RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Burger, Wolfgang » [Krimi] Burger, Wolfgang: Marias Sohn (Kommissar Petzold 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Burger, Wolfgang: Marias Sohn (Kommissar Petzold 02) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Burger, Wolfgang
Titel: Marias Sohn
Verlag: Kontrast
Erschienen: 2009
ISBN-10: 941200089
ISBN-13: 978-3941200081
Seiten: 192
Einband: broschiert
Preis: 9,90 €
Serie: Thomas Petzolds zweiter Fall


Autorenportrait
Zitat:
Wolfgang Burger wurde 1952 im Südschwarzwald geboren und ist in Bad Säckingen aufgewachsen. Er studierte Elektrotechnik und lebt mit seiner Familie in Karlsruhe. Der promovierte Ingenieur leitete viele Jahre das Forschungslabor des Instituts für Produktentwicklung an der Universität Karlsruhe. Heute widmet er sich nur noch dem Schreiben, das er bereits 1995 mit spannenden und erfolgreichen Kriminalromanen, satirischen Geschichten sowie Kurzkrimis begann. Er ist Mitglied des Syndikats.
Quelle: Klappentext

Inhaltsangabe:
Zitat:
Ein jugendlicher Mörder wird in einer spektakulären Aktion aus dem Gefängnis befreit. Man geht davon aus, dass Christian Schönewald sich nach Frankreich abgesetzt hat. Bis ein weiterer Mord geschieht. Während für seine Kollegen ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, setzt sich Kriminalkommissar Petzold, der Schönewald verhaftet hatte, mit dessen Mutter auseinander und kommt von dieser kühlen, rätselhaften Frau nicht mehr los. Was will sie von ihm? Was weiß sie über die Hintergründe der Befreiungsaktion? Und wovor fürchtet sie sich? Petzolds Team durchleuchtet derweil Schönewalds Umfeld: die Karlsruher Homosexuellenszene, in der er sich als Edel-Stricher bewegt hat, seine Musikgruppe und die Firma seines Stiefvaters, die anscheinend in dubiose Waffengeschäfte verwickelt ist ...
Quelle: Klappentext

Meine Meinung
Nach der Verhaftung eines mehrfachen Mörders ist Kriminalkommissar Thomas Petzold am Ende. Er wurde verletzt und sein Vorgesetzter hat ihm klar gemacht, dass er krankgeschrieben ist und hinterher seine Überstunden nehmen soll, bis er wieder einsatzfähig ist.
Mit Hilfe eines Hubschraubers wurde der Mörder aus der Strafvollzugsanstalt Bruchsal befreit.

Anfangs hatte ich etwas Probleme, die Übersicht über die einzelnen Handlungsstränge zu behalten. Petzold wurde beim Einsatz ziemlich verletzt und konnte nur durch eine schnelle Bewegung verhindern, aufgeschlitzt zu werden. Seine Freundin Steffi hat kurz zuvor Schluss gemacht und ist ausgezogen. Nachdem er mit der Mutter des festgenommenen Mörders aneinander geraten ist, hat ihn sein Chef nach Hause geschickt. Er ist nochmal bei Frau Schönewald vorbei gefahren, um sich zu entschuldigen. Das Aufeinandertreffen verlief sonderbar, denn die Frau verhielt sich abwechselnd abweisend und versöhnlich. Von ihr hat er dann auch erfahren, dass ihr Sohn aus dem Gefängnis befreit wurde.
Thorsten Beck hat alles versucht, um seine Angebetete für sich zu gewinnen. Als es endlich so weit war, kam er in einer abgelegenen Hütte endlich zum Zug. Allerdings waren sie nicht alleine, denn Schönewald hat sich in genau dieser einsamen Hütte versteckt. Das wurde Thorsten zum Verhängnis.
Und Petzold ist immer wieder zu Frau Schönewald gegangen. Warum wusste er selbst nicht, denn gesagt, warum er bei ihr bleiben sollte, hat sie lange nicht.

Das Buch war spannend und die Auflösung überraschend.

Fazit:
Mutterliebe gerät ins Wanken...
4 sterne

Karlsruher Krimis mit Thomas Petzold:
1. Mordverkehr
2. Marias Sohn
3. Flächenbrand
4. Abgetaucht
5. Ausgelöscht

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

09 Mar, 2016 07:56 38 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Burger, Wolfgang » [Krimi] Burger, Wolfgang: Marias Sohn (Kommissar Petzold 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7515
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH