, Manuela
Titel: Jane Austen bleibt zum Frühstück
Originaltitel: -
Verlag: Blanvalet Taschenbuch
Erschienen: 16. November 2015
ISBN-13: 978-3734101793
Seiten: 384
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 9,99 €

Autorenporträt:

Zitat:
Manuela Inusa, 1981 in Hamburg geboren, wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Erste veröffentlichte Kurzgeschichten und inzwischen über zwanzig im Selfpublishing herausgebrachte Kurzromane erreichten viele Leser. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern weiterhin in ihrer Heimatstadt. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Filme, Tee und Schokolade.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß – denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin? Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur Penny ihren Mr. Darcy finden würde?

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

Buchhändlerin Penny Lane hat Liebeskummer. Ihre Beziehung mit Trevor lief nicht so, wie sie sollte. Eines Abends wünscht sie sich, ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen stünde ihr mit ihrem geballten Wissen in Liebesdingen zur Seite. Am nächsten Morgen wacht sie auf – und Jane Austen ist bei ihr im Zimmer. Hat sie doch vor 200 Jahren selbst in diesem Raum gelebt.

Nachdem Penny Lane klar ist, wen sie da vor sich hat, und Jane und sie begreifen, dass es sich um eine Zeitreise handeln muss, beginnen sie, Jane in das 21. Jahrhundert „einzuweisen“. Autos, die nicht von Pferden gezogen werden, Fernseher, in denen winzige Menschen leben … Für Jane unvorstellbare Dinge. Erst als sie sich eingelebt hat, kann sie sich tatsächlich Pennys Liebesleben annehmen. Diese Zeitreise hat aber auch für Jane Vorteile. Sie bekommt Inspirationen für neue Romane. Und sie verliebt sich …

Das freundliche Cover von Manuela Inusas Roman ließ mich einen unterhaltsamen, seichten Roman erwarten, und das war es auch. Der Schreibstil ist jung und frisch. Wenn man sich auf ein unmögliches Abenteuer einlassen will, wird man gut unterhalten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine vor 200 Jahren lebende Frau sich so schnell in die heutige Zeit einleben könnte und hatte dies beim Lesen stets im Hinterkopf. Der Roman konnte mich daher nicht wirklich überzeugen.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch drei von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

07 Jul, 2016 10:01 47 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch G - I » Inusa, Manuela - Jane Austen bleibt zum Frühstück 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2936 | prof. Blocks: 7076 | Spy-/Malware: 10104
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH