RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HISTORISCHE ROMANE » Historische Romane D - F » [Historischer Krimi] Fuchs, Anna - Das gelbe Hurentuch 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6436
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2018: 16
Seiten gelesen in 2018: 6034
Mein SUB: zuviele

Fuchs, Anna - Das gelbe Hurentuch Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Fuchs, Anna
Titel: Das gelbe Hurentuch
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 5. August 2013
ISBN 13: 9783839214626
Seiten: 505
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: € 12.99


Autorenportrait:

Zitat:
Anna Fuchs wurde 1965 in Niederösterreich geboren. Ihre Jugendzeit verbrachte sie in Wien. Parallel zu ihrem Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und Romanistik arbeitete sie im Tourismus. Auch heute verteilt sie ihre Energien gleichmäßig: Hauptberuflich als Bibliothekarin und nebenbei als Fremdenführerin. Ihre Stadtführungen rund um die Klosterköchin Johanna Maipelt, genannt Hannerl, garantieren nicht nur Informatives über das mittelalterliche Wien, sondern vor allem amüsante Einblicke in die Wiener Lebensart über die Jahrhunderte hinweg. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Wien.
Quelle: Gmeiner Verlag


Inhaltsangabe:

Zitat:
Kruzifix! Wien im späten Mittelalter. Schnepfen, Dirnen, Hübschlerinnen, alle tragen es als Erkennungszeichen: das gelbe Achseltuch. Doch Johanna Maipelt, eine in die Jahre gekommene freie Tochter Wiens hat genug von den Männern und möchte ihren Lebensabend im Büßerinnenkloster St. Hieronymus verbringen. Sie staunt nicht schlecht, als ihr die Stadtwachen ein verschrecktes Mädchen bringen und behaupten, es handle sich um eine Hure. Doch „Hannerl“ weiß es besser und versucht das Geheimnis auf ihre grantige Art und Weise zu lüften.
Quelle: Klappentext


Meine Meinung:

Johanna arbeitet als Köchin im Büsserinnenkloster St. Hieronymus und gerät immer wieder mit ihrer Meisterin aneinander. Dank ihrer Essigrezepte ist sie für das Kloster unentbehrlich. Die ganze Stadt ist auf die Hochzeit des Herzogs gespannt. Zu dieser sind auch Bernhard von Randegg, der Patriarch von Aquileia, und sein sechzehnjähriger Neffe Sanders, der seit dem Tod seiner Eltern bei ihm lebt, eingeladen. Auf dem Rückweg finden sie eine tote Dirne, die erwürgt wurde. Beim Opfer entdecken sie die verstörte zwölfjährige Gretlin. Sie trägt ein gelbes Halstuch, das sie als Hure ausgibt. Die Stadtwachen bringen sie zu Johanna in die Küche. Doch diese kann einfach nicht glauben, dass Gretlin, eine Hübschlerin sein soll. Nach kurzer Zeit geschieht der nächste Mord und Gretlin fühlt sich bedroht.

Die Figur Johanna, genannt „Hannerl“, gefällt mir sehr gut mit ihrer resoluten, aber doch mütterlichen Art. Sie lässt sich nichts gefallen, die Kabbeleien mit der Oberin fand ich einfach amüsant. Teilweise wurde das Buch in Wienerisch geschrieben, aber in den Fussnoten ist die Übersetzung ins Deutsche vermerkt. Das war für mich zeitweise sehr hilfreich. Leider hatte ich teilweise Mühe in die Geschichte reinzukommen. Die stellenweise zu detaillierten Beschreibungen haben mir die Spannung genommen.

Ich vergebe drei von fünf Sternen. 3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

22 Jul, 2015 16:04 16 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HISTORISCHE ROMANE » Historische Romane D - F » [Historischer Krimi] Fuchs, Anna - Das gelbe Hurentuch 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH