RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » [Thriller] Pineiro, R.J.: Ch@os (Computer-Thriller1) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Pineiro, R.J.: Ch@os (Computer-Thriller1) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: R.J. Pineiro
Titel: Ch@os
Originaltitel: Shutdown (2000)
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: März 2002
ISBN-10: 3404146824
ISBN-13: 978-3404146826
Seiten: 445
Einband: Taschenbuch
Preis: momentan nicht erhältlich
Serie: Computer-Thriller 01

Autorenporträt:
Zitat:
Rogelio J. Pineiro (* 17. April 1961 in Havanna) ist ein US-amerikanischer Autor. Er wuchs in El Salvador auf und kam mit 16 Jahren in die USA, wo er das College der Louisiana State University besuchte. Nach dem Studium begann er in der Computerindustrie zu arbeiten. Seine Hobbys sind Fliegen, Kampfsport und Reisen. Heute lebt er mit seiner Frau Lory Anne und seinem Sohn Cameron in Austin, Texas.
Quelle: wikipedia

Inhaltsangabe:
Zitat:
Bei einem verheerenden Zugunglück in Florida verlieren zahllose Menschen ihr Leben. Die Ursache scheint ein defekter Mikrochip zu sein. Wenig später geschieht aus demselben Grund eine weitere Katastrophe in Florida. Unvorhersehbare Computer-Abstürze gefährden Menschenleben und den Status der amerikanischen Computerbranche. Erika Conklin, eine ehemalige Hackerin, arbeitet für das FBI und untersucht die Vorfälle. Alles deutet auf Sabotage hin. Gemeinsam mit Brent McClaine, einem Spezialagenten des FBI, macht sie sich auf die Suche nach den Tätern. Für Erika und Brent beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn der nächste Computer-Absturz steht unmittelbar bevor ...
Klappentext


Meine Meinung:
In Amerika kommt es zu zahlreichen Unglücken: in Florida fahren zwei Züge frontal aufeinander und es gibt zahlreiche Tote, beim Space Shuttle kommt es zu einem Zwischenfall, der nur durch das Eingreifen des Astronauten glimpflich endet, ein Black-Out in Denver, in Chicago prallen zwei Flugzeuge aufeinander und in Texas gibt es eine Explosion in einer Ölraffinerie. Alle Ereignisse haben eines gemeinsam: manipulierte Computerchips. Die FBI-Computerspezialistin Erika Conklin findet heraus, dass die Japaner ihre Bestellungen direkt vor den manipulierten Chips gestoppt haben. Brent MacClaine, FBI-Agent in San José, zeigt durch seine Alleingänge den Japanern, dass die Ermittlungen in diese Richtung laufen. Somit sind diese vorgewarnt. Erikas Plan, sich in die Firma zu schleichen, ist somit nicht mehr möglich. Und die Japaner versuchen mit allen Mitteln, weitere Ermittlungen zu verhindern.

Erika Conklin hat während dem Studium ein Hackerprogramm geschrieben und wurde erwischt. Das FBI hat sie vor die Wahl gestellt: entweder sie arbeitet für 6 Jahre bei der Behörde oder sie kommt 10 Jahre ins Gefängnis. Ihr Wunsch, bei einer amerikanischen Computerfirma großes Geld zu machen, ist somit auf Eis gelegt. Aber 4 Jahre sind schon vorbei, als sie die Hintergründe verschiedener Anschläge untersucht.
Brent MacClaine ist ein Veteran alter Schule, der mit den modernen Ansichten nicht viel anfangen kann.
Aber mit der Zeit wurden die beiden sogar Freunde.
Dass die Japaner die Bösen und die Amerikaner die Guten sind, ist ein Schmankerl, das nicht jedem gefällt.

Das Buch ist spannend geschrieben. Zwischendurch konnte ich dem Fachchinesisch der Computerexperten nicht folgen und auch die japanischen Sätze habe ich nicht verstanden. Während im Klappentext McClaine stand, hieß er im Buch immer MacClaine. Trotzdem ist das Buch lesenswert. Interessant fand ich das Vorgehen aus Sicht der Japaner. Das ist eine ganz andere Gesellschaft.
Das Ende hat mir nicht so gut gefallen. Es ist zwar alles in Ordnung gekommen, aber es gab zu viele Opfer dabei. Trotzdem setze ich mir das nächste Buch des Autors auf meine Wunschliste.

Fazit:
Im technischen Zeitalter wäre dieses Szenario wirklich denkbar.
3 sterne

Computer-Thriller:
1. Ch@os - 2002
2. P@nik - 2003
3. De@dline - 2004
4. Firew@ll - 2005

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

18 Sep, 2014 13:10 43 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » [Thriller] Pineiro, R.J.: Ch@os (Computer-Thriller1) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9656
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH