RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: V - Z » [Science-Fiction] Wekwerth, Rainer - Hamburg Rain 2084: Der schwarze Regen (Prequel) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Wekwerth, Rainer - Hamburg Rain 2084: Der schwarze Regen (Prequel) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Wekwerth, Rainer
Titel: Der schwarze Regen
Originaltitel: --
Verlag: Droemer Knaur
Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-426-43746-9
Seiten: 50
Format: ebook
Serie: Hamburg Rain 2081, Prequel (Band 0)
Preis: 0,00 Euro

Autorenporträt:
Zitat:
Rainer Wekwerth ist Autor aus Leidenschaft. Oft liest man, ein Autor habe sein Hobby zum Beruf gemacht. Rainer Wekwerth dagegen bezeichnet das Schreiben als Sucht: Er kann gar nicht anders. Wekwerth ist Autor erfolgreicher und preisgekrönter Bücher, die er teilweise unter Pseudonym veröffentlicht. Mit dem preisgekrönten Labyrinth-Zyklus erzählte er eine mitreißende Geschichte, die die Grenzen der Genres sprengte. Neben dem Schreiben coacht er Autoren und Schreibschüler, ist Ehemann und Vater einer Tochter. Rainer Wekwerth lebt mit seiner Familie im Stuttgarter Raum.


Quelle: Droemer Knaur

Inhaltsangabe:
Zitat:
Eine Stadt im ewigen Regen. Eine Stadt mit hierarchisch gegliederten Ebenen. Eine Welt voller Geheimnisse, Träume und Verbrechen: Hamburg Rain 2084 - Das große Future Fiction eSerial von Herausgeber Rainer Wekwerth!
Hamburg im Jahr 2084: Die Stadt ist im ewigen Regen zum Moloch mit 22 Millionen Einwohnern herangewachsen. Bauwerke früherer Epochen sind zu einem einzigen Gebäude verschmolzen, das sich über eine gigantische Fläche erstreckt und weit in den Himmel ragt. Wie ein surreales Gebilde aus dem Traum eines Wahnsinnigen reckt es seinen Körper aus Stein, Glas und Stahl in die Wolken und unablässig fließt der Regen an seinen Milliarden Ecken und Kanten herab. Dieser gigantische Koloss ist in Ebenen unterteilt, die weit in die Höhe und tief unter die Oberfläche reichen. Das Leben ist streng hierarchisch organisiert: Je reicher, desto weiter oben; je ärmer, desto weiter unten. Während sich oben im Sonnenlicht die Reichen und Schönen vergnügen, leben die Armen in Dunkelheit und Müll. Nur die Mittelschicht bildet da mit ihren Träumen von einer besseren Welt die Ausnahme. Und manchmal geschieht es, dass jemand den zugewiesenen Lebensraum verlässt. Mit unvorhersehbaren Folgen.


Quelle: Droemer Knaur

Meine Meinung:
Hamburg im Jahre 2084. Durch das Schmelzen der Polkappen versinkt die Welt in einem Dauerregen. So auch Hamburg, dass aufgrund des Wetters zu einem gigantischen Gebäude zusammengebaut wurde. Weit reicht es hoch in den Himmel, aber auch tief unter die Erde. Je höher, umso reicher sind die Menschen. Je niedriger sie wohnen, umso mehr müssen sie leiden.
Das Prequel dreht sich um Josh Banner, einem Polizist. Er wird zu einem Mordfall in die unteren Ebenen gerufen, um herauszufinden, wer der Mörder ist. Josh hat sogleich eine Spur, die ihn bis in die oberste Etage führt.

Das Prequel zu der Serie „Hamburg Rain 2084“ ist zwar nur 50 Seiten lang, hat es aber in sich. Es wird gleich alles erklärt, was wichtig ist, um zu verstehen, warum die Welt 2084 so ist, wie sie ist. Und es wird auch gleich dargestellt, wie es denn so abläuft in dem Hamburg der Zukunft.

Die Idee, die hinter der Story steckt, finde ich großartig. Die Welt ist düster, es regnet unaufhörlich. Und Hamburgs Gebäude sind zu einem großen Ganzen verschmolzen. Etliche Ebenen, die sowohl hinauf führen, aber sich auch unter der Erde befinden, sind bevölkert mit 22 Millionen Menschen. Und dies nur in Hamburg. Wie ist es dann wohl auf dem Rest der Welt? Fast unvorstellbar.

Dieses Szenario der Zukunft ist sehr bedrückend. Aber die Menschen haben das Beste daraus gemacht und sich, um sich vor dem Regen zu schützen, einen gigantischen Zufluchtsort geschaffen.

Die Geschichte kann aufgrund der Kürze natürlich nicht zu ausschweifend sein, aber ich finde, dass alles darin untergebracht ist, was untergebracht sein muss. Man findet sich zurecht und wird natürlich angefixt auf die nächsten Geschichten. Dabei sind diese so konzipiert, dass sich sechs Geschichten (Folgen) zur sog. ersten Staffel zusammenfinden.

Der Clou daran: jede Geschichte wurde von einem anderen Autor geschrieben. Unter Leitung des Autors Rainer Wekwerth ist somit eine Zukunftsvision entstanden, die er nun mit dem Prequel „Der schwarze Regen“ anführt.

Weiter geht es dann mit den Autoren Claudie Pietschman (V2), Heike Wahrheit (Sundown), Ralf Wolfstäder (Rehab), Thomas Feller (Zerfall), Stella M. Lieran (Risse im Fundament) und zuletzt Andreas Geist (Die Seuche). Bis Dezember erscheint in Abständen jeweils eine Folge.

Jede Geschichte soll in sich abgeschlossen sein, aber doch wichtig für die Gesamthandlung. Wie dies umgesetzt wird, hat mich sehr neugierig gemacht und ich warte gespannt auf die nächsten Folgen der ersten Staffel.

Fazit:
Hamburg 2084 – düster und verregnet.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

03 Oct, 2015 19:41 00 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: V - Z » [Science-Fiction] Wekwerth, Rainer - Hamburg Rain 2084: Der schwarze Regen (Prequel) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2936 | prof. Blocks: 7076 | Spy-/Malware: 10095
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH