RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co P - R » Richter, Grit (Herausgeberin) » [Gestaltenwandler] Richter, Grit (Hrsg.) - Fantasy Noir 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4364
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Bücher gelesen in 2018: 53
Seiten gelesen in 2018: 19362
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)
Lese gerade: Die Quelle des Bösen (Markus Heitz)

Richter, Grit (Hrsg.) - Fantasy Noir Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Diverse
Hrsg.: Art Skript Phantastik Verlag
Titel: Fantasy Noir
Originaltitel: --
Verlag: Art Skript Phantastik Verlag
Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-945045-03-9
Seiten: 200
Format: Taschenbuch
Serie: --
Preis: 12,80 Euro

Autoren:
Fabian Dombrowski, Daniel Schlegel, M.W. Ludwig, Robert Friedrich von Cube, Marie Mittmann, Deltef Klewer, Magali Volkmann, Laura Dümpelfeld, Katharina Fiona Bode, Isabel Schwaak, Nicola N. Ahrens, Markus Cremer

Inhaltsangabe:
Zitat:
Versteckt vor aller Augen tummeln sich die Wesen der Nacht unter uns. Selbst die geschulten Adleraugen der besten Ermittler erkennen die Gefahr nicht sofort. Die Hüter von Recht und Ordnung kratzen an der Oberfläche der Realität und legen das wahre Gesicht der Welt frei. Doch was sehen sie, wenn sie ins Auge der Dunkelheit blicken?


Quelle: Art Skript Phantastik Verlag

Meine Meinung:
12 übernatürliche Geschichten erzählen von dunklen Geheimnissen. Morde erschüttern die Städte, Privatdetektive ermitteln, Polizisten untersuchen die Fälle, unheimliche Gestalten durchkreuzen jede Spur. Was ist Realität, was ist Fantasie? Die Dunkelheit scheint sich in allem festzusetzen.

Die Anthologien aus dem Art Skript Phantastik Verlag versprechen mystische Unterhaltung mit dem Touch Dunkelheit und Spannung pur. Diesmal habe sich 12 Autoren wieder an ein bestimmtes Thema gewagt. Wie der Titel schon verspricht, handelt es sich dabei um „Dunkle Fantasie“.

12 spannende Geschichten, gespickt mit der richtigen Würze an fantastischen Geschöpfen, unheimlichen Begegnungen und dem ein oder anderen Quentchen Humor. Es ist alles vertreten und so erwartet einem eine bunte, sorry, eine dunkle Mischung an fantastischen Storys.

Wieder kann ich einige Geschichten hervorheben, so „Lavern“ von Detlef Schlegel. Der Anfang fängt schon rätselhaft an und erst nach und nach ergibt sich ein Bild vom Ganzen. Der Autor hat einen sehr fesselnden Schreibstil und seine Geschichte war die, die ich auch ein zweites Mal gelesen habe, weil sie mir einfach sehr gut gefallen hat.

Die zweite ist „Von Kröt, P.I.: Gegen Gesetz und Hühneraugen“ von Katharina Fiona Bode. Die Autorin kenne ich schon von Geschichten zu ihrem Ermittler Erasmus Emmerich, die ebenfalls in Anthologien im ASP-Verlag erschienen sind. Die Kurzgeschichte in „Fantasy Noir“ handelt von einer Kröte, die als Ermittler in einen Fall hineingezogen wird. Alles ist herrlich schräg und doch wieder total sinnvoll, wenn man das Ende gelesen hat.
Ich freue mich darauf, dass bald von der Autorin ein ganzes Buch über ihren Ermittler Erasmus Emmerich und seiner Assistentin, einer Qualmfee, im Art Skript Phantastik Verlag erscheinen wird (Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallermé).

Ich kann nicht auf alle Geschichten eingehen. Alle sind besonders, mal mehr oder weniger spannend, aber trotzdem interessant und vom Schreibstil her flüssig lesbar.

Insgesamt kann ich die Anthologie mal wieder nur wärmstens weiterempfehlen. Der Art Skript Phantastik steht eben für gute Unterhaltung mit dunklem Touch.

Auch die Gestaltung des Buches ist natürlich wieder etwas Besonderes. Schon allein das Cover verspricht Mystik pur und dies setzt sich natürlich auch im Inneren wieder fort. Hier beweist die Inhaberin des Verlages, Grit Richter, mal wieder, wie sehr sie ihren Beruf liebt und welch Auge sie für Details hat.

Fazit:
12 Kurzgeschichten, die Dich auf die dunkle Seiten führen!

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

25 Aug, 2015 22:48 53 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co P - R » Richter, Grit (Herausgeberin) » [Gestaltenwandler] Richter, Grit (Hrsg.) - Fantasy Noir 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 757 | prof. Blocks: 165 | Spy-/Malware: 270
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH