RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SKANDINAVISCHE KRIMI & THRILLER » Skandinavische Krimi & Thriller A - C » Adler-Olsen, Jussi » [Dänemark] Adler-Olsen, Jussi - Verachtung (Carl Mørck Reihe Bd.4) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 14015
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2019: 13
Seiten gelesen in 2019: 5616
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Schwarzer Schmetterling - Bernad Minier

Adler-Olsen, Jussi - Verachtung (Carl Mørck Reihe Bd.4) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Adler Olsen, Jussi
Titel: Verachtung
Originaltitel: Journal 64
Verlag: dtv
Erschienen: 2012
ISBN-10: -
ISBN-13: 9783423280020
Seiten: 540
Einband: HC
Serie: Carl Mørck Sonderdezenat Q Bd. 4
Preis: 19,90 €

Autorenporträt:

Zitat:

Jussi Adler-Olsen wurde 1950 in Kopenhagen geboren. Seit 1997 veröffentlicht er Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Mit den Thrillern „Erbarmen“, „Schändung“, „Erlösung“, „Verachtung sowie seinem Roman „Das Alphabethaus stürmt er die internationalen Bestsellerlisten. Seine vielfach preisgekrönten Bücher erscheinen in über 30 Ländern, die Filmrechte an der Sonderdezernat-Q-Serie hat Lars von Tries Filmproduktionsfirma Zentropa erworben.

Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Eine Insel für ausgestoßene Frauen. Eine Frau, die Rache nimmt an ihren Peinigern. Der vierte Fall für Carl Mørck.
In diesem gewaltigen Thriller gelingt es Jussi Adler-Olsen, drei starke Geschichten auf vollendete Weise miteinander zu verweben – und am Schluss erwartet den Leser ein komplett unerwarteter Twist, der einem die Schuhe auszieht.

Quelle: Klappentext

Meine Meinung:

Für mich war dieses Werk das zweite aus dieser Serie, und ich kann sagen, dass es nicht unbedingt nötig ist chronologisch zu lesen. Die Fälle sind in sich abgeschlossen und sehr spannend geschrieben. Nach wenigen Seiten hatte mich der Autor bereits gefesselt.
Diese Geschichte wird auf zwei Ebenen erzählt, eine in der Gegenwart und eine ca. 20 Jahre früher.
In der Gegenwart bekommt der Leser hautnah mit wie Carl Mørck und sein kleines Team sich abmühen um unaufgeklärte Fälle zu lösen. Und auch wie sie es meistern alles auf die Reihe zu bekommen, wenn nicht alles gerade läuft. Jeder hat irgendwie eine „Leiche“ im Keller, aber wenn es darauf ankommt können sich die Drei aufeinander verlassen.

Der Hintergrund dieser Geschichte hat mich fassungslos gemacht, da es so etwas ähnliches in Dänemark von damals wirklich gegeben haben soll. Ein paar mal musste ich das Buch einfach aus der Hand legen, es wurde mir persönlich echt zu viel. Doch die Neugierde, wie es weitergeht und endet, hatte dann doch die Oberhand.
Mit welchem Recht nehmen sich Männer das heraus, was sie diesen Frauen angetan haben.

Der Schreibstil war für mich etwas gewöhnungsbedürftig, da Carl sich teils nicht gerade gewählt ausdrückt. Aber das machte dann doch den gewissen Charme aus, der mich dieses Buch zu ende lesen lies. Die Spannung wuchs Stück für Stück, auch wenn einige Ecken der Geschichte gut einsehbar waren tat es der Story keinen Abbruch.

Das Ende hat mich dann so was von überrascht das ich laut zu mir sagte „Das gibt es doch nicht“
Sehr zufrieden mit dem Ende klappe ich dieses Werk zu und freue mich auf eine neue Runde mit Carl Mørck und seinem Team.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen 5 sterne


Reihenfolge der Bände:

01. Erbarmen

02. Schändung

03. Erlösung

04. Verachtung

05. Erwartung

06. Verheißung

07. Selfies

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

19 Jan, 2019 21:49 04 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SKANDINAVISCHE KRIMI & THRILLER » Skandinavische Krimi & Thriller A - C » Adler-Olsen, Jussi » [Dänemark] Adler-Olsen, Jussi - Verachtung (Carl Mørck Reihe Bd.4) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH