RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SPEISEN & GETRÄNKE » Schocke, Sarah u. Dölle, Alexander - Genießen wie es mir gefällt: Das Kochbuch mit dem Schlank-Joker 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8489
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Schocke, Sarah u. Dölle, Alexander - Genießen wie es mir gefällt: Das Kochbuch mit dem Schlank-Joker Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Schocke, Sarah und Dölle, Alexander
Titel: Genießen, wie es mir gefällt – Das Kochbuch mit dem Schlank-Joker
Originaltitel: ---
Verlag: Kosmos Verlag
Erschienen: 6. Februar 2014
ISBN-10: 3440140105
ISBN-13: 978-3440140109
Seiten: 160
Einband: Integralband
Serie: ---
Preis: € 19,99

Autorenporträt:

Zitat:
Sarah Schocke, Ökotrophologin, arbeitete mehrere Jahre als Diät-und Gesundheitsredakteurin, bevor sie sich als freie Fachjournalistin und Buchautorin selbstständig machte.
Alexander Dölle ist Ökotrophologe und entwickelt Kochbuch-Rezepte.

Quelle: Kosmos Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:
Abnehmen ist keine große Kunst, dem Jo-Jo-Effekt zu trotzen dagegen schon. Ab jetzt nicht mehr! Himmlisch leichte und rundum gesunde Rezepte für Frühstück, kleine Speisen für zwischendurch, Hauptgerichte sowie Desserts, Snacks und Getränke führen genussvoll durch den Tag. So halten Sie spielend einfach Ihre persönliche Wohlfühlfigur.

Gerät das Spiel mit den Kalorien einmal aus der Balance, kommt der Schlank-Joker zum Einsatz. Mit den leckeren, eigens für dieses Kochbuch kreierten Schlank-Joker-Rezepten wird der Menüplan ganz nach Bedarf ohne Genussverlust verschlankt und die Figur bleibt, wie sie ist. Extra: 3 Menüs für den leichten Genuss mit Gästen.

Quelle: Kosmos Verlag

Meine Meinung:

Der Frühling kommt und man trägt wieder leichte Kleidung. Wer kennt nicht das leidige Problem, dass noch ein paar Kilos vom langen Winter auf den Hüften stören? So kam mir das Angebot, das „Kochbuch mit dem Schlank-Joker“ zu testen, gerade recht. Zudem schätze ich die Bücher aus dem Kosmos Verlag sehr wegen ihrer übersichtlichen Rezepte und guten Bebilderung.

Das Werk ist eingeteilt in die verschiedenen Mahlzeiten, die man über den Tag verteilt gewöhnlich zu sich nimmt. Am Anfang wird das Prinzip des „Schlank-Jokers“ ausführlich erklärt. Es gibt bei den meisten Rezepten einen „Schlank-Joker-Tipp“, der kalorienhaltige Zutaten durch leichtere ersetzt. So kann man, sollte man eine kleine „Sünde“ begangen haben, schnell ein paar Kalorien sparen. Für größere „Sünden“ gibt es „Schlank-Joker-Rezepte“, bei denen man gleich 200 Kalorien pro Portion sparen kann.

Die Rezepte beinhalten zum Teil wohlbekannte Gerichte, wie z. B. Chili con Carne, Linsensuppe oder Maultaschen. Allerdings sind diese hier sehr originell abgewandelt. So werden die Maultaschen z. B. mit Bärlauch gefüllt und die Linsensuppe mit Orange und Datteln verfeinert. Aber auch ausgefallene Rezepte haben den Weg ins Buch gefunden. Hier gefallen mir besonders die pochierten Hähnchen mit Rhabarber Salsa und die Kabeljauröllchen mit Wintergemüse. Eine große Anzahl der Rezepte ist vegetarisch, was mir auch ausgezeichnet gefällt. Die Zusammensetzung der Gerichte ist originell und enthält viele Vitamine, Ballaststoffe und Proteine.

Sehr gut gefällt mir auch wieder die Rubrik „Was wirklich wichtig ist“ bei einigen Rezepten. Hier wird gut verständlich und mit anschaulichen Bildern beschrieben, worauf man besonders achten muss beim Zubereiten.

Die Fotos von Alexander Walter sind sehr ansprechend und ließen mir das Wasser bereits beim Anschauen im Mund zusammenlaufen. Hervorheben möchte ich auch das handliche Format und den praktischen Einband des Buches, der leicht beschichtet und somit nicht übermäßig empfindlich ist. Ein Register am Ende des Buches, in dem man schnell Gerichte, nach Zutaten sortiert, findet, sowie ein Lesebändchen, runden den guten Gesamteindruck ab.

Fazit:

Ein wunderschönes Kochbuch aus dem Hause Kosmos, das ich gerne weiterempfehle. Auch Leser, die nicht abnehmen wollen, finden hier reichlich gute und ausgefallene Rezepte.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

02 Apr, 2014 17:45 42 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SPEISEN & GETRÄNKE » Schocke, Sarah u. Dölle, Alexander - Genießen wie es mir gefällt: Das Kochbuch mit dem Schlank-Joker 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH