RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller S - U » [Krimi] Schütz,Erich / Platt, Dirk: Schwarzkonto 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11647
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2018: 33
Seiten gelesen in 2018: 11.422
Mein SUB: 214
Lese gerade: lebensgefährlich schön

Schütz,Erich / Platt, Dirk: Schwarzkonto Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Schütz, Erich/ Platt, Dirk
Titel: Schwarzkonto
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 2014
ISBN-10: 3839216133
ISBN-13: 978-3839216132
Seiten: 375
Einband: Taschenbuch
Preis: 11,99 €
Serie: -


Autorenporträt:
Zitat:
Erich Schütz, Jahrgang 1956, ist freier Journalist am Bodensee. Er arbeitet als Autor von Kriminalromanen und Fernsehdokumentationen und ist Herausgeber verschiedener Restaurantführer.
Buchinnenseite
Zitat:
Dirk Platt, Jahrgang 1972, ist Fernsehmoderator und Journalist beim Rundfunk Berlin Brandenburg. Seit 2008 kennen ihn die Zuschauer als Anchor des Nachrichtenmagazins BRANDENBURG AKTUELL und als Moderator der RBB-Sendung SPEZIAL. Die politische Berichterstattung ist dabei sein Schwerpunkt.
Buchinnenseite


Inhaltsangabe:
Zitat:
In Kressbronn am Bodensee wird eine nackte Leiche angeschwemmt. Von Nacktwanderern hat der Fernsehjournalist Lebrecht Fritz schon gehört. Aber Nacktsurfer? Dabei war der Mann ein solider Banker in Liechtenstein. Fast zeitgleich findet die Polizei eine Leiche im Kleinen Wannsee in Berlin – ebenfalls nackt. Der Tote hätte nach der Bundestagswahl Finanzminister werden sollen. Kathi Kuschel, Fernseh-Journalistin aus Potsdam erkennt bald einen Zusammenhang mit dem toten Banker am Bodensee.
Klappentext


Meine Meinung:

Claudia Finke arbeitet für die Bodensee-Schiffbetriebe in Kressbronn. Bei ihrer morgendlichen Routine entdeckt sie Ende November einen nackten Mann auf einem Surfbrett liegend, tot. Dass es sich um einen Bankangestellten aus Liechtenstein handelt, wurde erst am nächsten Tag bekannt.
Am selben Abend ist die Journalistin Kathi Kuschel in Potsdam bei einer Presseerklärung des Kanzlerkandidaten der Sozialisten, als sie erfährt, dass der fehlende zukünftige Finanzminister tot im Kleinen Wannsee aufgefunden wurde. Nackt unter einem Kanu.

Das Buch ist überaus interessant und verständlich geschrieben. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und sah die einzelnen Begebenheiten direkt vor mir. Es war sehr spannend und ich wollte es gar nicht aus der Hand legen.

Der Reporter Lebrecht Fritz wird auf die Recherche zu dem Nacktsurfer angesetzt, obwohl er sich im Moment mehr um seine Mutter kümmern möchte, die seit einer Hüftoperation unsagbare Schmerzen hat. Als er den Professor auf seine Mutter anspricht, findet dieser nur Ausreden. Dann erfährt Fritz, dass die Hüftgelenke von einer Firma in Vaduz stammen - also verbindet er beides miteinander.
Kathi Kuschel recherchiert zu dem toten Politiker und entdeckt, dass dieser für das Wahlkampfthema "Steuerhinterziehung" zuständig war und über irgendwelche Kontakte nach Liechtenstein verfügte.
Das erste Zusammentreffen der beiden Journalisten ist sehr unglücklich, aber mit der Zeit sind sie sich nicht mehr so spinnefeind und versuchen gemeinsam, die anscheinend zusammenhängenden Morde aufzuklären. Dass sie beobachtet und verfolgt werden, bemerken sie nicht.

Am Ende gab es einen spannenden Showdown und eine überraschende Wende. Leider konnten einige Hintermänner entkommen und auch der Ausgang für Frau Fritz blieb im Dunkeln, aber dennoch war es ein packendes Ende, bei dem Ungeheuerliches ans Licht kam.


Fazit:

Politik ist ein teures und gefährliches Geschäft.
4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher

22 Mar, 2015 10:51 01 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller S - U » [Krimi] Schütz,Erich / Platt, Dirk: Schwarzkonto 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH