RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik A - C » Ashley, Trisha - Hollys Weihnachtszauber 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Ashley, Trisha - Hollys Weihnachtszauber Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Ashley, Trisha
Titel: Hollys Weihnachtszauber
Originaltitel: Twelve Days of Christmas
Verlag: Goldmann
Erschienen: 18. November 2013
ISBN 13: 978-3442480210
Seiten: 512 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 8,99 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Trisha Ashley wurde in St. Helens, Lancashire, geboren. Als sie mit dem Schreiben anfing, musste sie sich noch mit allerlei Nebenjobs über Wasser halten: Sie war unter anderem als Klempnerin, Glasarchitektin und Porträtistin tätig. Inzwischen findet man ihre romantischen Komödien regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Trisha Ashley liebt Schokolade und das Gärtnern und lebt heute im Norden von Wales.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Zur Weihnachtszeit zieht sich die junge Witwe Holly Brown am liebsten zurück. So kommt es der begabten Köchin gerade recht, als sie gebeten wird, auf ein Herrenhaus in einem winzigen Dorf in Lancashire aufzupassen. Dort gilt es nicht nur das imposante Anwesen zu hüten, sondern auch noch ein in die Jahre gekommenes Pferd, eine Ziege und einen altersschwachen Hund. Doch dann kehrt der attraktive aber abweisende Hausherr Jude Martland überraschend nach Hause zurück. Als dann auch noch das Dorf durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten wird, müssen Holly und Jude wohl oder übel Weihnachten miteinander verbringen...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Holly ist gelernte Köchin und ziemlich gut in ihrem Job, aber um die Weihnachtszeit rum zieht sie es vor Haushüterin zu spielen um der ganzen Hektik und auch Weihnachten an sich zu entkommen, denn zu schmerzlich sind die Erfahrungen, die sie bisher im Monat Dezember gemacht hat. Ihr nächster Halt führt sie nach Old Place in der Nähe von Little Mumming um dort ein Herrenhaus zu hüten, genauso wie einen Hund, ein Pferd und eine Ziege. Doch mit der Ruhe ist es schnell vorbei, denn nicht nur das Holly sich telefonisch immer mit dem Hausherrn auseinandersetzen muß, der ihr anscheinend gar nichts zutraut, nein, sie fühlt sich später auch noch dazu verpflichtet ein Weihnachtsessen auf die Beine zu stellen für die Familie von Jude Martland. Aber irgendwie werden es immer mehr Personen für die Holly plötzlich kochen muß und dann taucht auch noch Jude plötzlich höchstpersönlich auf und sorgt für ein ziemliches Gefühlschaos.

Holly fand ich eigentlich ganz sympathisch, auch wenn sie manchmal Sachen sagt, die man eigentlich nicht unbedingt zu Leuten sagt die man gerade mal ein paar Minuten kennt, aber diese Direktheit scheint irgendwie anzukommen bei ihren Mitmenschen, denn auch die anderen Charaktere halten nicht mit ihrer Meinung hinterm Berg, egal wie lange sie jemanden kennen und das war hier schon manchmal echt extrem. Ansonsten mochte ich Jess und Michael noch recht gerne, besonders Michael fand ich mit seiner ruhigen und lieben Art sehr angenehm, denn er sticht damit deutlich aus der Gruppe hervor, die sonst recht laut und anstrengend sein kann. Gerade Coco war immer sehr aufbrausend und ich hätte wirklich gut auf sie verzichten können. Mit den anderen Charakteren bin ich nicht wirklich warm geworden, sie waren mir meist zu launisch, frech und befehlshaberisch, besonders Jude ist da echt ein Meister drin.

Die Geschichte an sich konnte mich auch nur teilweise begeistern, denn die meiste Zeit wird eigentlich nur Hollys Tagesablauf geschildert und da geht es dann dauernd ums putzen, kochen und backen, aber das in allen Einzelheiten, so daß es irgendwann einfach nur noch anstrengend zu lesen war. Denn ich mußte nicht immer wissen, das sie jetzt wieder den Brei für Lady anrührt, die Tabletten für Merlin in sein Futter packt, das sie mal wieder Mince Pies backt oder aus der Kühltruhe holt, weil sie ja in weiser Voraussicht gleich mehrere gemacht hat und so weiter. Es war oft immer das gleiche, sie steht auf, macht Frühstückt, kümmert sich um die Tiere, macht Mittagessen, dann Tee mit irgendeinem Gebäck, dann kommt noch das Abendessen und schon war der Tag rum. Zwischendurch kommen dann noch ein paar kleinere oder größere Dramen vor, aber die werden eigentlich meist total schnell behandelt, während das Essen viel mehr Raum bekommt, was echt schade ist, denn gerade die Sache mit dem Tagebuch von Hollys Großmutter hätte ruhig mehr Seiten verdient. Das Ende wurde dann leider auch viel zu schnell abgehandelt und Romantik kam leider auch nicht wirklich auf. Trotzdem läßt sich das Buch ziemlich gut und schnell lesen und Michael und Jess waren wirklich zwei Highlights in diesem Buch.

Von mir gibt es3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

10 Jun, 2014 23:11 32 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik A - C » Ashley, Trisha - Hollys Weihnachtszauber 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7796
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH