RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Loeffelbein, Christian » [Krimi] Loeffelbein, Christian: Percy Pumpkin - Fluch der Toteninsel (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Loeffelbein, Christian: Percy Pumpkin - Fluch der Toteninsel (Band 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Loeffelbein, Christian
Titel: Fluch der Toteninsel
Originaltitel: -
Verlag: Coppenrath
Erschienen: August 2012
ISBN 13: 978-3815718001
Seiten: 365 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Percy Pumpkin-Reihe Band 03
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 14,95 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Christian Loeffelbein, geboren 1968 in Kiel, hat in seiner Heimatstadt Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte studiert und als Journalist für die tageszeitung in Berlin gearbeitet. Danach war er Redakteur bei einem Zeitschriftenverlag in Hamburg und hat sich nebenbei seine ersten Kinderromane ausgedacht. Inzwischen widmet er sich ausschließlich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern.

Quelle: Arena-Verlag.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Im letzten Band der Trilogie lüftet sich das Geheimnis um Percys Vergangenheit und seine Verbindung mit dem spurlos verschwundenen Familienoberhaupt Allan Darkmoor. Auch der Spion, der hinter dem Rezept von Aunt Annie's Worcestershire-Sauce her ist, tritt wieder in Aktion. Und Percy muss feststellen, was für einen teuflischen Plan Dr. Uide ausgeheckt hat...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Eigentlich wollte ich den dritten Band von "Percy Pumpkin" ja sofort lesen als er rauskam, da ich gespannt war wie die Reihe denn nun endet, aber letztendlich hat es dann doch etwas länger gedauert bis ich zum Buch gegriffen habe.

Percys Eltern sind immer noch verschwunden und die Angst, das beide nicht mehr leben wird immer größer bei Percy, aber er und seine Freunde John, Claire und Linda versuchen weiterhin alles um sie zu finden und hoffen einfach das Beste. Außerdem will die Knochenbande endlich hinter all die Geheimnisse kommen die sich um ihre Familien ranken und dabei erleben die Vier manch böse Überraschung.

Ich muß gestehen, das diesmal alle Charaktere zu einem gewissen Zeitpunkt echt anstrengend waren, allen voran aber Claire und Linda. Die beiden können ja wirklich ganz nett sein, aber dann haben sie Momente, wo ich sie einfach nicht verstehe, gerade Claire will irgendwie immer recht behalten und hört oft gar nicht zu was die anderen ihr sagen und das ist nicht immer von Vorteil wie man dann auch manchmal zu lesen bekommt.

Richtig unsympathisch sind wie immer Onkel Eric und seine Söhne Cyril und Jason gewesen, sie kamen zwar diesmal nur ganz kurz vor, aber das hat schon wieder gereicht um zu sehen was für gemeine Menschen das sind und ich hätte sie ehrlich gesagt schon längst vom Anwesen verbannt, denn das bei ihren Aktionen noch niemand ums Leben gekommen ist ist echt ein Wunder. Aber die Familie muß ja zusammenhalten und niemand von außerhalb darf erfahren was sich bei den Darkmoors abspielt.

Die Geschichte war wieder recht spannend, wobei es dieses mal auch einige Längen gab, aber der Anfang auf der Toteninsel war ziemlich interessant, aber teilweise auch gruselig und zum Ende hin wird es irgendwie immer abstruser was die ganze Sache mit Allan Darkmoor, Dr. Uide und den Laboratorien angeht. Außerdem finde ich die Geheimhaltung unter den Familienmitgliedern einfach zu extrem.

Der Schluß war ganz ok, aber irgendwie fand ich auch, das manches da einfach zu schnell abgehandelt wurde, vor allem was Percy selbst angeht, das war irgendwie nicht so schön gelöst. Aber es gibt auch einige Überraschungen mit denen ich so nicht gerechnet habe und das hat dann immer wieder für einige interessante Wendungen in der Geschichte gesorgt. Diesmal gibt es übrigens am Anfang und am Ende den Stammbaum der Familie Darkmoor zu bewundern, der teilweise recht aufschlußreich ist.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

16 Jul, 2014 12:25 35 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Loeffelbein, Christian » [Krimi] Loeffelbein, Christian: Percy Pumpkin - Fluch der Toteninsel (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9243
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH