RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher P - R » [Liebe] Rowell, Rainbow - Eleanor & Park 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8337
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Rowell, Rainbow - Eleanor & Park Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Rowell, Rainbow
Titel: Eleanor & Park
Originaltitel: Eleanor & Park
Verlag: Carl Hanser Verlag
Erschienen: 2. Februar 2015
ISBN-10: 3446247408
ISBN-13: 978-3446247406
Seiten: 361
Einband: HC
Serie: ---
Preis: € 16,90
Empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren

Autorenporträt:

Zitat:
Rainbow Rowell studierte Journalismus an der University of Nebraska-Lincoln und arbeitete danach mehrere Jahre als Kolumnistin beim Omaha World-Herald. Mit ihrem ersten Jugendroman "Eleanor & Park“ gewann Rowell 2013 den Boston Globe Horn Book Award und den Printz Award. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen im Bundesstaat Nebraska. Sie schreibt Jugendliteratur und Romane für Erwachsene. Ihr Bestseller Eleanor & Park (2015) ist ihr erster Jugendroman bei Hanser.


Quelle: Carl Hanser Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:
Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.


Quelle: Carl Hanser Verlag

Meine Meinung:

Auf dieses Buch bin ich durch die Leseprobe bei Vorablesen aufmerksam geworden. Diese hat mich neugierig gemacht, wie die Beziehung der ungleichen Teenager wohl verlaufen mag. Rainbow Rowell ist es gelungen, mich mit dieser ungewöhnlichen Geschichte in ihren Bann zu ziehen. Schon nach wenigen Seiten mochte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Eleanor kommt nach einem einjährigen Aufenthalt bei Freunden ihrer Mutter zurück in die Familie. Ihr Stiefvater tyrannisiert die ganze Familie, die in einem heruntergekommenen Haus lebt. Eleanor muss sich mit ihren vier Geschwistern ein Zimmer teilen, hat also praktisch keine Privatsphäre. Park ist ein Mischling, seine Mutter ist Koreanerin, sein Vater ein ehemaliger amerikanischer Soldat. Er wächst behütet auf, leidet aber unter seinem asiatischen Aussehen.
In der Schule sind beide Außenseiter: Eleanor weil sie pummelig ist, rote Haare hat und immer Männerkleidung trägt, Park weil er sich selbst abkapselt.

Die Geschichte wird abwechseln aus der Sicht von Eleanor und Park erzählt. Die Abschnitte sind sehr kurz, die Sprache auf Jugendliche, die auch die Zielgruppe dieses Romans sind, zugeschnitten. Die Handlung spielt im Jahr 1986. Demzufolge gibt es Musikkassetten, Songs der 80er-Jahre, Comics aus dieser Zeit. Für mich war das eine schöne Erinnerung. Heutige Jugendliche können sich dadurch vielleicht in die Zeit versetzen, als ihre Eltern in ihrem Alter waren.

Eleanors Misere wird sehr schnell deutlich, wohingegen auf Parks Probleme meines Erachtens etwas mehr hätte eingegangen werden können. Nur ganz selten konnte ich spüren, wie ihn sein Fremdsein belastete. Das Ende bleibt leider ziemlich offen. Der Leser kann also seine Fantasie spielen lassen, wie die Geschichte um die beiden ungleichen Teenager endet. Manchen mag das gefallen, mir allerdings nicht so sehr.

Fazit:

Ein bewegendes Buch um zwei Außenseiter im Amerika der 80er-Jahre.

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

28 Apr, 2015 15:51 41 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher P - R » [Liebe] Rowell, Rainbow - Eleanor & Park 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7059 | Spy-/Malware: 7049
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH