RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller D - F » Feifar, Oskar » [Krimi] Feifar, Oskar - Fingerspitzengefühl 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2913
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Feifar, Oskar - Fingerspitzengefühl Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Feifar, Oskar
Titel: Fingerspitzengefühl
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 5. Februar 2014
ISBN-13: 978-3839215210
Seiten: 352
Einband: Taschenbuch
Serie: Postenkommandant Strobel 3
Preis: 11,99 €

Autorenporträt:

Zitat:
1967 in Wien geboren, verbrachte der Autor die ersten dreizehn Jahre seines Lebens in der Großstadt bevor die Familie in die niederösterreichische Provinz zog. Nach dem Schulabschluss arbeitete er zunächst als Kellner. Danach wechselte er zur Gendarmerie und verbrachte die ersten Jahre im niederösterreichischen Weinviertel, bevor er vor acht Jahren zum Landeskriminalamt wechselte. Bis zum Jahr 2009 verrichtete er seinen Dienst weiter in Niederösterreich. Seit Mai 2009 lebt er zusammen mit seiner Lebensgefährtin in Salzburg. Bei ›Zwergenaufstand‹ handelt es sich nach ›Dorftratsch‹, ›Saukalt‹ und ›Fingerspitzengefühl‹ um den vierten Roman des Autors.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Eine Gruppe Hippies mit ausgeprägtem Hang zum Nudismus, drei verschwundene Personen aus derselben Familie, eine Leiche und ein paar herrenlose Fingerspitzen sorgen für Aufregung auf dem Gendarmerieposten in Tratschen. Es gibt keine Zeugen und die Ermittlungen gestalten sich schwierig. Ausgerechnet zu dieser Zeit betoniert der Nachbar eines Opfers ein neues Garagenfundament. Bezirksinspektor Strobel entdeckt erste Ungereimtheiten und die Lösung des Falles rückt am Ende doch noch in greifbare Nähe.

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

Der kleine Gendarmerieposten in Tratschen wird wieder einmal aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Mehrere Mitglieder einer vermögenden Familie im kleinen Elite-Nachbardorf werden entführt. Einen solch brisanten Fall traut man dem Bezirksinspektor Strobel und seinen beiden Kollegen nicht zu und schickt Verstärkung von der Kripo. So genau weiß Strobel nicht, was er davon halten soll, freut sich dann aber doch, die Verantwortung los zu sein. So kann er sich den Grübeleien über sein Privatleben hingeben, denn seine Lebensgefährtin erwartet von ihm eine wichtige Entscheidung …

Gegen diese wichtigen Ereignisse treten die weiteren Geschehnisse schon fast ins Hintertreffen: Ein nervender Reporter verschwindet spurlos, und eine Gruppe Hippies versetzt das Dorf in Entsetzen und Kollegen Pfaffi in Drogenrausch.

Oskar Feifars dritter Provinz-Krimi „Fingerspitzengefühl“ hat mir wieder ausgesprochen gut gefallen. Es ist der Schreibstil, der ihn ausmacht. Als säße man bei einem Bier beisammen und bekäme die Geschichte mit trockenem Humor erzählt. Die drei „typischen“ Beamten ergänzen sich wunderbar und erfüllen jedes Klischee. Pfaffi mit seiner übereifrigen, aber auch naiven Art, brachte mich immer wieder zum Lachen.

Der Entführungsfall ist spannend. Die Auflösung konnte ich erahnen, auch wenn verschiedene Spuren gelegt wurden. Das macht aber nichts, da der Spaß die Spannung übersteigt.

Fazit:

Die Qualität der Provinz-Krimireihe hat auch mit dem dritten Band nicht nachgelassen.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch fünf von fünf Sternen.

5 sterne

Reihenfolge:

1. Dorftratsch
2. Saukalt
3. Fingerspitzengefühl
4. Zwergenaufstand

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

17 Dec, 2014 13:47 58 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller D - F » Feifar, Oskar » [Krimi] Feifar, Oskar - Fingerspitzengefühl 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3211 | prof. Blocks: 7183 | Spy-/Malware: 410
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH