Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Buchgenre (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=3)
--- BIOGRAFIEN - SCHICKSAL - ERFAHRUNGEN (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=4)
---- Bios, Schicksal & Erfahrungen J - L (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=604)
----- Krauß, Andrea-Barbara - Überleben im Nebelland (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=1534)


Geschrieben von Henriette am 10 Mar, 2009 um 22:57 59:

Krauß, Andrea-Barbara - Überleben im Nebelland

Autor: Krauß, Andrea-Barbara
Titel: Überleben im Nebelland
Originaltitel:
Verlag: Donny Stieven Verlag
Erschienen: 2007
ISBN10: 3939822272
ISBN13: 9783939822272
Seiten: 307
Einband: Taschenbuch
Serie:


Autorenporträt:

Zitat:

Geboren am 27. Juni 1958 in Karlsruhe erfüllt sich meine Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit nicht. Am Tage der Gewalt der Mutter ausgesetzt, nachts den Perversionen des Vaters, dessen Erfindungsreichtum keine Grenzen kennt. Kaum sechs Jahre alt zwingt er mich in die Kinderprostitution und ... Meine Schulbildung schließe ich mit der mittleren Reife ab. Die ersten Schreibversuche erfolgen 1985 in Form von Tagebüchern für meine zwei Kinder, geschrieben aus Kindessicht. Fernstudium an der Hamburger Akademie für schriftstellerisches Schreiben. Ehrenamtliche Lektorin im Donny Stieven Verlag, Autorin mehrerer Bücher (Überleben im Nebelland, Ungeliebtes Inzestkind, Brummi - der kleine Bär / Kinderbuchserie).

Quelle: Amazon.de


Inhaltsangabe:

Zitat:
In ihrem ersten Buch schildert Andrea-Barbara Krauß, was sie seit frühen Lebenstagen ertragen musste. Misshandlungen der Mutter … sexualisierte Gewalt vom Vater.
Sie überlebt und besitzt heute die Kraft und den Mut ihr Schweigen zu brechen und ihre Leidensgeschichte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Ihre Motivation ist anderen Betroffenen Mut zu geben ebenfalls den Heilungsweg zu gehen. Aber auch der Gesellschaft die Augen zu öffnen, was einem missbrauchten Kind widerfährt.
Sie scheut vor Details nicht zurück!
Wer denkt an die Opfer?
Für die Opfer ist es schwer bezahlte Therapieplätze ohne Zeitlimit zu erhalten. Hier muss umgedacht werden! Vermehrte Förderung und Hilfe der Opfer, echte lebenslängliche Haftstrafen für Täter.
Abschaffung der Verjährungsfrist bei sexualisierter Gewalt!
Vorwürfe unserer Gesellschaft wie: „Du hast es provoziert … nicht anders gewollt … Dich nicht gewehrt … „, müssen der Vergangenheit angehören. Ein Opfer bestraft fürs ganze Leben – LEBENSLÄNGLICH!!! Die Seele ZERSTÖRT! MISSBRAUCH IST SEELENMORD!
Uwe Czeskleba / Verlagsleiter vom Donny Stieven Verlag

Quelle: Klappentext


Meine Meinung:
Andrea-Barbara Krauß beschreibt in ihrem Buch ihre ersten Lebensjahre. Eigentlich von der Mutter gewollt und doch ungeliebt aufgewachsen. Ihre Mutter entwickelt einen Hass gegen die Tochter. Andrea wird von ihr geschlagen, zurückgewiesen. Die Mutter will eigentlich ihre Ruhe.
Der Vater beginnt schon im ersten Lebensjahr, sich an Andrea zu vergehen. Die Perversion kennt keine Grenzen. Er filmt Andrea und selbst vor Kinderprostitution scheut er nicht zurück.

Andrea-Barbara Krauß kann ich nur meine Hochachtung aussprechen, dass sie den Mut aufgebracht hat, über ihre Vergangenheit zu schreiben. Durch diverse Flashbacks und darauf folgenden Therapien, hat sie sich mit ihrer Vergangenheit auseinandergesetzt. Feststellen zu müssen, was für grausame Eltern man hatte, muss furchtbar sein.

Einige Male musste ich das Buch zur Seite legen, weil ich einfach Schwierigkeiten hatte, zu begreifen, was Kindern angetan werden kann. Das hat meine schlimmsten Vorstellungen übertroffen. Mir krampfte der Magen zusammen und am liebsten hätte ich laut gerufen: Das kann doch nicht möglich sein, hör auf ….. Mir sind die Tränen in die Augen getreten vor soviel Grausamkeit und Lieblosigkeit. Gefühle waren bestimmt da, aber nicht in der richtigen Richtung. Vor allem erschreckend fand ich, dass wohl die Gewalt auch außerhalb der Familie sichtbar gewesen sein muss.

Am Ende des Buches gab es diverse Seiten von Kontaktadressen von Beratungsstellen, Sorgentelefonen, Anlaufstellen bei sexuellem Missbrauch und Gewalt in Deutschland und zum Teil auch in der Schweiz und Österreich. Sehr wichtig für Betroffene. Ich hoffe und wünsche, dass Andrea-Barbara Krauß es schafft sich und anderen zu helfen. Dabei wünsche ich ihre alle Kraft und Liebe dieser Welt.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH