RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren G - I » [Historischer Liebesroman] Hammerschmidt, Brigitte H. - Irrungen und Wirrungen auf Pemberley 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Hammerschmidt, Brigitte H. - Irrungen und Wirrungen auf Pemberley Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Hammerschmidt, Brigitte H.
Titel: Irrungen und Wirrungen auf Pemberley
Originaltitel: -
Verlag: Schenk
Erschienen: 30. August 2011
ISBN 13: 978-3939337843
Seiten: 351 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 11,90 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Die Autorin Brigitte H. Hammerschmidt, geboren 1965 in Bonn, studierte Kunstgeschichte, Katholische Theologie und Klassische Archäologie in Trier. Promotion 2003.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Seit einem Jahr sind die Bennetmädchen verheiratet. Da taucht Jane in Pemberley auf. Sie erzählt ihrer Schwester Elisabeth, wie sehr sie unter Mama und Caroline leide. Bingley und sie seien entschlossen, in Derbyshire ein Gut zu suchen. Doch dann passiert ein Unglück. Elisabeth erkrankt schwer. Um die Lebensgeister ihrer Schwester anzustacheln, greift Jane zu einer List...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf das Buch, denn Brigitte H. Hammerschmidt hat hier die Geschichte von "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen weiter geschrieben und das sogar recht gut, wie ich finde.

Jane besucht Elisabeth auf Pemberley und beschwert sich bei ihr, das sie zu Hause immer wieder von Caroline Bingley und Mrs. Bennet in Beschlag genommen wird. Sie und ihr Mann haben kaum mal einen Moment für sich und so sind die beiden auf die Idee gekommen, das sie umziehen wollen, damit wenigstens Mrs. Bennet nicht immer wieder bei ihnen auftaucht. Am liebsten wollen sie in die Nähe von Elisabeth und Darcy ziehen und so halten sie in deren Umgebung Ausschau nach einem Haus. Aber auch Caroline soll beschäftigt werden und am besten wäre es daher, sie würde sich endlich verheiraten, aber das ist gar nicht so leicht.

Die Autorin hat sich hier ganz auf die altbewährten Charaktere verlassen, die man schon aus "Stolz und Vorurteil" kennt, aber auch finden einige Personen aus anderen Jane Austen-Büchern Erwähnung, wie zum Beispiel Lady Dalrymple, die in "Verführung" eine kleinere Rolle hat und es gibt auch neue Namenserwähnungen, aber die sind eigentlich für die Geschichte kaum von Belang. Elisabeth und Darcy haben mir auch in diesem Roman am besten gefallen, wie die beiden miteinander umgehen ist wirklich schön zu lesen, außerdem ist Lizzy immer noch genauso impulsiv wie früher und sagt was sie denkt. Überhaupt fand ich das die Charaktere wirklich gut gezeichnet waren, nur Jane hat mich manchmal etwas überrascht, denn ihr jetziges Verhalten paßt manchmal so gar nicht zu dem wie man sie kennengelernt hat, wo sie doch immer alles Gute in einem Menschen gesehen hat und jederzeit ein liebes Wort übrig hatte, aber die Entwicklung fand ich trotzdem gar nicht so schlecht. Dafür hätte ich gut auf Caroline Bingley verzichten können, denn sie ist immer noch so anstrengend wie vorher und viel zu präsent im Leben von Elisabeth und Darcy.

Die Geschichte hat mir eigentlich ganz gut gefallen, nur die Szenen in Bath waren nicht so wirklich mein Fall, ich fand sie etwas langatmig und wäre lieber auf Pemberley und in dessen Umgebung geblieben, Bath passte irgendwie so gar nicht zu Elisabeth, Jane und Darcy. Außerdem habe ich dort auch Darcys seltsames Verhalten nicht wirklich verstanden, wieso er nicht mehr mit Elisabeth zur Brunnenhalle gegangen ist und ihr generell aus dem Weg gegangen hat sich mir nicht erschlossen, es gab zwar eine Erklärung dafür, aber die fand ich nicht wirklich glaubwürdig, vor allem wurde sie nur kurz erwähnt und richtig ins Detail gegangen wurde deswegen leider auch nicht. Daher war ich dann froh, als die Reisegesellschaft sich wieder aus Bath verabschiedet hat und es nach einem Abstecher in Hertfordshire endlich wieder nach Derbyshire ging.

Was mir aber ziemlich gut gefallen hat war übrigens, das Colonel Fitzwilliam diesmal einen etwas größeren Part hatte, in "Stolz und Vorurteil" kam er ja doch etwas zu kurz, dabei fand ich ihn da schon recht interessant und hätte gerne mehr über ihn erfahren, allerdings hätte ich mir selbst so einen Verlauf in seinem Leben nicht vorgestellt, das kam dann doch etwas überraschend. Die Sprache ist hier übrigens manchmal etwas moderner, als man es aus der Zeit gewöhnt ist, aber das hat der Geschichte keinen Abbruch getan. Ich habe das Buch auf jeden Fall schnell durch gehabt, weil ich immer wissen wollte wie es denn mit Elisabeth und Darcy weitergeht und auch das Ende hat mir ziemlich gut gefallen.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

29 Aug, 2012 08:09 28 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren G - I » [Historischer Liebesroman] Hammerschmidt, Brigitte H. - Irrungen und Wirrungen auf Pemberley 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 10018
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH