RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Crönert, Claudius » [Krimi] Crönert, Claudius: Siegeszeichen 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Crönert, Claudius: Siegeszeichen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Crönert, Claudius
Titel: Siegeszeichen
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 2015
ISBN-10: 3839217695
ISBN-13: 978-3839217696
Seiten: 441
Einband: Taschenbuch
Preis: 13,99 €
Serie: -


Autorenporträt:
Zitat:
Claudius Crönert ist in Hamburg aufgewachsen und lebt seit vielen Jahren in Berlin, wo er Philosophie und Kunstgeschichte studiert hat. Von Anfang an arbeitet er doppelgleisig, als Autor und Journalist. Er ist politischer Korrespondent; daneben schreibt er Rundfunk-Reportagen, Zeitschriften-Artikel und Film-Beiträge. Als Autor schreibt er Drehbücher, Historische Romane und Krimis.
Buchinnenseite


Inhaltsangabe:
Zitat:
Für eine teure Behandlung seiner schwerkranken Tochter benötigt der ehemalige Bereitschaftspolizist Nathan Fleming viel Geld. Nach tödlichen Schüssen auf einen Jugendlichen heuert Nathan, selbst seelisch angeschlagen, als Personenschützer bei einem rechtspopulistischen Politiker an. Bald erkennt er, wie skrupellos dieser Mann handelt, um mit seiner Partei in die Schlagzeilen zu kommen. Nathan trifft eine folgenschwere Entscheidung, die ihn in höchste Gefahr bringt.
Klappentext


Meine Meinung:
Nathan Fleming hat seinen Job als Polizist geschmissen, nachdem er einen Jugendlichen erschossen hat. Dieser hatte eine Spielzeugpistole auf seinen Kollegen gerichtet. Damit wurde er nicht fertig und verfiel dem Alkohol.
Seine Frau hatte keine Kraft mehr für ihn, da sie sich auch um die leukämiekranke Tochter kümmern muss und setzte ihn kurzerhand vor die Tür.
Nathan hat sich daraufhin wieder gefangen und arbeitete als Personenschützer und wollte unbedingt Geld verdienen, um seiner Tochter eine teure Behandlung zu ermöglichen. Als er einen Politiker schützte, wurden sie Opfer eines Überfalls. Durch sein Handeln, heuerte der Politiker ihn als festen Schutz an. Mit der Zeit merkte Nathan, dass der Mann über Leichen geht und hat die Idee, dadurch an das Geld für seine Tochter zu kommen. Doch so einfach, wie er sich das vorstellte, war es nicht...

Das Buch war spannend geschrieben und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Es war mein zweites Buch von diesem Autor und ich kann ihn mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Nathan ist ein sympathischer Mann, der vom Schicksal sehr gestraft wurde. Ich konnte mich gut in ihn hinein versetzen, obwohl ich ihn manchmal etwas naiv fand. Aber die Sorge um seine Tochter lies ihn sehr kopflos handeln.
Die Polizistin, die den Fall aufklären sollte, war mir ebenfalls sehr sympathisch. Ihr Vorgesetzter behinderte die Ermittlungen. Trotzdem ging sie ihrer Spur nach.
Der Politiker war ein eiskalter, skrupelloser Größenwahnsinniger.

Das Ende war zumindest falltechnisch abgeschlossen. Aber wie es um Nathans Zukunft mit der Familie steht, blieb leider offen. Politik ist ein Sektor mit vielen schwarzen Schafen. Auch wenn nicht alles nach Wunsch läuft, so hat Stefanie das beste daraus gemacht. Ich vergebe 3,5 Sterne und hoffe, dass ich bald wieder einen Krimi von diesem Autor lesen darf.


Fazit:

Wie weit geht man für seine Träume?
3 sterne-4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

30 Jul, 2015 09:10 31 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8344
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Auf dieses Buch aufmerksam geworden bin ich durch eine Leserunde. Von diesem Autor hatte ich bisher noch nichts gelesen, was sich jetzt aber auf jeden Fall ändern wird. Sein mitreißender Schreibstil und ein intelligent durchdachter Plot haben mich überzeugt.

Nathan Fleming ist Bereitschaftspolizist, bis er nach einem Einsatz tödliche Schüsse auf einen Jugendlichen abgibt. Dieses Ereignis wirft ihn völlig aus der Bahn, sodass er seinen Dienst quittiert und zunächst depressiv zuhause sitzt. Erst als seine Frau ihn aus der Wohnung wirft, wird er wach und sucht sich einen neuen Job. Die gemeinsame Tochter Kati ist an Leukämie erkrankt. Von einer Behandlung in Hongkong verspricht sich Nathan die Heilung Katis. Doch diese Behandlung kostet viel Geld, das er als Personenschützer des rechtspopulistischen Politikers Schulte-Loh verdienen will. Aber die Skrupellosigkeit des Mannes bringt Nathan in ernste Gefahr.

Claudius Crönert ist mit diesem Krimi ein echtes Meisterstück gelungen. Er beschreibt nicht nur die Machenschaften der rechten Partei „Bündnis der Freunde Deutschlands“, sondern schildert auch plausibel die Beweggründe aller Beteiligten. Nathans Verzweiflung war förmlich greifbar, die Angst um seine kranke Tochter treibt ihn immer weiter. Schulte-Loh wird von einem fast schon krankhaften Geltungsdrang getrieben. Andere Figuren werden durch ihre DDR-Vergangenheit in ihrem Handels beeinflusst. Crönert ist es gelungen, mir jede Figur näher zu bringen und ihr Handeln mehr oder weniger nachvollziehbar zu machen. Obwohl die Zusammenhänge relativ schnell ersichtlich sind, bleibt die Geschichte spannend. Am Ende hält der Autor einen Showdown bereit, der mich atemlos die Seiten umblättern ließ.

Fazit:

Intelligent durchdachter Krimi mit interessanten Figuren.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

02 Aug, 2015 10:40 42 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Siegeszeichen war für mich das erste Werk von Claudius Crönert, aber ich kann jetzt schon sagen, es war nicht mein letztes.
Nach einer Geiselnahme in einem Einkaufszentrum muss Nathan von der Schusswaffe Gebrauch machen. Dabei kommt ein junger Mann ums Leben.
Nathan kommt über dieses Erlebnis nicht hinweg und quittiert den Dienst.
Doch auch zuhause kann Nathan seine Spur nicht wiederfinden. Seine Ehe kommt ins wanken. Aber Nathan will alles versuchen das Geld für die Behandlung seines sterbenskranken Kindes zusammen zu bekommen.

Als Nathan im Dienst bei einem rechtspopulistischen Politiker bei einem Überfall auf diesen selber in Gefahr gerät fängt er danach selber an zu ermitteln.
Sehr schnell begreift Nathan das dieser Politiker über die sprichwörtlichen Leichen geht um sein Ziel zu erreichen. Seine Partei muss im Gespräch bleiben, und dafür sind ihm alle Mittel recht.

Gekonnt beschreibt der Autor die Machenschaften der Partei und die Verzweiflung die in Nathan tobt. Auch wenn Nathan dafür selber gegen das Gesetzt verstoßen muss. Das Einbinden von Protagonisten, die durch ihr Leben in der ehemaligen DDR sehr beeinflusst sind, rundet die Geschichte noch ab. Die Menschen mit denen der Politiker zu tun hat, sind für ihn nur Spielbälle um sein eigenes Zeil zu erreichen.

Auch wenn sehr schnell klar war wer was beabsichtigt, ist diese Story sehr spannend verfasst und hat mich an das Buch gefesselt. Als es zu Showdown kam konnte ich das Buch erst dann zur Seite legen, als ich wusste wie es ausgegangen ist. Das Kopfkino war auf jeder gelesen Seite parat.

Was Mensch tun um ihre Ziele zu erreicht ist einfach unfassbar.

Ich werde garantiert auch weitere Werke von Claudius Crönert lesen.


Ich vergebe fünf von fünf Sternen. 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

11 Aug, 2015 11:31 31 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Crönert, Claudius » [Krimi] Crönert, Claudius: Siegeszeichen 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 10002
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH