RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » Rossbacher, Claudia » [Krimi] Rossbacher, Claudia - Steirerkreuz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2893
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Rossbacher, Claudia - Steirerkreuz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Rossbacher, Claudia
Titel: Steirerkreuz
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 5. Februar 2014
ISBN-13: 978-3839215364
Seiten: 278
Einband: Taschenbuch
Serie: Sandra Mohr 4
Preis: 9,99 €

Autorenporträt:
Zitat:
Claudia Rossbacher, geboren in Wien, zog es nach ihrem Tourismusmanagementstudium in die Modemetropolen der Welt, wo sie als Model im Scheinwerferlicht stand. Danach war sie Texterin, später Kreativdirektorin in internationalen Werbeagenturen. Seit 2006 arbeitet sie als freie Autorin in Wien. In dieser Zeit entstanden unter anderem mehrere Kriminalromane und Kurzkrimis. Ihr erster Alpen-Krimi »Steirerblut« wurde von Wolfgang Murnberger verfilmt und steht 2014 auf dem ORF-Programm. »Steirerherz«, »Steirerkind«, und »Steirerkreuz« konnten sich, wie schon Sandra Mohrs erster Fall, monatelang in den österreichischen Beststellerlisten behaupten.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Als Sandra Mohr und Sascha Bergmann ins Mürzer Oberland gerufen werden, erwartet sie ein seltsamer Leichenfund. Ein Mann und ein Hund wurden kopfüber an einem Baum aufgehängt. Ist der Tatort unweit des Pilgerweges nach Mariazell ein Hinweis auf einen religiös motivierten Ritualmord? Welche Rolle spielt die blinde Magdalena, um die sich im Dorf alles zu drehen scheint? Und was verbirgt Pater Vinzenz, der sich so rührend um sie kümmert? Die Spuren führen die LKA-Ermittler in die Vergangenheit ….

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

Die Ermittler Sandra Mohr und Sascha Bergmann werden zu einem grausamen Leichenfund gerufen. Direkt an einem Pilgerweg werden ein Mann und ein Hund, kopfüber an einem Baum aufgehängt, gefunden. War es ein Ritualmord?

Die Identität des Toten ist schnell geklärt. Es ist der „Waldmensch“, ein Eigenbrötler, der gemeinsam mit der wesentlich jüngeren, blinden Magdalena und ein paar Tieren in einer einsam gelegenen Waldhütte lebte. Die Dorfbevölkerung trauert nicht um den Waldmenschen. Er war ihnen stets suspekt und es rankten sich viele Gerüchte um ihn.

Sandra stürzt sich in den Fall, lenkt er sie doch von ihrem Privatleben ab. Ihr Freund ist seit einem Unfall querschnittsgelähmt und kann sich mit dieser neuen Situation nicht abfinden. Seine Wut und Verzweiflung lässt er auch an Sandra aus, die sich dadurch überfordert fühlt.

„Steirerkreuz“ ist der vierte Fall für Sandra Mohr und Sascha Bergmann. Durch die Beschreibungen der Menschen aus dem Dorf im Mürzer Oberland spielt viel Lokalkolorit in den Regionalkrimi. Dabei werden Klischees aufgenommen, die schmunzeln lassen und die ich, selbst auf dem Land lebend, teilweise auch bestätigen kann.

Die Stimmung zwischen Sandra und Sascha ist unverändert. Sascha ist und bleibt ein Macho, der zielsicher in jedes Fettnäpfchen tritt. Für Sandra, die wegen ihres Freundes die Nerven blank liegen hat, ist dies besonders anstrengend. Trotz dieser Spannungen ergänzen sie sich in ihrer Arbeit jedoch perfekt und lösen gemeinsam auch diesen Fall.

Fazit:

Auch mit ihrem vierten Steirerkrimi konnte Claudia Rossbacher mich überzeugen.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen.

Reihenfolge:

1. Steirerblut
2. Steirerherz
3. Steirerkind
4. Steirerkreuz

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

24 Jun, 2014 10:37 01 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » Rossbacher, Claudia » [Krimi] Rossbacher, Claudia - Steirerkreuz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7166
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH