RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik P - R » Riley, Lucinda » Riley, Lucinda - Der Engelsbaum 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Riley, Lucinda - Der Engelsbaum Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Riley, Lucinda
Titel: Der Engelsbaum
Originaltitel: Not Quite an Angel
Verlag: Goldmann
Erschienen: 8. Dezember 2014
ISBN 13: 978-3442481354
Seiten: 614 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 9,99 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Bangkok. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben und das mit großem Erfolg. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Dreißig Jahre sind vergangen, seit Greta Marchmont das Herrenhaus verließ, in dem sie einst eine Heimat gefunden hatte. Nun kehrt sie zurück nach Marchmont Hall in den verschneiten Bergen von Wales – doch sie hat keinerlei Erinnerung an ihre Vergangenheit, denn seit einem tragischen Unfall leidet sie an Amnesie. Bei einem Spaziergang durch die winterliche Landschaft macht sie aber eine verstörende Entdeckung: Sie stößt auf ein Grab im Wald, und die verwitterte Inschrift auf dem Kreuz verrät ihr, dass hier ein kleiner Junge begraben ist – ihr eigener Sohn! Greta ist zutiefst erschüttert und beginnt sich auf die Suche zu machen nach der Frau, die sie einmal war. Dabei kommt jedoch eine Wahrheit ans Licht, die so schockierend ist, dass Greta den größten Mut ihres Lebens braucht, um ihr ins Gesicht zu blicken...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Greta kehrt nach vielen Jahren nach Marchmont Hall zurück, denn sie hat ihr Gedächtnis verloren und traut sich seitdem nicht mehr wirklich viel aus dem Haus. Sie fühlt sich leer und hat eigentlich nur noch David, der sie regelmäßig besucht. Aber dann wagt sie den Schritt und verbringt Weihnachten mit David, ihrer Enkelin Ava, derem Mann Simon, der Haushälterin Mary und Davids Freundin Tor. Aber das ist noch nicht alles, denn als sie sich zu einem Spaziergang aufmacht bemerkt sie im Wald ein Grab und die Inschrift darauf löst eine Reihe von Erinnerungen in ihr aus und sie taucht in ihre Vergangenheit ein.

Greta fand ich am Anfang recht naiv, trotzdem mochte ich sie eigentlich recht gerne, aber dann hat sie teilweise echt abgebaut, besonders ihr Verhalten gegenüber ihrer Tochter Cheska hat mich manchmal ziemlich wütend gemacht, da man sein Kind einfach nicht so behandelt. Am Ende habe ich mich mit ihr aber dann wieder etwas ausgesöhnt, denn sie merkt selbst an, das sie Fehler gemacht hat und das ihr Verhalten nicht immer korrekt war. David mochte ich am Anfang eigentlich total gerne, aber er ist mir dann manchmal einfach zu weich und auf Greta läßt er auch nichts kommen. Mit LJ und Tor konnte ich dafür allerdings gar nichts anfangen sie haben manchmal so kleine Spitzen verteilt und das fand ich einfach nicht schön und an den meisten Stellen auch recht unpassend.

Man begleitet die ganze Familie Marchmont über Jahre hinweg, wobei die Hauptpersonen hier eindeutig Greta und Cheska sind. Greta kommt als junge Frau nach London und wird ein Windmill-Mädchen, sie hofft dabei für den Film entdeckt zu werden, denn sie möchte unbedingt Schauspielerin werden, doch für Greta kommt dann alles ganz anders und somit müssen ihre Träume hinten anstehen. Cheska lebt dann irgendwann das Leben was Greta gerne gewollt hätte und Greta ist deswegen oft sehr streng zu ihrer Tochter, allerdings hat diese mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen.

Mich hat die Geschichte gleich wieder in ihren Bann gezogen, Lucinda Rileys Schreibstil ist wirklich toll und bisher hat mich noch kein Buch von ihr enttäuscht. Es ist mal wieder ein einziges auf und ab der Emotionen und dadurch das immer was passiert wird es auch nie langweilig. Die Autorin hält viele Überraschungen für einen bereit und ich konnte wieder richtig mitfiebern, auch die Charaktere machen eine enorme Entwicklung durch, jeder auf seine Weise durch das Leben geprägt. Den Schluß hatte ich in Bezug auf eine Sache übrigens nicht so erwartet, aber der Rest war schon ganz nach meinem Geschmack. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf den neusten Roman von Lucindy Riley, der im März erscheinen soll und "Das italienische Mädchen" von ihr wartet auch noch darauf von mir gelesen zu werden.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

08 Mar, 2015 18:29 16 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik P - R » Riley, Lucinda » Riley, Lucinda - Der Engelsbaum 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7070 | Spy-/Malware: 9649
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH