Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Buchgenre (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=3)
--- FANTASY & SF (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=6)
---- Fantasy & SF: V - Z (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=253)
----- Zink, Michelle - Schwestern: Die Prophezeiung der Schwestern (Band 01) (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=2393)


Geschrieben von Maren am 20 Jul, 2009 um 07:45 22:

Zink, Michelle: Die Prophezeiung der Schwestern

Autor: Michelle Zink
Titel: Die Prophezeiung der Schwestern
Originaltitel:Prophecy of the Sisters
Verlag: cbj
Erschienen:
ISBN 10: 357013721X
ISBN 13: 978-3570137215
Seiten: 416
Einband:HC
Serie: ja Band 1

Meine Inhaltsangabe:

New York im Jahre 1890, Anfang November: Der Vater der siebzehnjährigen Zwillingsschwestern Lia und Alice, die schon sehr früh ihre Mutter verloren haben, ist gestorben. Bereits wenige Stunden nach seinem Tod bemerkt Alice ein merkwürdiges Zeichen auf ihrem Handgelenk, wie ein seltsamer, zerklüfteter Kreis sieht es aus.
Doch das ist nicht das einzige, was ungewöhnlich ist. Lia bemerkt, dass ihre Schwester sich auch irgendwie seltsam verhält. Und dann entdeckt sie in einem alten Buch auch noch eine Prophezeiung, aus der sie sich zuerst so gar keinen Reim machen kann, steht dort doch etwas von Zwillingsschwestern, einem Tor, einem Wächter und einem Teufel namens Samael, der in der Anderswelt festsitzt, aber gerne zurück auf die Erde kommen will.
Auch der Besuch bei einem Medium, um Kontakt zum verstorbenen Vater aufzunehmen, hilft nicht viel weiter. Lia aber ist fest entschlossen, herauszubekommen, was dahinter steckt.
Bald schon erkennt sie, dass Alice und sie Wächter und Tor sind, die eine lässt den Dämonen durch, die andere soll ihn aufhalten. Zunächst glaubt Lia, dass sie der Wächter ist und Alice das Tor. Dann erfährt sie jedoch, dass ihre Geburt per Kaiserschnitt stattfand und Alice und sie so nicht in der natürlichen Reihenfolge geboren worden sind. Durch diesen Eingriff ist Lia das Tor.
Alice, die schon weit mehr mit der Prophezeiung verbunden ist als Lia und sich sehr in ihre Rolle darin eingefunden hat, steht auf der dunklen Seite und ist, obwohl sie der Wächter ist, entschlossen Samael Zutritt zur irdischen Welt zu verschaffen. Lia will das unbedingt verhindern. Aber Alice besitzt Kräfte, die die von Lia übersteigen und scheint entschlossen, diese auch einzusetzen ...

Meine Meinung:

Die in der Ich-Form (Lia erzählt) geschriebene Geschichte liest sich sehr leicht. Der Schreibstil ist simpel und flüssig, was aber kein Nachteil ist. Allerdings hätte man gut und gerne mindestens 100 Seiten einkürzen können, da besonders auf den ersten 250 Seiten kaum mehr passiert, als dass Lia irgendetwas sucht, herausfindet und daraufhin weiter sucht, wieder etwas herausfindet, usw. Das erinnert mich eher an diese Fantasy-Videospiele, in denen man ein Teil sucht, benutzt, etwas freischaltet und weiter sucht.
Wirkliche Spannung kommt erst im letzten Drittel auf, vorher liest es sich zwar ganz nett, aber mehr eben auch nicht. Außerdem wird besonders am Ende klar, dass dieses Buch der Auftakt zu einer Trilogie ist, man könnte es eher als eine Art Vorgeschichte sehen.
Gut gefallen hat mir, dass die Autorin sich auch bei den Nebenfiguren Mühe gegeben hat, besonders das Medium Sonia ist sehr schön dargestellt.
Lust auf den 2. Band macht das Buch jedenfalls und einige recht originelle Ideen hat es ja auch.

3 sterne

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH