RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » [Thriller] Carey, Anna: Blackbird 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Carey, Anna: Blackbird Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Anna Carey
Titel: Blackbird
Originaltitel: Blackbird (2013)
Verlag: cbt-Verlag
Erschienen: 2014
ISBN-10: 357016327X
ISBN-13: 978-3570163276
Seiten: 347
Einband: Taschenbuch
Preis: gebunden: 16,99 €
Serie: -

Autorenporträt:
Zitat:
Anna Carey hat an der New York University promoviert und einen MFA in Literatur vom Brooklyn College. Dort erhielt sie auch 2009 den Himan Brown Award. Sie ist die Autorin der EVE-Trilogie, die in neun Ländern veröffentlicht wurde. Anna Carey lebt in Los Angeles.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Ein Mädchen erwacht auf den Gleisen einer U-Bahn-Station in Los Angeles. Sie weiß nicht, wer sie ist, wo sie ist, wie sie dort hinkommt. Sie hat ein Tattoo auf der Innenseite ihres rechten Handgelenks, das einen kleinen Vogel in einem Viereck zeigt. Sie erinnert sich an nichts. Nur bei einer Sache ist sie sich sicher: Jemand will sie töten. Also rennt sie um ihr Leben, versucht die Wahrheit herauszufinden. Über sich und über die Leute, die sie töten wollen. Nirgendwo ist sie sicher und niemand ist, was er zu sein scheint. Auch Ben, der Einzige, dem sie glaubte, vertrauen zu können, verbirgt etwas vor ihr. Und die Wahrheit ist noch viel verstörender, als sie es jemals für möglich gehalten hat.
Klappentext


Meine Meinung:
Im U-Bahn-Tunnel liegt ein Mädchen zwischen den Gleisen. Sie konnte sich nicht bewegen. Der Zugführer sieht sie und bremst, aber er hält nicht rechtzeitig. Sie lebt aber noch und weiß nicht, wer sie ist. Sie entkommt den Sanitätern und entwischt der Polizei, in ihrem Notizbuch steht eine Telefonnummer und der Hinweis "keine Polizei". Als sie zu dem Haus kommt, das der Mann am Telefon genannt hat, wurde dort eingebrochen und sie wird durch die Überwachungskamera als die Täterin gesucht. Wer manipuliert sie und warum?

Das Buch ist aus Sicht des Mädchens geschrieben, aber sie erzählt immer in der Du-Form von sich selbst. Das war anfangs etwas verwirrend. Das Mädchen tat mir leid, sie wusste nicht, wer sie war und woher sie kam. Sie hatte nur eine seltsame Tätowierung und unerklärliche Verletzungen.

Und dann ist da eine Frau mit einer Pistole. Das Mädchen kann sie entwaffnen, aber als sie kurz unaufmerksam ist, überrumpelt die Frau sie und setzt ihr das Messer an die Kehle. Gegenüber ist ein Parkhaus und ein Mann erschießt die Frau im letzten Moment und fährt weg. Kurze Zeit später ist die Leiche verschwunden und nichts zeugt mehr von dem Vorfall.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Innerhalb eines Tages hatte ich es durch. Aber plötzlich war es fertig, ohne dass es zu Ende ist. Zwar wurde klar, was mit dem Mädchen passiert ist, aber was wird aus ihr? Hat sie ihre Vergangenheit wieder gefunden? Wie war ihr Freund darin verstrickt? Wer waren die Drahtzieher? Wurden sie alle gefunden? Hat die Polizistin die Spuren zusammensetzen können? Wie hat Izzy es überstanden, wurde sie wieder gesund? So viele Fragen - kurz vor Ende war ich überzeugt, dass das wieder ein 5 Sterne Buch ist, aber dazu ist es viel zu offen! Mehr wie 2,5 kann ich nicht geben...

Fazit:
Tolle Story, aber unvollendet.
2sterne-3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

09 Dec, 2014 10:40 59 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » [Thriller] Carey, Anna: Blackbird 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7146
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH